WERBUNG
Newstipp sendenHome » Call of Duty » Call of Duty: Black Ops » Call of Duty: Black Ops – AT-Version wird nicht beschlagnahmt

Call of Duty: Black Ops – AT-Version wird nicht beschlagnahmt

Total: 0 0 0 0 0 0 0 0 Im November des vergangenen Jahres hat die “Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien” (BPjM) einen Eilantrag gestellt, um eine Eintragung der österreichischen PEGI-Fassung von Call of Duty: Black Ops in die „B-Liste“ zu erwirken. WERBUNG Kurz danach wurde bekannt, dass das Spiel in die „B-Liste“ aufgenommen wurde. Dadurch …

Im November des vergangenen Jahres hat die “Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien” (BPjM) einen Eilantrag gestellt, um eine Eintragung der österreichischen PEGI-Fassung von Call of Duty: Black Ops in die „B-Liste“ zu erwirken.

WERBUNG

Kurz danach wurde bekannt, dass das Spiel in die „B-Liste“ aufgenommen wurde. Dadurch unterlag das Spiel dem absolutem Verbreitungsverbot und drohte sogar, beschlagnahmt zu werden.

Nun scheint sich das Blatt gewendet zu haben: Wie Gameswelt berichtet, hat die BPjM nun Entwarnung gegeben. Den Informationen zufolge soll ein Gericht keine strafrechtliche Relevanz erkannt haben – daraufhin wurde das Spiel in die „A-Liste“ eingetragen, was eine Indizierung bedeutet. Die deutsche USK-Fassung des Spiels ist von der Indizierung nicht betroffen.

Quelle: Gameswelt

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Böhse Onkelz

2 Kommentare

  1. Ich seh schon auf der BILD-Homepage die News in Capslock:

    GEWALTTÄTIGSTES VIDEOSPIEL NICHT INDIZIERT – HAT DIE BPJM VERSAGT?

    BAYERNS SOZIALMINISTERIN IM INTERVIEW (hab ihren Namen vergessen, war das nich die Haderthauer?)

    und weiter unten dann der Link zum BILD-Onlineshop, wo man das unzensierte Spiel dann bestellen kann.

    Kanns kaum erwarten.

  2. Ich finds gut,hab die AT-Version.

    Bei dem Shop aus unserem Nachbarland hätte nur leider auch jedes Jüngelchen unter 18 Jahren bestellen können,das muß nicht sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16