Call of Duty: Vanguard – Zurück zu den Wurzeln des Spiels

Am 05. November 2021 erscheint das neue COD Vanguard, startet voraussichtlich mit der Operation „Tonga“ und schickt Euch mit 4 Elitekrieger in den II. Weltkrieg.

Story startet am 05. Juni 1944 mit einem der Hauptakteure des Spiels

Die Geschichte rund um den D-Day, der Landung der Alliierten in der Normandie, ist wohl jedem bekannt und auch das Ende des II. Weltkrieges sollte noch in Erinnerung sein. Aber was geschah tatsächlich an den Tagen zuvor. Dies soll zumindest ein Stückweit in der Kampagne zu COD Vanguard geklärt werden.

Zu Beginn des Spiels, startet Ihr mit dem Operator Arthur Kingsley, einen der 4 spielbaren Charakteren, als „Passagier“ auf einem Bomber. Kingsley basiert wohl auf den realen Soldaten Sidney Cornell, der im II. Weltkrieg ums Leben gekommen ist.

Quelle: Sidney Cornell – https://www.paradata.org.uk/
Twitter: Sidney Cornell

Weitere Charakteren im Spiel bieten Abwechslung

Auch die weiteren 3 spielbaren Operator entspringen wahren Teilnehmern des II. Weltkrieg, Neben Kingsley gehört hier noch die aus Russland stammende Scharfschützin Lt. Polina Petrova (Ljudmila Pawlitschenko) zum internationalen Team namens Task Force One. Petrova war schon vor dem Reveal immer mal wieder in Rebirth: Wiedergeburt, bei der Siegersequenz zu sehen, wo sie den letzten Spieler vom rettenden Seil mit einem Scharfschützengewehr eliminiert.

Quelle: Wikipedia

Dazu kommen der US-Aufklärer Cpt. Wade Jackson (Vernon „Mike“ Micheel) sowie der aus Neuseeland stammende Elitesoldat 2Lt. Lucas Riggs (Charles Upham).

Die wichtigsten Infos zum Spiel

  • Zweiter Weltkrieg: Rückkehr zu den Wurzeln, an dem die Serie ihren Anfang nahm
  • Vier große Kriegsschauplätze: Westfront, Ostfront, Nordafrika und Pazifik sollen für viel Abwechslung sorgen
  • Die Charakteren: Insgesamt gibt es vier Hauptakteure, die ihr im Verlauf der Kampagne spielen könnt
  • Verbessertes Gunplay: Waffen sollen sich wieder ähnlich schwer und wuchtig anfühlen wie in Call of Duty: Modern Warfare
  • Ziel in der Kampagne: Verhinderung von „Project Phoenix“, mit dem die Nazis gegen Ende des Krieges den Sieg davontragen wollen
  • Grafische Verbesserungen: Dank der guten Modern Warfare-Engine, sehen insbesondere Licht- und Partikeleffekte deutlich besser und klarer aus.
Quelle: callofduty

Multiplayer und Zombies sind mit an Bord

Wie im Reveal bekannt gegeben wurde, soll es zum Start des Multiplayermodus 20 Karten geben, 16 davon mit dem typischen 6-vs-6-Spielmodus. Versprochen wurden ein paar taktische Neuerungen, unter anderem die Anpassung der Ballistik für jede Waffe und Kugel, sowie wuchtigere Effekte. Damit startet dieses COD mit der höchsten Anzahl an Maps seit Release des 1. COD.

Zombies wieder mit im Paket

Treyarch bleibt mit Zombies im Rennen

Für den Zombiemodus ist weiterhin Treyarch in der Verantwortung, die bereits Black Ops: Cold War mit Entwickelt haben. Der Grund liegt auf der Hand. Die Handlung um die Untoten wird in Vanguard fortgeführt und erweitert. Ausrüstung und sonstige Extras sollen weiter verwendet werden.

Warzone weiterhin Zugpferd von Activision

Warzone bleibt auch weiterhin, als Free-To-Play, wichtiger Bestandteil von Call of Duty: Vanguard. Eine komplett neue und umfangreiche Map wartet auf die Spieler. Die neue Karte wird derzeit akribisch von Raven Software erstellt und soll eng an Vanguard angelegt sein.

Preise zum Release von Call of Duty Vanguard

CoD Vanguard wird in drei verschiedenen Versionen erscheinen, zu verschiedenen Preisen:

  • Standard-Edition: 59,99 € (PC); 69,99 € (PlayStation und Xbox)
  • Cross-Gen-Edition: 79,99 € (nur PlayStation und Xbox)
  • Ultimate-Edition: 99,99 € (PC); 109,99 € (PlayStation und Xbox)

Die Standard-Edition enthält lediglich das Spiel sowie 5 Stunden doppelte EP.

Das Cross-Gen-Bundle enthält CoD Vanguard für jeweils beide Generationen eurer Konsolen: PS4/PS5 bzw. Xbox One und Xbox Series X|S.

In der Ultimate-Edition sind zusätzlich das „Einsatzgruppe 1-Paket“ enthalten, 5 Stunden doppelte Waffen-EP und das Battle-Pass-Bundle. Die Ultimate-Edition ist ebenfalls Cross-Gen.

Dazu gibt es für alle Vorbesteller noch einige zusätzliche Boni, wie Baupläne und Waffenpakete.

Könnt Ihr es kaum erwarten, dass Spiel zu kaufen, oder wartet Ihr noch etwas ? Lasst es uns wissen und schreibt es in die Kommentare.