WERBUNG
Newstipp sendenHome » Call of Duty » Call of Duty: Ghosts » Call of Duty: Ghosts – Das Ende vom Quickscoping ?

Call of Duty: Ghosts – Das Ende vom Quickscoping ?

Total: 15 0 0 0 0 0 0 0Die Meinung der Call of Duty Community über das Quickscopen ist sehr gespalten. Die einen können es, die anderen nicht. Viele die es können bezeichnen sich gerne selbst als “Pro-Gamer” und beleidigen Nicht-Quickscoper schon gerne mal als “Hardscope Noobs”. Doch zeichnet Quickscopen einen guten Spieler wirklich aus? …

Die Meinung der Call of Duty Community über das ist sehr gespalten. Die einen können es, die anderen nicht. Viele die es können bezeichnen sich gerne selbst als “Pro-Gamer” und beleidigen Nicht- schon gerne mal als “Hardscope ”. Doch zeichnet einen guten Spieler wirklich aus? Gehört ein gewisser zum Quickscopen? Im Grunde genommen ist Quickscopen nichts weiteres als ein Fehler im Spiel der absichtlich immer wieder im Spiel integriert wird.


QuickScope

Schon zu Zeiten von Call of Duty: Black Ops 1 beschrieb der damalige Community Manager Josh Olin (alias JD_2020) im Oktober 2010 das Quickscopen in einem offenen Brief, welchen er im offiziellen CoD Forum veröffentlichte, folgendermaßen:

WERBUNG

    1. Waffen mit Explosivschaden sind nicht so mächtig wie das Quickscopen. Du führst ein oder zwei Granaten zur Zeit mit dir, keine Magazine, die elendig schnell geleert werden können.

    2. Jeder der selbst Quickscoped sagt, dass automatische Waffen leichter zu handhaben sind. Eine solche Reaktion liegt in der Natur des Menschen, wenn der eigene Standpunkt verteidigt werden soll. Jedoch ist dieser irrelevant. Denn er berücksichtigt nicht, dass es viele Spieler einfach nur frustriert, wenn ein Quickscoper ein Fadenkreuz auf seinen Bildschirm malen kann und schießt, bevor er das Cross überhaupt sieht. So operieren keine Scharfschützen und es ist keine faire Art zu spielen.

    3. Alle Quickscope-Kills sind billig. Du schießt, kassierst deinen One-Shot-Kill während der Screen noch schwarz ist und du gerade das Visier nach oben ziehst. Der Aim-Assist und die Tatsache, dass die Kugel genau in diesem Moment wie durch ein Laser geführt mittig ins Ziel wandert, machen Quickscope-Kills zu einem Exploit.

    4. Es braucht Zeit fürs Quickscopen, natürlich. Aber es braucht kein Aiming, wenn man den Einfluss des Aim Assists und den des möglicherweise auf den Screen geklebten Fadenkreuzes berücksichtigt.

Wenn ich sage Quickscopen ist billig, dann nicht, weil ich es nicht kann. Ich weiß, dass ich es zur Zeit nicht kann. Es ist nun mal reine Übungssache und auch ich kann damit tödlicher werden. So etwas wollen wir in einem Spiel aber nicht. Die Quickscoper können sich nicht hinter dem Spruch “Jeder kann es, wenn er wirklich trainiert” verstecken. Dann würde das gesamte Spiel aus hüpfenden bestehen.

Ich weiß, dass nicht alle Quickscoper so drauf sind. Manche finden es lustig, oder wollen eine coole Montage. Aber es gibt genügend andere coole Sachen, um eine Montage zu machen. Dinge, die nicht das Spiel zerstören. Für jeden Quickscoper gibt es ein komplettes wütendes Team. “Billig” ist meistens nur eine Ausdrucksform, um die Frustration zu beschreiben. Es wäre zu viel erwartet, von den normalen Spielern zu verlangen, dieses Verhalten zu tolerieren. Denn die Quickscope-Community ist kleiner als die der normalen Spieler.

Es ist unerheblich, ob ein Team von Nicht-Quickscopern ein Team von Quickscopern jedes Mal schlagen könnte. Ich würde wetten, mein Team könnte ein Team von Quickscopern ohne Probleme schlagen. Dies ändert aber nichts an der Tatsache, dass uns dabei vor lauter Frust die Zähne abstumpfen würden. Genau das wollen die Entwickler eines Spiels nicht!

Viele Grüße,
-JD”

Bereits die potenzielle Meldung auf Twitter und Facebook das Quickscopen in Call of Duty: Ghosts eventuell nicht mehr möglich sei, löste große Diskussionen aus.

, Creative Director bei Raven Software hatte vor kurzem erwähnt, dass das Fehlen von Quick-Scoping in Ghosts, eine “bewusste Wahl” gewesen sei weil er glaube das dies “eine Menge Leute glücklich machen wird.” Raven Software ist bei der Entwicklung von Call of Duty Titeln seit Anbeginn von Call of Duty beteiligt.

Zitat Eric Biessman:

“Eines der Dinge, die wir getan haben, ist, dass Quick-Scoping nicht im Spiel (Ghosts) sein wird. Das war eine bewusste Entscheidung, es ist etwas, dass wir entfernt haben, und ich denke, das wir eine Menge Leute damit glücklich machen werden. Ich weiß, das duese Sache immer als sehr fragwürdig angesehen wurde, was letztendlich immer wieder beim Aimassistenten endete.

Aber ja, es gibt Dinge, die wir in der gesamten Entwicklungsphase ausprobieren, und es kommt wirklich auf die Iteration und die Testspieler an, und nur mit deren Feedback können wir daran arbeiten. So gibt es immer eine Frage über irgendetwas ”

Die Nachricht wurde von vielen empfangen, hat aber zu zahlreichen Diskussionen und Debatten im Internet über das Thema “Quickscopen” geführt. Mark Rubin reagierte auf (Longer-)Twitter, um Klarheit um dieses Thema zu schaffen:

Klarstellung bezüglich Sniper Rifles:

Einer der Bereiche, dem wir viel Zuneigung in Call of Duty: Ghosts gewidmet haben ist das Schafschützengewehr.

Durch das Erschaffen der Marksman-Klasse waren wir in der Lage die Sniper-Klasse auf wirklich starke hochkalibrige Waffensysteme zu fokussieren. Wir denken – und viele der Pro-Gamer die bereits Ghosts gespielt haben werden dem sicher zustimmen – dass das Snipern noch niemals besser war.

Die Änderungen die wir gemacht haben wie das duale Render Zielen und der erhöhte Schaden machen das Snipergewehr zu einer wirklich wettbewerbsfähigen Klasse. Wir haben außerdem einiges in das Kartendesign investiert (Sichtlinien und Deckung) um sicherzustellen, dass alle Klassen brauchbar und wirksam sind. Sowohl die Nahkampf- als auch die Fernkampfwaffen werden auf ein und derselben Karte effektiv sein.

Wie haben allerdings bei der Überarbeitung der Sniper-Gewehre einige Aspekte wie das Schwanken der Waffe und die Art wie die Schafschützengewehre funktionieren verändert, wovon auch das traditionelle „Quick-Scoping“ betroffen ist. Wurde es komplett entfernt? Vielleicht. Es wird jedenfalls nicht mehr auf die Art benutzbar sein, wie es bisher war. Ich kann es kaum erwarten, dass ihr Sniper dort draußen diese neuen Schafschützengewehre in die Hand bekommt und sie selbst ausprobieren könnt.

Wir sehen uns im Spiel!
-Mark

Was uns allerdings ein wenig stutzig macht ist das Wort “vielleicht”. Wie man bereits in einigen veröffentlichten Gameplays gesehen hat ist das Quickscopen durchaus noch möglich, allerdings nicht mehr ganz so leicht wie bisher. Eventuell wird das Quickscopen wie schon bei Black Ops 1 erst kurz vor dem Release erschwert oder gar komplett entfernt.

Wie steht ihr zu diesem Thema? Wärt ihr froh wenn Infinity Ward das Wort hält und das Quickscopen entfernt? Eure Meinung würde uns interessieren.

Thx Polle

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über PitBull

Es gibt einfach zu viel über mich zu schreiben ;-)

15 Kommentare

  1. Wurde meine Gebete erhört. Ein Aus für die ersten Noobs? Fehlen natürlich noch ein paar andere Sachen die in meinen Augen natürlich mindestens genauso gravierend sind aber es wäre schon mal ein Anfang. Ich begrüße es wirklich denn es hat weder was mit Spiel noch mit Realität zu tun.
    Ein realer Sniper liegt meist tagelang in seiner Position und warten bis er im „Hardscope“ sein Ziel eliminieren kann. Hier im Spiel sitzen meisst Kindern und finde es so unheimlich toll wenn sie quickscopen. Aber wenn sie das nicht machen nehmen sie eben die starken MPS mit denen sie auch nur reinhalten müssen aber wie gesagt ein Anfang wäre ja schon mal gemacht.

  2. Ich hoffe das dass Quickscopen wirklich ein Ende hat. Wird die Spreu vom Weizen getrennt ;)

  3. Denke sie sind auf dem richtigen weg !

  4. Ein Schritt in die richtige Richtung!

  5. Hm, finde ich scheiße QS fand ich generell immer sehr lustig und man kann immer wieder was neues damit ausprobieren..
    SCHADE

  6. @h0m0 schon traurig solche Aussagen zu treffen, das es generell lustig ist und war. Jetzt spielt man ESL oder PSL und hat andauernd solche Noobs die so was abziehen. Wenn mein Team dadurch Nachteile hätte würde ich über den Tisch springen und dann live mal Quickscoping durchführen. Ist das noch ein faires spielen oder ein fairer Wettkampf???
    Quickscopen wird ein Präzisions- bzw. Scharfschütze nie, nie durchführen. Das kann man nur mit MG´s, MP´s oder Sturmgewehren. Aber mit einem Scharfschützengewehr, auch wenn es nur ein Spiel ist, kannste vergessen. Weißt du eigentlich wie schwer so ein Teil ist? Und sag jetzt net es wiegt so und so und hol dir die Informationen aus dem Netz. Wenn du noch nie so ein Teil in der Hand gehabt hast oder damit geschossen hast, dann lass lieber die Aussage mit „generell lustig“.

  7. Naja wie gesagt auch wenn es ein Spiel ist die Realität eines Snipersleben sieht ein bisschen sehr viel anders aus. Ein Sniper wartet stundenlang tagelang in seiner Position und wartet bis er den Befehl zum Schuss bekommt.
    In Realtität geht auch kein QS und erst recht kein 360. Das machen halt nur Kinder im Spiel und finden das dann noch toll. Gerade die die sich beim Rückstoss eines Baret 50 kal. noch die Zähne rausschlagen würden und saämtliche Gesichtsknochen brechen würden. Ich habe nichts gegen Sniperwaffen im Spiel aber es sollte nur möglich sein ein schuss abzugeben wenn er im Hardscope ist. Erst dann sollte ein Schuss möglich sein. Sniper sind eben Hardscoper echte Sniper halt.

    Ansonsten ist es ein richtiger Schritt waren wir auf die Umsetzunge ich befürchte baer fast das viele dagegen Protest laufen werden. Der Schritt kam aber eindeutig zu spät. Und es warten noch andere Schritte die das Spiel wieder zu dem machen was es mal war und nicht zu dem, zu dem es die ganzen Kinder gebracht haben. So sollten auch MPS, Shotguns und Pistolen wieder gedrosselt werden. Die Stabilität der Server sollte auch langsam wieder besser werden. Die Lobbywartezeiten sind zu lang und wenn dann noch welche rausgehen fängt es gerade wieder von vorne an. Oder man kommt in ein Spiel was noch ganze 10 Sekunden läuft oder man noch gerade so noch die Abschusskillcam sieht.

  8. Viele lossen generell ab da nach richtigen Regeln in der PSL einiges nicht erlaubt ist und schon gar nicht Rapidefirecontroller den ja anscheinend auch fast jeder hat. Wenn man nur so sich stark fühlt ist es ein armseliger Spieler der wohl kaum Anerkennung im Realife hat. Aber in solchen Wettkämpfen gerade wenn sie life stattfinden werden die Controller eh gestellt und dann wundern sie sich wenn sie auf einmal voll schlecht sind. Dann wird es auf die Aufregung oder andere Sachen geschoben. Ich hatte letzens einen angeblich mit 100 Nuklearkills aber im Spiel hat der nur kassiert. Hat diese kills wohl nur mit Hilfe seiner Freunde im gegnerteam geschafft. Das ist lächerlich aber es zeigt ganz klar die unreife eines solchen Spielers!!!

  9. ToT_BrInGer_1994

    Hey liebe Quickskoper und Hardskoper …

    Ich selber würde mich als passablen Quickskoper zählen da mich noch niemand schlagen konnte (bo2)
    Ich selber aber zur Beruhigung der hardskoper muss sagen das die Sniper wirklich gemein ist im Spiel bo2 .
    Was es so gemein macht ist jedoch nicht der Quickskope sondern der halfskope … Das schießen ohne das „Cross“ zu sehen … Ich beherrsche es sehr gut aber mal ehrlich nur nebenbei wenn etwas unfair ist dann sind es die Spieler die sich mit ihren MGs und zielsicher bzw. Thermal in die Ecke setzen und warten …das nervt viel mehr und man muss weniger können als beim quickskopen und skill braucht man da auch nicht …

    Aber zum Thema snipen ich glaube ein jeder Sniper der wirklich skill hat und wirklich mit diesem Mega geschoß umgehen kann … Der kann mit einer Sniper die länger zum reinsuhmen braucht ebenfalls umgehen.
    Der Quickskope gegönnt wenn das Fadenkreuz da ist und ihr innerhalb von 0,5 sek abdrückt und das hat activision nicht abgesetzt … Sie sorgen nur dafür das das halfskopen was wirklich unfair ist abgeschafft wird..
    Ich selber liebe das snipen in geglichen Form ich beherrsche es in jeglicher Form und dennoch gebe ich den hardskopern recht …
    Sie können vllt wirklich nicht so gut mit der Sniper umgehen wie wir quickskoper aber sollte nicht ein ungefähr ausgeglichenes Verhältniss aller Waffen das Spiel spannend machen ….?
    Ich werde mich freuen mit dem neuen Quickskope einen jeden Spieler der andere Waffen trägt zu schlagen … Aber ich werde mich auch freuen von anderen Spielern erledigt zu werden die so auch ihre Chance bekommen und nicht von overpowerten Waffen durch die man nicht mal was sieht gekillt zu werden…

    Auf einen fairen Kampf mit fairen Waffen liebe COD Gemeinde :)

  10. find ich klasse das der mist endlich weg ist was hat das mit moderner kriegsführung zu tun es gibt einfach keine sniper mit so ner macke

  11. Ich denke es gibt genug andere Dinge die bei CoD schon ewig nerven. Aber ich glaub das quickscopen gehört am wenigsten dazu. Es nervt nämlich nur die, die es wirklich nich können. Dazu gehört halt skill und nur dann gelingt dies auch. Wenns dafür nich reicht dann versteh ich das auch.

    mfg CraKzZ
    ach übrigens ist es nich abgeschafft worden ;)

  12. Daniel Herberger

    Was regt ihr euch so auf und kommt mit reallive … In echt rennt auch keiner durch die gegend und wirft mit C4 um sich… oder nur mit dem Messer

  13. Daniel der war gut ;-)

  14. Ich bin quickscoper und habe mit mw3 angefangen und bin auch in ghosts OK. Das das net abgeschafft wurde ist gut den wie der typ vorhin schon gesagt hat in reallife geibt es weder kniferunner, c4 noobs und kampfaxt bobbies ^^. Ich hoffe ich hoere mich eher wie gymiekind als wie foerderschule an aber zum quickscopen braucht man aim und reflexe, schliesslich hat man nur einen schuss sonst killt einen der andere bevor man ferig duchrgeladen hat. Und ausserdem hat ein quickscoper gegen einen richtigen spieler keine chance.

  15. ist ja noch sehr gefragt das Thema …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16