WERBUNG
Newstipp sendenHome » Call of Duty » Call of Duty: Ghosts » Xbox One – Das Event in der Zusammenfassung

Xbox One – Das Event in der Zusammenfassung

Total: 0 0 0 0 0 0 0 0Zu Beginn des Events zeigt Don Mattrick (Präsident Interactive Entertainment Business) einen kleinen Rückblick über die Xbox360 und deren Features und Services. Er betont das Microsoft das “Entertainment für immer verändern” will. Das Wohnzimmer soll sich komplett verändern und die User sollen eine Bindung zum Fernseher bekommen. …

Zu Beginn des Events zeigt Don Mattrick (Präsident Interactive Entertainment Business) einen kleinen Rückblick über die 360 und deren Features und Services. Er betont das Microsoft das “Entertainment für immer verändern” will. Das Wohnzimmer soll sich komplett verändern und die User sollen eine Bindung zum Fernseher bekommen. „Ich war noch nie so aufgeregt in meiner Karriere“, sagt der -Chef und präsentiert die neue : Sie heisst” ” und so sieht sie aus

Und hier der :




Der offizielle Slogan:

WERBUNG

“Xbox One – The All in One Experience“
Yusuf Mehdi zeigte nach dem Trailer was die Konsole kann. Die Xbox One soll viel klüger sein – sie merkt sich, was der User zuletzt getan hat. Mit der XBOX ONE kann man per Sprachbefehlen und Gesten interagieren. Dies wurde auch demonstriert und funktioniert hervorragend. Wir sind beeindruckt. Man kann per Sprachbefehelen zwischen allen Ebenen, Movie, Games, TV, … hin und verwechseln. Auch das fernsehprogramm lässt sich per Sprachbefehl steuern und anwählene. Natürlich ist auch eine Programmzeitschrift mit dabei. WOW. Die Konsole reagiert auf Sprachkommandos. Sagt man zum Beispiel: „Xbox, watch TV.“, startet die Xbox One das Fernsehprogramm. Die Funktion „Trending“ zeigt alles, was andere User derzeit häufig anschauen und hören. Man kann per Stimme oder Gestensteuerung zwischen Games, Internet Explorer und Fernsehprogramm hin- und herswitchen. Das ganze läuft sehr schnell, flüssig und ohne Pause. Dienste können im Hintergrund weiterlaufen und bei Bedarf umgehend wieder aktiviert werden. Die Xbox ONE kann also Multitasking.

Wie oben schon erwähnt kann die Konsole auch per Gesten über Kinect gesteuert werden. Es ist möglich, verschiedene Apps nebeneinander darzustellen. So kann man besipsielsweise im Internet surfen und gleichzeitig fernsehen. Auch Skype ist mit an Board. Man kann also skypen und nebenbei fernsehen, ob Skype auch während des zockens funktioniert wissen wir nicht, das wird aber wohl hoffentlich gesperrt werden. Clanwars wären dann richtig sinnlos wenn man nebenbei per Skype die Positionen der Gegner verraten kann, wenn man schon down ist. Diese Funktion nennt Microsoft Snapmode. Ausserdem kann man auf die XBOX ONE mit dem Handy und Windows Tablets zugreifen und sie bedienen und fernsteuern.

Marc Whitten (Corportte Vice President von Xbox live) betritt die Bühne und erklärt was in der Konsole steckt:

Blu-ray-Player
acht Gigabyte Arbeitsspeicher
Achtkern-Prozessor
500 Gigabyte Festplatte
HDMI
USB 3.0.
Preis: wurde nicht erwähnt
Onlinezwang: Wurde ebenfalls nicht erwähnt
Die Xbox One wird aus drei Elementen bestehen: Controller und Kinect und zuletzt Xbox Live.
Der neue Kinect-Sensor bekommt eine Full-HD-Kamera und soll nicht nur Bewegungen erkennen, sondern auch den Herzschlag messen können. Wow. Der neue Xbox ONE Controller wurde optimiert und hat 40 Verbesserungen erhalten.

Games

Nach der Konsole und den Features der Xbox One waren nun die Spiele an der Reihe. Den Anfang machte Electronic Arts. Andrew Wilson von EA stellte neue Spiele vor und spricht von einer besonderen Partnerschaft mit Microsoft und exklusiven Inhalten. Vier Spiele werden in den nächsten zwölf Monaten erscheinen: FIFA, Madden NFL, NBA Live und UFC. Durch eine neue Engine sollen die Sportlerfiguren in den Games viel realistischer und klüger agieren. EA hat dafür EA Sport Ignite entwickelt, eine neue Spiele-Engine extra für die Xbox One. Die Grafik sieht extrem realistisch aus.

Anschliessend betrat Phil Spencer (Microsoft Studios) die Bühne und zeigt ein Gameplay-Video des Rennspiels „Forza 5“. Das Game erscheint zum Launch der Konsole. Das nächste Game ist an der Reihe: Quantum Break“ von den „Max Payne“-Machern.

Im ersten Jahr der Xbox One sollen 15 exklusive Spiele herauskommen, acht davon sollen komplett neue Spiele sein. Danach betrat Nancy Tellem von den Xbox Entertainment Studios die Bühne. Sie spricht über die Fernsehfunktionen der Konsole. „Erst mit der Xbox One wird TV sozial“. Sie berichtet von „Halo“. Microsoft möchte ganz neue Möglichkeiten von Games und Fernsehen erschaffen und hat sich dazu berühmte Regisseure ins Boot geholt. So wird es eine „Live Action Halo TV Series“ geben – die zusammen mit Starregisseur Steven Spielberg entsteht. Und auch die Welt des Sports will Microsoft revolutionieren: Microsoft wird mit der NFL kooperieren, gemeinsam soll der User Football so erleben können wie nie zuvor. Dies dürfte allerdings nur für amerikanische User interessant sein. Ob sich Microsoft auch um den europäischen Sport wie zum Beispiel Fussball oder Formel 1 kümmern wird steht in den Sternen.

Die Xbox One wird noch in diesem Jahr erscheinen – mehr Details gibt es dazu nicht. Es wird nicht verraten ob sie weltweit gelichzeitig erscheint und der Preis wurde auchnicht genannt. Auf der weltgrößten Spielemesse E3 im Juni werden weitere Details verraten undnoch mehr Games-Highlights vorgestellt werden.

Das Beste kommt bekanntlicher Weise zum Schluss: „Call of Duty “. Activision-Chef Eric Hirshberg betritt die Bühne und verkündet das was wir vermutet/befürchtet haben – Download-Inhalte sollen wieder zuerst exklusiv auf der Xbox One erhältich sein. Anschliessend gibt es anhand eines Videos einen Blick hinter die Kulissen:


http://www.youtube.com/watch?v=B00xKmtyfaY&feature=player_embedded

Nun zum Game: Es wird in „Call of Duty: Ghosts“ neue Charaktere geben, unter anderem einen Hund. Dieser wird ein echter Begleiter sein und euch durch das Spiel auf Schritt und tritt folgen. Im Video wird der Hund sogar als echtes Squadmember bezeichnet. Die neue Engine wird präsentiert und in einem Trailer wird gezeigt was diese kann.



Die Engine ermöglicht so einiges: Fische sind klüger und schwimmen davon wenn man sich ihnen nähert. Die Umgebung wird dynamisch und teilweise zerstörbaar sein, bei den Charakteren sieht man jede Pore, Licht und Schatten sind realistischer als je zuvor, die Charaktere lassen sich komplett personalisieren und anpassen, … Wir sind erstaunt über die Leistung der neuen Engine. Im übrigend handelt es sich laut Eric Hirshberg bei allen gezeigten Szenen um echte Spielszenen!!! Desweiteren wird „Ghosts“ auch Sprachbefehle unterstützen. Drehbuchautor Stephen Gaghan („Traffic“) schrieb das Drehbuch (Juhuuu, wir hatten recht). Ghosts läauft mit 60 fps. “Call of Duty: Ghosts“ soll das mit Abstand beste Game der Reihe sein. Um dies zu demonstirieren wird ein Vergleichsvideo gezeigt. Hier wird die Grafik zwischen MW3 und Ghosts nebeneinandergestellt und verglichen. Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Alles ist viel detailreicher und atmosphärischer. Licht und Schatten haben viel mehr Wirkung, auch Narben und Schmutz wirken realisitischer, sogar der Dreck unter den Fingernägeln sieht realistisch aus. Das Video steht leider noch nicht zum einbetten zur Verfügung.

Dann endet das Xbox Live abrupt. Wir sind begeistert von der Xbox One und noch mehr begeistert vond er Neuen Call of Duty Engine. Hoffen wir das wir spätestens zur E3 weitere neue Details erhalten. Den übertragenen Livestream kann man sich hier noch einmal anschauen.

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Polle

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16