Finde Makarov – aber ohne Activision! *UPDATE 2*

Es kreisen ja schon länger Gerüchte um den Nachfolger von Modern Warfare 2. Das stichhaltigste und am häufigsten genannte Gerücht besagt, dass es sich um ein Prequel handeln soll. Doch es existieren weder Bestätigungen dieser Gerüchte, noch ein potentieller Veröffentlichungstermin – oder gar eine Ankündigung seitens Activision. Doch seit wenigen Stunden sorgt eine Website für wilde Spekulationen.
Update 2 siehe Newsende!

Der Countdown auf findmakarov.com - Wirklich authentisch?
Der Countdown auf findmakarov.com - Wirklich authentisch?

Unter www.findmakarov.com werdet ihr einen Countdown finden – ganz im Stil der Call of Duty: Modern Warfare – Serie. Wenn man einmal vom unprofessionellem Sound absieht, könnte man die Seite für authentisch halten. Recherchiert man jedoch ein klein wenig, so lässt sich der Inhaber der Domain nicht direkt ausfindig machen, denn registriert wurde diese Domain über den WHOIS-Anonymisierungsdienst, der unter „contactprivacy.com“ die Möglichkeit gibt mit dem Inhaber einer solchen geschützten Domain in Kontakt zu treten. Fakt allerdings ist, dass bei allen offiziellen Domains des Call of Duty Franchises über Activision registriert sind oder die Registrierung von Activision beauftragt wurde – dies lässt sich bei allen Domains auch öffentlich nachrecherchieren. Nicht so bei findmakarov.com.
Die Dogtags, die Joystic.com zugespielt wurden (Bildquelle: Joystic.com)
Die Dogtags, die Joystic.com zugespielt wurden (Bildquelle: Joystiq.com)

Nun könnte man meinen, dass dies ja eine PR-Aktion sein könnte. Doch „Modern Warfare“ hatte nie diesen Geheimniskrämer-Charakter wie „Black Ops“, demnach eigentlich eher unwahrscheinlich. Und doch gibt es noch eine kleine Parallele zur „Black Ops“ PR-Maschinerie: Es wurden neben anderen Redaktionen den Kollegen von Joystiq.com (mehr Bilder) zwar keine USB-Sticks, jedoch blutverschmierte Dogtags zugespielt, die scheinbar dem Militärangehörigen Lt. General Shepherd gehören sollen – jenem Verräter, dem man am Ende von Modern Warfare 2 begegnet. Die Dogtags tragen zudem auch die Prägung „END THE WAR“ und „FINDMAKAROV.COM“.
Alles also doch eine Vorankündigung zu einer Ankündigung von Modern Warfare 3 zur Games Developer Conference, die genau dann ihren Höhepunkt hat, wenn der Countdown auf findmakarov.com endet? „Nein“, sagt Activision. Geoff Keighley, seines Zeichens Journalist und Moderator der Sendung „Gametrailers TV“ auf dem Sender Spike TV, postete nun via Twitter eine Nachricht eines Activision Sprechers:

„Let me be clear we are not revealing yet. Anything indicating otherwise is a hoax.“ – Activision Spokesperson

Was also soll die Website findmakarov.com ankündigen? Welchem Zweck soll sie dienen, wenn man vom Anheizen der Gerüchteküche absieht? Wer ist für die Site verantwortlich? Sie scheint offiziell jedenfalls nicht von Activision zu sein. Oder doch? Wir werden es ja dann spätestens am Ende des Countdowns am 2. März erfahren…
Quellen: Diverse
Update 1, 27.02.2011, 20:35 Uhr:
Die Frage, wer für findmakarov.com verantwortlich ist, ist gelöst! Wie Geoff Keighley jetzt exklusiv erfahren hat, handelt es sich tatsächlich weder um eine Ankündigung von Modern Warfare 3 seitens Activision, noch wird es eine Parodie (wie „Duty Calls„) auf das Franchise seitens Electronic Arts sein. Es handelt sich hierbei auch nicht um einen anderen Spieleentwickler, der ein Spiel ankündigen wird.

Instead, I can exclusively report that Findmakarov.com is the creation of We Can Pretend, an independent Toronto, Canada-based creative collective that is expected to launch a project inspired by Call of Duty on March 2. Production sources who worked on the self-funded project call it visually spectacular.
From what I can tell Activision has no involvement and was seemingly as surprised as we were when the teaser website went live yesterday morning. I’ll update this post as I learn more.

Es handelt sich demnach um „We Can Pretend„, einer Gruppe kreativer Köpfe mit Sitz in Toronto (Kanada). Sie arbeiten an einem von Call of Duty inspiriertem, „visuellem Spektakel“, welches am 2. März kanadischer Zeit veröffentlicht wird. Wir hier in Deutschland werden womöglich irgendwann kommenden Mittwoch in den Abendstunden mit der Veröffentlichung rechnen dürfen.
Man darf also gespannt sein, was uns erwarten wird!
Quelle des Updates: Kotaku / Gameslice
Update 2, 27.02.2011, 22:00 Uhr:
Mittlerweile ist auch bekannt, dass offenbar die Marketingfirma VVO Media für die Erstellung der Site beauftragt wurde, oder es gar ihr eigenes Projekt in Zusammenarbeit mit We Can Pretend ist. Auf ihrer offiziellen Homepage findet man derzeit ausschließlich den Link zu findmakarov.com. VVO Media hat ihren Sitz ebenfalls in Toronto und beschäftigt sich mit viralem Marketing, weitere Infos zur Firma findet man teilweise in ihrem Blog, dort verlinkte Seiten sind jedoch teilweise unerreichbar. Hier hilft der Google Cache. Interessant ist, dass nirgends ein Wort über einen bekannten Publisher zu finden ist – somit dürfte feststehen, dass weder Activision noch EA mit dem Projekt etwas zu tun haben.
Unterdessen hat sich auch der Countdown unter findmakarov.com geändert – er ist nun nicht mehr im typischen „Modern Warfare“-grün, sondern in Rot. Außerdem zeigt ein Radar eine Landkarte, auf der in der oberen rechten Ecke diverse Punkte markiert sind.

Neuer Countdown auf findmakarov.com: Gezeigt wird außerdem ein Radarbild mit diversen markierten Punkten auf der Karte
Neuer Countdown auf findmakarov.com: Gezeigt wird außerdem ein Radarbild mit diversen markierten Punkten auf der Karte

Noch knapp 3 Tage verbleiben, dann wissen wir spätestens mehr!
Quelle: PC Games, eigene

Weitere Beiträge
Call of Duty: Black Ops Cold War – Macht euch wieder bereit für ein Double XP-Wochenende!