WERBUNG
Newstipp sendenHome » Call of Duty » Call of Duty: Black Ops » Zeitexklusivität – Wort des Jahres 2010?

Zeitexklusivität – Wort des Jahres 2010?

Total: 0 0 0 0 0 0 0 0 Zeitexklusivität scheint das Wort zu sein, an das sich Call of Duty Spieler in der nächsten Zeit gewöhnen müssen. Bisher erschien der Download-Content für Modern Warfare 2 immer zuerst für die Xbox360 und ließ sich dort in etwa einen Monat exklusiv spielen. WERBUNG Microsoft scheint das …

Unser Banner für CoD: Black Ops

Zeitexklusivität scheint das Wort zu sein, an das sich Call of Duty Spieler in der nächsten Zeit gewöhnen müssen. Bisher erschien der Download-Content für Modern Warfare 2 immer zuerst für die 360 und ließ sich dort in etwa einen Monat spielen.

WERBUNG

scheint das Potenzial der Call of Duty-Serie erkannt zu haben und hat sich darum auch für das kommende CoD: Black Ops wieder einmal zeitexklusive Inhalte gesichert. So berichten die Kollegen von xboxdynasty.de, dass alle Zusatzinhalte von 2010 bis 2012 jeweils zuerst für die Xbox 360 erscheinen werden und die restlichen Plattformen erst später in den Genuss der Inhalte kommen.

Man hofft bei Microsoft, sich so eine treue (und zahlende) Anhängerschaft versammeln zu können und damit der Schwerpunkt der Community zu werden, um den die Entwickler zukünftig nicht vorbei können.

Quelle: xboxdynasty.de

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Crusher

3 Kommentare

  1. Ja ja, wieder Microsoft. Als Publisher eines Spiels sollte man doch eher an die Spieler denken und nicht an den Hersteller des Gerätes für ein Spiel. Ich denke Microsoft hat da einen sehr großen Anteil dran das in der Spiele Szene die Konsolen gepusht werden.

  2. Nur frage ich mich da, wie lange die Wettbewerbshüter das Prinzip mitmachen. Denn auch in den USA is nich immer alles erlaubt. Wird Zeit, dass sich Sony beschwert^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16