Call of Duty: Modern Warfare – Unerwartetes Update bringt neue Maps

Mit dem Update 1.34 für Modern Warfare wurden dem Spiel still und heimlich drei neue Karten hinzugefügt.

Leider gibt es keine offiziellen Patchnotes, da Infinity Ward sich in Schweigen hüllt. Doch wer CoD: Modern Warfare startet, sieht gleich – es hat sich was verändert. Es kamen drei neue Maps: Airbase (6vs6), Killhouse (6vs6) und Drainage (Feuergefecht). Außerdem kam eine neue Playlist, die Killhouse 24/7 heißt. All diese Karten sind schon seit einem knappen Jahr in den Spieldaten zu finden. Nun wurden sie endlich hinzugefügt. Da die Speichergröße optimiert wurde, müssen nach der Installation des Updates alle Inhaltspakete erneut heruntergeladen werden.

Killhouse 6vs6

Man kenn sie schon aus „Call of Duty 4: Modern Warfare“. Auch dort ist sie ziemlich klein gehalten. In der Mitte der Map befindet sich ein Ausguck, der Rest schmiegt sich fast schon symmetrisch darum. Sie ist nicht viel größer als Shipment, was viel Action bedeutet.

Al-Raab Airbase 6vs6

Die Karte kommt aus der Mission „Proxy War“ mit Alex und Farah. In diesem Kampangenabschnitt stürmen sie die russische Airbase. Sie verspricht actionreiche 6vs6 Gefechte.

Drainage 2vs2/3vs3

Eine Map welche für Feuergefecht und Konfrontation ausgelegt ist. Das auffälligste Merkmal der Karte ist eine riesige Brücke.

Was sagt ihr zu dem neuen Update? Gefallen euch die Maps? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Weitere Beiträge
Call of Duty – Dreifach-Doppel XP Wochenende kommt