WERBUNG
Newstipp sendenHome » Call of Duty » Call of Duty: Ghosts » Call of Duty: Ghosts – „The Return of Infinity Ward“

Call of Duty: Ghosts – „The Return of Infinity Ward“

Total: 0 0 0 0 0 0 0 0Polygon hat einen Artikel veröffentlicht welcher sich auf Infinity Ward bezieht. Zum einen wird in „The return of Infinity Ward“ die Vergangenheit des Studios selbst thematisiert und zum anderen findet dort auch der neueste Call of Duty Ableger „Ghosts“ Erwähnung. Polygon hat Infinty Ward im Studio besucht und …

Polygon hat einen Artikel veröffentlicht welcher sich auf bezieht. Zum einen wird in „The return of “ die Vergangenheit des Studios selbst thematisiert und zum anderen findet dort auch der neueste Call of Duty Ableger „“ Erwähnung. Polygon hat Infinty Ward im besucht und konnte dort mit einigen Entwicklern Interviews führen, natürlich wird in dem Artikel auch darüber berichtet.

Wir haben uns den langen Artikel angetan und eine kleine Zusammenfassung der wichtigsten Dinge aus dem Artikel verfasst :

WERBUNG
  • Alle Mitarbeiter die an der Entwicklung von „Ghosts“ beteiligt sind haben ein Mitspracherecht für Ideen die das Design des Spiels betreffen erhalten
  • Während der Entwicklung des Spiels mussten die Entwickler in der Vergangenheit  auch „kleine Mini-Spiele“ entwickeln. Sie haben auch mit nicht-militärischen Shootern experimentiert und MW3 Karten in etwas völlig anderes umgestaltet. Der Zweck der Projekte: Die Designer sollten sich so weiterentwickeln und umdenken können. Einige der so entstandenen Konzepte haben sogar den Weg ins Spiel gefunden.
  • Schon früh während der Entwicklung war klar das sie im Begriff waren ein völlig neues Modern Warfare zu erschaffen. Das Resultat war ein völlig neuer Ableger – Ghosts war entstanden.
  • Es gibt eine neues „Reverb-System“ das bei den Audiosettings angewendet wurde. Der Klang der Schüsse wird in „Ghosts“ von der Umwelt beeinflusst werden. Das heisst, das die Umgebung in der ihr einen Schuss abfeuert den Klang des Schussses beeinflusst. Gebt ihr auf einer offenen Ebene einen Schuss ab wird sich dieser anders anhören als wenn ihr ihn in einem geschlossenen Raum abgebt. Auch herumstehende Gegenstände und die Form eines Raumes werden das „Echo“ des Schusses beeinflussen.
  • „Reaktive emitters“ ist ebenfalls ein neues Konzept welches den Weg in „Ghosts“ gefunden hat. Bestimmte Objekte werden Aktionenen in der Umgebung hervorrufen. Explodiert beispielsweise eine Granate in der Nähe eines Zaunes, wird vibrieren und wackeln was benfalls neue Geräusch erzeugt.
  • Dem Audio Team von „Ghosts“ steht durch den großeren Arbeitsspeicher des NextGen Konsolen mehr Freiraum zur Verfügung um Geräusche echter wirken zu lassen. Ein Team ist beispielsweise in die Wüste von Arizona gereist und hat dort verschiedene Gegnstände und sogar Mauern gesprengt um die Töne mit 30 Mikrofonen aufzunehmen. Diese waren teilweise hinter Hügeln und Mauern versteckt um möglichst echte Klänge für alle möglichen Situationen zu erhalten.
  • Ein echter pensionierter Navy Seal Hund wurde eingespannt um „Riley“ den Hund in Ghosts, möglichst echt in einem Motion Capturing Studio umsetzen zu können. Alle Bewegungen wie Laufen, Rennen, Drehen, Sitzen, …. wurden aufgenommen und angewendet. Auch die Geräushc die der Hund während der Aufnahemen von sich gab wurden vom Audioteam aufgenommen. Die Hunde wurden sogar ausgewechselt. Wie im echten Leben kamen für verschiedene Situation verschiedene speziell trainierte Hunde zum Einsatz die auf die jeweiligen Situation getrimmt worden sind.
  • Hunde waren nicht die einzigen Tiere die zum Einsatz kamen. Auch eine Wüstenrennmaus musste herhalten um das Verhalten der Hunde zu beeinflussen. Mit der Maus als Versuchskaninchen wollten sie die Hunde dazu bringen sich anzuschleichen um so ein realeres Schleichen im Spiel zu erzeugen. Das Experiment ging in die Hose weil die Hunde nicht wie gewünscht regierten. Die Maus lebt nun als offizielles Haustier im Infinity Ward Studio und lässt es sich dort gutgehen.
  • Das Studio versuchte die Lücke die die Köpfe des Studios, und nach ihrem Weggang von Infinity Ward hinterlassen haben zu schließen. Dazu mussten jede Menge neue Mitarbeiter eingestellt werden. Durch die vielen neuen Mitarbeiter wurde jedoch das alten Studio zu eng, die Temperaturen im Gebäude stiegen, es gab Stromprobleme, letzendlich wirkten sich diese Umstände sogar auf die Entwickler Kits aus …. – ein Umzug war nötig. Infinity Ward konnte vier Monate nach dem Umzug von Encio zu den Woodland Hills ihre Büros besetzen. 125 Mitarbeiter gehen dort nun täglich ihrer Arbeit nach.
  • Polygon ist während des Interviews auf einem Momoboard eine Liste mit vielen möglichen Multiplayer Perks aufgefallen.
  • Infinity Ward macht sogenannte „Keenex Tests“. Bei diesen Tests werden irgendwelche Leute eingeladen um das Spiel für ein paar Stunden zu spielen und dann ein Feedback abzugeben.
  • Jeden Freitag gibt es eigens für den Multiplayer eine Entwicklersitzung wo ständig neue Ideen entstehen wodurch sich dieser momentan noch ständig ändert.

Das waren im groben die wichtigsten Punkte die während des Interviews genannt wurden. Wenn ihr das gesamte Interview lesen wollt könnt ihr das hier tun. Neben dem Artikel selbst hat Polygon auch Video in petto welches wir euch nicht vorenthalten wollen:




Quelle

 

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Polle

3 Kommentare

  1. Klasse Bericht Polle. Danke

  2. Danke. Der Artikel ist aber echt interressant. Kann ihn jedem empfehlen.

  3. Top Arbeit Polle

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16