WERBUNG
Newstipp sendenHome » Call of Duty » Call of Duty: Black Ops » Call of Duty: Black Ops – Feuer frei für Hobbyregisseure und -soldaten!

Call of Duty: Black Ops – Feuer frei für Hobbyregisseure und -soldaten!

Total: 0 0 0 0 0 0 0 0 Ja, Modern Warfare 2 war in so ziemlich jeder Hinsicht alles andere als das, was man einen guten Ego-Shooter nennen konnte. Steampflicht, IWNet mit andauernd holprigem Gameplay, keine Map- und Modtools, mangelde Competitiontauglichkeit… Man kann sich damit arrangieren, wenn man lediglich Funnies oder ausschließlich public zocken …

Ja, Modern Warfare 2 war in so ziemlich jeder Hinsicht alles andere als das, was man einen guten Ego-Shooter nennen konnte. Steampflicht, IWNet mit andauernd holprigem Gameplay, keine Map- und Modtools, mangelde Competitiontauglichkeit… Man kann sich damit arrangieren, wenn man lediglich Funnies oder ausschließlich public zocken möchte – dennoch: Das Spiel hat keinerlei rosige Zukunft vor sich, denn der Nachfolger Call of Duty: Black Ops scheint ernsthaft mit diesen Nachteilen aufräumen zu wollen.

WERBUNG

Erst kreisten nur Gerüchte, dann die Gewissheit auf der ersten Communitypräsentation von Black Ops: Auf die Frage, ob das Game endlich wieder auf setzen wird, reisst Josh „JD_2020“ Olin sein Hemd auf, unter dem das T-Shirt „DEDICATED SERVERS“ erscheint. Ein Jubelschrei geht durch die IWNet-gepeinigte CoD-Community. Endlich! Allerdings: An keiner Stelle gibt es genauere Details zu den Dedis. Treyarch und Activision achten peinlich genau darauf, was ans Tageslicht kommt. Also: Abwarten.

Call of Duty Black Ops – inklusive Demo-Aufnahme!

Nun aber ein Lichtblick, der (nicht nur) die Competitionfans Jubel jauchzen lassen dürfte: Auf die Frage des User Madd0g K1ll3r im offiziellen Callofduty.com Forum ob es endlich wieder eine Demo-Aufnahmefunktion geben wird, antwortete PCDev, einer der Entwickler von Treyarch, folgendes:

demo recording: confirmed
-pcdev-

Damit dürften nicht nur Clanmovies und Ingameaufnahmen als Nachweis für Liga-Matches, sondern eben auch Ingame-Screenshots möglich und die gute alte Konsole wieder benutzbar sein. Denn bisher war es in allen Call of Duty Titeln, abgesehen von den Screenshots und selbstverständlich unter Ausnahme von Modern Warfare 2, nur über die Konsole möglich Ingameszenen aus dem Spiel aufzunehmen um nachträglich in externen Programmen zu verarbeiten, es gab keine Optionen dafür im Spielmenü.

Jetzt fehlen nur noch weitere Details zu den dedizierten Servern und natürlich auch den Map- und Modtools, damit die Community das Game wie üblich den letzten (Competition-) Schliff geben kann und die Call of Duty-Welt wieder ein Stückchen heiler wird.

Quelle: Off. Call of Duty Forum

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über shadesofmett

Seit 2004 bei der Infobase. Dank der Infobase seit 2011 als Softwareentwickler in der Webanwendung tätig – ohne sonstige Ausbildung. Leidenschaftlicher Fotograf, freiberuflich tätig unter anderem für Hamburg.de. Zuständig bei der Infobase für die Technik und Design sowie als Berater. Ebenso ab und an Redaktionell und als Fotograf.

16 Kommentare

  1. das sind doch mal richtig Gute News

  2. cool freu mich schon auf das game

  3. abwarten ;)

    ich kaufe das game erst, wenns schon ne zeitlang gedaddelt wurde in der szene……………. alles andere hat da keinen sinn :)

  4. Schön, dass es wieder die Demofunktion geben wird!

  5. erstmal abwarten ,freut euch nicht zufrüh TA ist bekannt dafür alles zu versprechen und nix kommt dabei raus siehe WAW. Da haben sie auch das blaue vom Himmel gelogen. Wäre echt schön wenn Sie wirklich dazu gelernt haben/hätten ,glaub ich aber erst wenn ich es sehe.

  6. =/BWF/=Chatmen

    @>TCG<Razor, dem kann ich nur zustimmen. Wenn man eins gelernt hat bei den neuen Sprösslingen der CoD – Reihe, dann das nicht zu früh freuen. :) Nix desto trotz ist wieder ein wenig Hoffnung da für die Community.

  7. ähhhmm Razor, was hat denn TA Versprochen und dann nicht gehalten ?

  8. @Ironpo

    Versprochen und nicht gehalten ist unglücklich formuliert. Ich denke aber wir wissen was Razor meint. Es sind einfach zuviele Dinge mit TA nicht gut gelaufen und das steckt in den Köpfen der CoD Spieler drin. Da brauchen wir uns keinen vorzumachen.

    Wenn ich mir die Videos zu BlackOps genau anschaue dann sag ich mal dass mir eine Ankündigung der ModTools (sofern es sie geben wird) ÜBERHAUPT NICHTS nutzt. Wenn TA keine Funktion einbaut das US Gore und Violence System zu deaktivieren dann wird der ganze Schei… von vorne losgehen.

    Wollen wir mal wetten (um ein großes Kölsch wenn ihr in Köln seid) dass es diese Funktion NICHT geben wird.

    Somit sind dann die Modding Tools wieder US Only und dann wiederholt sich, zumindest für Mapper und Modder, die Geschichte mit Treyarch. So einfach ist das!

    Ich werde mich genauso verhalten wie Razor, das Spiel soll erstmal erscheinen (public Demo wird es eh nicht geben) und dann schau mer mal genau hin. Wenn dann wieder Bullshit für mich (MappingTools) dabei rausgekommen ist dann sollen sie ihr Game behalten. Ich hab das wirklich nicht mehr nötig.

    Ich bin noch nicht mal mehr Casual Gamer, ich bin No Shooter Gamer zur Zeit und nutze meine Freizeit für andere Dinge.

    Wer zukünftig meine Kohle haben will (und mein privates Engagement für CMaps) der sollte sein Gehirn auf Vordermann bringen und die intern. Comm. für Shootergames als eine Gesamtheit sehen und die Tatsache nicht ignorieren dass jede Menge deutsche User international ihren Platz in der Map/Mod Comm. haben. Ich habe einfach keine Lust meine Maps nicht mit deutschem Recht kompatibel zu veröffentlichen. Ich habe auch keine Lust mehr darauf dass sich deutsche Boards bei der Vorstellung von CMaps eine Kopf machen müssen ob das nun in Ordnung ist oder nicht. Die Infos zu Maps und Mods waren für mich immer ein fester Bestandteil von CoD. Das hat MIR immer am meisten Spaß gemacht zu schauen was gibt es für neue Maps etc. Ich brauche den Zustand wie er zu WaW Zeiten gewesen ist nicht noch einmal!

    Somit wird sich Treyarch mit dem Spruch "Modding Tools US only" bei mir erneut MEGA beliebt machen. Aber ganz ehrlich, ich erwarte nichts anderes als diese Aussage.

  9. Mal kieken würd ich sagen, Torsten. Ich rechne atm mit rein gar nichts, allein um nicht im Nachhinein enttäuscht zu sein. Eines is sicher: Das Game wird bei Release bis ins kleinste Detail von uns auseinandergerissen, wenn da was nich passt – dann gibbet entsprechend Pfeffer.

    Was das BLood 'n Gore System betrifft: Sollte TA dies in DE nicht auch aus den (eventuell erscheinenden) Modtools entfernen, dann werden wir hier drauf scheißen und die Maps dennoch zum Download anbieten. Allerdings nicht ohne Einschränkungen.

  10. Zitat:…. dann werden wir hier drauf scheißen und die Maps dennoch zum Download anbieten. Allerdings nicht ohne Einschränkungen….

    Gut zu wissen.

    Ich denke, da die Gefahr bei BlackOps nicht mehr besteht dass auch verfassungsfeindliche Symbolik in CMaps verwendet wird, ist das Problem auch nicht mehr so gravierend wie noch zu WaW.

    Um das mal abschließend und in aller Deutlichkeit zu sagen, die gesamte Rasselbande von AV sollte sich mal vor Augen halten dass sie mit ihrer kümmerlichen Infopolitik den Comm.-Boards nicht mal 0.1 Prozent der Inhalte liefern die CoD in der Vergangenheit ausgemacht hat.

    Daran ändern auch alle 3 Monate erscheinende Mappacks nichts, vor allem wenn diese auch noch Geld kosten sollen.

    Wenn AV sich mit dem Gedanken trägt der PC Platform eine neue schwergewichtige Rolle zukommen zu lassen

    dann sollten sie sich mal damit auseinandersetzen das NIEMAND täglich auf Comm. Boards rumstöbert wenn dort nichts zu finden ist.

    Genau die Situation hatten wir mit MW2 und das war der Tod der täglichen Info´s zu CoD.

    Wenn diese Herren meinen dass sie diejenigen sind die ein solches Spiel mit Leben füllen dann haben sie etwas grundlegendes von Call of Duty nicht begriffen. So wie es derzeit den Anschein macht scheint das aber niemanden zu kratzen sondern man opfert den Kult um das Spiel lieber der total überzogenen Gewinnerwartung.

    CoD ist mittlerweile ein Spiel wie jedes andere dass ist das einzige was AV in meinen Augen damit erreicht hat.

    Wenn sie damit glücklich sind dann kann man den Typen eh nicht mehr helfen.

  11. na da bin ich aber mal gespannt…….ich sage auch wie ihr das möchte ich erst vor mir haben eh ich das glaube/kaufe…..

  12. ich bin gleicher meinung wie lessing,

    ich werde mir erst mal alle möglichen kommentare, meinungen, testergebnisse, etc. ansehen bevor ich es kaufe^^

    meine größte sorge ist, das treyarch die modtools(viel zu groß, deswegen gar nicht erst heruntergeladen…) und die waffen wieder verk****. das einzige was mir halbwegs gefallen hat, war das schadens-system der panzer!

    mal abwarten bis wieder neue infos kommen…

    VlG vatter

  13. @tchibo hab mal rumgesucht…aber wo wurde den genau gesagt das es PUBLIC-serverfiles sowie mod-map tools

    geben soll ok, record wurde gesagt aber der rest?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16