WERBUNG
Newstipp sendenHome » Allgemeine News » Das war’s. Ende, aus. Tschüss, 2011!

Das war’s. Ende, aus. Tschüss, 2011!

Total: 15 0 0 0 0 0 0 02011. Ein nicht so sehr einfaches Jahr. Erdbeben in Japan mit anschließender Atomkatastrophe. Finanzkrise. Politikirrsinn. Wer hat sich das alles blos ausgEHECkt? Und mittendrin: Die Spaß- und Spielgesellschaft. So ziemlich das einzige, was dies Jahr erstaunlich gut lief. Naja, mehr oder weniger eben. Aber, Computer und Videospiele der …

2011. Ein nicht so sehr einfaches Jahr. Erdbeben in Japan mit anschließender Atomkatastrophe. Finanzkrise. Politikirrsinn. Wer hat sich das alles blos ausgEHECkt? Und mittendrin: Die Spaß- und Spielgesellschaft. So ziemlich das einzige, was dies Jahr erstaunlich gut lief. Naja, mehr oder weniger eben. Aber, Computer und Videospiele der einschlägigen Publisher lenkten uns hier und da von Alltagsproblemen ab. Und das ist gut so.  Ein kleiner, unvollständiger Rückblick.

Es wurden zahlreich Spiele dieses Jahr veröffentlicht. Zu viele, um hier alle zu nennen. Eines aber haben alle mehr oder weniger gleich gehabt: Eine im Schnitt recht gute Qualität, wenn man mal zurück blickt.

WERBUNG

Die „Überraschung“ des Jahres war, für mich, Bulletstorm. Ein im ersten Blick absurd gewalttätiges Spiel. Im zweiten Blick wird das aber durch den comichaften Charakter, dem abstrakten Szenario, den coolen Dialogen und der überraschend guten Story komplett revidiert. Hier haben Epic Games und People Can Fly saubere Arbeit geleistet. Unser Review findet ihr hier.

Portal 2 war und ist für Rätselfreunde dieses Jahr das Non-Plus-Ultra gewesen.  Auch wenn der Wiederspielwert relativ gering ist, nachdem man es einmal komplett durchgespielt hat, war der Entertainment-Wert auf einer 10-Stufen-Skala eine glatte 12. Viel Witz, viel Sarkasmus, viele (nicht zu schwere) Aufgaben, viele neue Features und eine gute Fortsetzung von Portal. Und der Coop-Modus brachte dann und wann das Team schon mal zum verzweiflen – bis man sah, wie einfach die Lösung doch eigentlich ist. Eines der genialsten Spiele dieses Jahr.

darf man auch nicht vergessen. War Crysis, nunja, grafisch zwar bombe, so war die Story mist und der Multiplayer nicht wirklich attraktiv. EA überraschte unsere Erwartungen auf der gamescom 2011 in positiver Hinsicht: Der MP machte Spass, die Story wirkte erwachsener und die Grafik – nunja, typisch bombig. Ein durchaus spielbarer Titel, wenn auch kein Top-Game, wie unsere Reviews zum Singleplayer und Multiplayer aufzeigen. Dafür aber schafft der deutsche Entwickler Crytek etwas, was sonst KEIN Entwickler bisher schaffte: Die Engine ist eine der weltweit besten, das Lizenzmodell ist zukunftsweisend. Crytek hat es geschafft, Indie-Entwickler zu begeistern. wird sicherlich ein sehr Cry-Engine-2-lastiges Jahr. Und das ist beileibe alles andere als negativ gemeint.

Aber auch DICE hat es durchaus geschafft seine Fans zu begeistern: Battlefield 3 braucht sich dieses Jahr ganz sicher nicht vor irgendwem zu verstecken. Viele Innovationen, wie beispielsweise das Battlelog, begeistern die Zocker. Auch wenn die Story sicherlich wenig Interessant war, so macht der Multiplayer dem überwiegenden Teil der Zocker spaß. BF3 wird sicherlich noch eine ganze Weile aktuell sein – auch dank der hauseigenen, leistungsfähigen Engine Frostbite 2, die auch in anderen Spielen zum Zuge kommt.

Wo DICE aber gute Arbeit geleistet hat, so leistete sich EA 2011 ein ganz fettes Ding: Origin. Der Datenschutzskandal überschattet die Alternative zu Steam und kostete sicherlich auch wegen der Vorwürfe, Origin sei mit trojanischen Funktionen ausgestattet, sehr viele Kunden. EA besserte jedoch auch sehr schnell die allgemeinen Geschäftsbedingungen nach und auch die Trojaner-Vorwürfe entpuppten sich recht schnell als relativ unbegründet. Nichtsdestotrotz ist Origin auf lange Sicht hin ein Dorn im Auge der Spieler – es wird sich 2012 zeigen, ob Origin den Erfolg einfährt, den sich erhofft.

Der wohl am meisten erwartete Titel war jedoch – wie sollte es auch anders sein –  Call of Duty. Ganze drei Studios bastelten am erfolgreichsten Entertainmentprodukt dieses Planeten. Infinity Ward und Sledgehammer Games produzierten das Spiel, sorgte für Call of Duty: Elite, der Alternative zu DICE‘ Battlelog. Allerdings lief Elite alles andere als rund – die Masse an Konsoleros zwingte CoD: Elite dermaßen in die Knie, dass es erst Wochen nach Veröffentlichung von Modern Warfare 3 halbwegs funktionierte. Angesichts des groß angelegten Betatests im Sommer muss man als Fazit dazu sagen: Äußerst lächerlich.

Modern Warfare 3 jedoch hat uns – zumindest der Singleplayer – durchaus positiv überrascht. War der Singleplayer von Call of Duty 4: Modern Warfare absolut grandios, innovativ und einfach nur genial, so enttäuschte Modern Warfare 2 hier nahezu völlig. Das schien auch Infinity Ward bemerkt zu haben und legte mit Modern Warfare 3 einen Singleplayer hin, der vom Spielspaß her wesentlich näher am ersten Modern Warfare lag. Es fehlten leider aber auch größere Innovationen. Was auch kein Wunder ist: So erfuhr die Engine kaum größere Updates, und da sie immer noch in großen Teilen auf der Quake 3 Engine basiert und daher auch null DirectX 10 oder gar 11-Funktionen enthält, sind hier auch keine größeren Sprünge mehr zu erwarten.

Das größte Ärgernis von Modern Warfare 3: Die PC-Community wird wieder massiv vernachlässigt. Elite ist eingeschränkt, dedizierte Server nur für Unranked-Spiele und die Ranked-Spiele setzen wieder auf Peer-to-Peer-Verbindungen – ist also, je nach Internetanbindung, unspielbar. Matches sind schnell vorbei, teilweise sitzt man 5 Minuten und mehr vor dem Bildschirm und springt von Lobby zu Lobby, bevor man zocken kann. Äußerst suboptimal.

Und  Call of Duty: Black Ops? Kaum etwas mehr als ein Jahr alt und quasi schon in der Versenkung verschwunden. Man hört und sieht kaum etwas. Sehr schade, denn Black Ops war wesentlich näher am ursprünglichen Call of Duty dran als Modern Warfare es je sein wird.

Und die Infobase?

Nun, leider verändern sich mit dem Alter auch die Prioritäten und Interessen. Wir haben leider alle nicht mehr so richtig viel Zeit für das Thema Zocken. Es wird sicherlich dem ein oder anderen aufgefallen sein, dass vor allem auch ich mich hier in letzter Zeit beruflich bedingt recht rar gemacht hab. Ich hoffe, dass sich das 2012 mit meinem Umzug nach Hamburg (was sich hoffentlich in der ersten Woche des neuen Jahres herausstellen wird) ändern wird. Auch im Sinne der . Hinzu kommt natürlich, dass wir ursprünglich auf Call of Duty PC ausgerichtet waren und eigentlich auch sind – und uns, der PC-Community,  seitens Activision, Infinity Ward und Treyarch sehr viele Steine in den Weg geworfen wurden und weiterhin geworfen werden. Machen wir uns da keine Illusionen: Call of Duty für PC ist so, wie wir’s kennen, endgültig Geschichte.

Fakt ist leider auch: Wir haben massiven redaktionellen Nachwuchsmangel, was die Situation der CoDInfobase leider auch nicht verbessert und sicherlich auch am mangelnden Interesse an Call of Duty begründet liegt.  Doch, ohne irgend eine Garantie aussprechen zu wollen: Wir wollen, auch wegen der ganzen Steine, die uns im Weg liegen, versuchen, uns anders auszurichten und werden, nach längerer Überlegung, die CoDInfobase bis dahin weiter betreiben. Anfangen wird der neue Weg unter das.chaoszwonull.de, dort werdet ihr künftig ebenfalls eine Anlaufstelle finden, die primär jedoch wenig bis nichts mit Gaming zu tun hat. Es ist vielmehr ein Ventil für Themen, die hier nirgends passen, die Crusher und Bluscr33n und ich jedoch gerne gebloggt hätten.

So oder so: Wir sehen uns also garantiert auch in 2012 wieder.

Einfach mal Danke.

An dieser Stelle möchte ich auch allen, die sich direkt an der CoDInfobase beteiligen, für die Aufrechterhaltung der Seite bedanken. Insbesondere ohne Crusher und zuletzt auch Fansky hätte die CoDInfobase dieses – übrigens verflixte siebte! – Jahr ganz sicher nicht überstanden. Allen voran Crusher gebührt hier der größte Dank, da er zuletzt die Infobase nahezu im Alleingang aufrecht erhalten hat. Seine Arbeit hier ist quasi nicht bezahlbar.

Aber auch EUCH, liebe Freunde und Besucher der CoDInfobase, danke ich für Euren Support, Eure Kommentare und euren täglichen Besuch, auch wenn wir Euch mit deutlich weniger News als in den vergangenen Jahren bedient haben. Ich hoffe, dass Ihr uns auch in 2012 weiterhin treu bleibt.

Im Namen aller Infobase-Teammitglieder wünsche ich Euch und Euren Familien beste Gesundheit und viel Erfolg in Beruf und Schule.

Rutscht gut ins Neue Jahr.

Patrick & das CoDInfobase.de Team

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über shadesofmett

Seit 2004 bei der Infobase. Dank der Infobase seit 2011 als Softwareentwickler in der Webanwendung tätig – ohne sonstige Ausbildung. Leidenschaftlicher Fotograf, freiberuflich tätig unter anderem für Hamburg.de. Zuständig bei der Infobase für die Technik und Design sowie als Berater. Ebenso ab und an Redaktionell und als Fotograf.

15 Kommentare

  1. Wir schaffen das alles :D ansondsten wünsche ich allen Lesern und natürlich dem CoDInfobase.de Team einen guten Rutsch ;)

    Denkt ans Neujahr zocken :D

  2. Frohes neues an ALLE ;-)

  3. Frohes neues Jahr euch Allen!

    ps:
    solange es die infobase geben wird, solange werde ich mir hier auch infos zu „meinen“ games holen!

    sicherlich gibt es „neue“ und evtl. auch aktuellere news-seiten aber die allerwenigsten sind so beständig und lange vorhanden und auch online wie die infobase :)

    man muss sich sicher an den wandel im games-bereich anpassen (besonders als pc-user) aber auch das werden die infobase und deren user/leser mit der zeit besser hinbekommen!

    macht also weiter so!!!!!!!!!!!!!!!!

  4. Im Namen unserer HellFire Fun Company, wünsche ich euch ein frohes neues Jahr. Auch wünsche ich euch, dass es hier stetig weiter gehen wird, denn eine bessere Infoseite zu den CoD Games gibt es nirgendwo, nur hier bei CoD Info Base gibt es die wichtigen und gut recherchierten Beiträge ;-) Daumen hoch für so viel Arbeit Leute.

    Wir drücken die Daumen für das Jahr 2012 !!!

    Greez Potato

  5. vIELEN dANK AN ALLE DIE DIE DIESE COD-infobase betrieben haben in Jahr 2011
    Allen Admin´s und Modi´s alles Gute 2012
    Schade das sich nicht mehr viele Gamer mit COD–>PC Version sich identiviezieren ( :-) )
    Selbst der Markt macht nur auf Konsolen .
    Es wäre Schade das es die CODINFOBASE nicht mehr geben sollte in 2012. (das 7te)
    Allen rundum Frohes Neues vom SGD-Clan

    und lasst die Community nicht untergehen

    gretts da -SGD-*C@tch*

  6. Auch ich wünsche dem Team der IB ein gutes 2012. Auch wenn 2011 sich als ein weniger erfreuliches Jahr für PC Shooter Gamer erwiesen hat bin ich auf 2012 sehr gespannt. Du hast es ja selber schon angesprochen und ich bin fest davon überzeugt dass die Shooter Gamer Welt sich in einem Wandel befindet. Welche Rolle F2P im Jahr 2012 spielen wird erwarte ich mit Spannung und ebenso die „reinen“ Donation Games. Ich glaube 2012 wird das spannenste Jahr das wir jemals erlebt haben.
    Ich glaube die Comm. Boards werden dann mehr gebraucht denn je. Also, locker bleiben und nicht meinen dass ihr aus der Nummer schon raus seid :D

    Trotzdem ein dickes Dankeschön an all die Arbeit die ihr in den letzten Jahren geleistet habt.

  7. Danke lessing! Weisst schon wofür ;)

  8. //Zitat:… 2012 wird sicherlich ein sehr Cry-Engine-2-lastiges Jahr. Und das ist beileibe alles andere als negativ gemeint….//

    Gehe ich mal von aus.
    Anschauen – Warface Gameplay Trailer:

    http://crytek.com/games/warface/overview

    Sieht doch mal echt nett aus für ein PC F2P Game :D

  9. @lessing

    ist schon ein genaueres datum bekannt?…. ich lese nur was vom Q1 2012

    http://crytek.com/news/warface-announced-for-2012-release

    http://www.warface.com/

    sieht gar nicht einmal so schlecht aus und wenn es nicht zu SF-lastig wird, kann es ja ganz interessant werden

  10. //…sieht gar nicht einmal so schlecht aus und wenn es nicht zu SF-lastig wird…//

    So wie es ausschaut bzw. was sich über Warface finden läßt wird das Game ziemlich schnörkelos. Es wird die Crysis Dedi´s als Gameserver benutzen und hat wohl nicht diese SciFi Basis wie man sie in Crysis2 findet.
    Für mich hat das Game ein sehr ansprechendes Oldschool Feeling. Ist zwar nur aus den Videos hergeleitet aber das kommt schon sehr direkt ohne unnötigen Firlefanz rüber.

    Ich weiß nicht ob du darauf geachtet hast aber die verwenden im Hubschrauber ihre normalen Waffen UND haben eine ziemlich satte Rundrumsicht auf die Karte von oben.(Gut, kann Bf3 auch aber das kostet Geld und benutzt Origin :) )
    Der Heli setzt die Jungs am Anfang ab und zum Schluß verschwinden die auch wieder mit der Kiste. Da es sich um MP Szenen handelt läßt es die Vermutung zu dass es vllt. Maps geben wird die größer ausgeführt sind und auf denen die Spots mit div. Transpormitteln gewechselt werden können. (würde mich zumindest nicht überraschen weil die Engine das locker zuläßt und die Fahrzeuge, durch die anderen Teile, eh alle schon auf Halde liegen z.B. die Transporthubschrauber)
    Wir werden es sehen – ich denke es wird nicht mehr lange dauern bis das Game online geht. Die Szenen sehen für mich nach einem sehr fertigen Spiel aus.
    UND
    wo wir schon mal dabei sind – Das ist nur eins von 5 angekündigten Shootern auf der Basis der CryEngine die 2012 erscheinen sollen. 2 davon sind definitiv F2P. So wie es derzeit ausschaut werden alle Games Dedi´s auf der Basis der Crysis2 Dedi´s verwenden (free download, einfach zu installieren u. freie Serverwahl) und die lassen sogar Mods zu.

    Ich glaube 2012 wird ein sehr spannendes Jahr, PC lastig und ja, da schließe ich mich meinem Vorredner an, wahrscheinlich das Jahr der CryEngine :D

    btw.
    Ich würde es den Frankfurtern übrigens sehr gönnen, ich bin ziemlich drin im Thema CryEngine3 und muss schon sagen das ist RICHTIGE Zusammenarbeit zwischen Crytek und den Mappern, Moddern und zukünftigen Indie Entwicklern.
    Bei CoD kam ich mir als Mapper eigentlich immer vor wie ein lästiges Furunkel am Ar…. des Herstellers. Ich bin froh das ich damit nichts mehr an der Backe habe. Dort wo ich jetzt rumbastel bin ich richtig und CoD ist Geschichte.

  11. wenn sich das mit der cryengine wirklich rentiert dann wirds, denke ich, eh einen wandel in der industrie geben ;)

    vll kommt activision dann wieder von seinen hohen ross runter oder verschwindet in der versenkung!

    crytek machts genau richtig! Was vll daran liegt, dass die Jungs einfach selbst gerne zocken wie sie vor dem release von far cry sagten =) (das is aber schon nen paar jahre her aber sie haben ihre meinung nie geändert)

  12. könnte durchaus nen hit werden =)

  13. //…wenn sich das mit der cryengine wirklich rentiert dann wirds, denke ich, eh einen wandel in der industrie geben ;)…//

    Sieht nach einer ziemlichen Win Win Situation aus. Mapper und Modder profitieren und Crytek steht dabei auch nicht schlecht da. Das ist definitiv ne gute Basis für positive Zusammenarbeit. Was übrigens noch dazu kommt ist ne ziemliche faire Lizensierung.

    Das ist dann eben nicht so wie bei CoD (oder auch bei Crysis2 oder anderen Spielen) wo ein riesiger Fundus an Objekten durch den Hersteller mit den ModdingTools zur Verfügung gestellt werden und die dann rechtlich auch der Firma gehören, egal wer es in einen anderen Kontext (Map) bringt. Blöd wird das eigentlich erst wenn man sich hin und wieder bei Ideen von CMappern und Moddern bedient (was ja eigentlich der Sinn der Sache ist dass Ideen aus der Comm. in die Spiele integriert werden) OHNE das Gefühl zu haben dass man mal eine Dank schuldig ist oder mal eine namentliche Nennung dafür übrig hat.
    Da hat AV unbestritten einen einmaligen Stil entwickelt und zum Glück tickt nicht jede Spielefirma so.

    Meine Meinung:
    Das ist übrigens das Resultat wenn man einen Chef hat der einem ständig das Gehirn massiert dass man der Größte sei und gefälligst auch so zu denken habe. Gibt ja Leute die finden diesen Managmant Stil cool und progressiv ich finde ihn einfach nur bescheuert weil er keinerlei Wertschätzung beinhaltet, für Leistungen, die ausserhalb der Entwicklungsfirmen z.B. durch die Comm. erbracht werden. So schmeisst man sich quasi dir Tür zur Comm. selber zu.

    Das Resultat ist dann das was man jetzt sieht. Einer der größten Mapping und Modding Communities hat abgefuckt das Handtuch geschmissen. Allerdings glaube ich nicht dass das irgendjemand bei AV (zumindest bei den Schlipsträgern) kratzt. Konsole und U18 beschert der Firma jedes Jahr Riesengewinne und somit ist doch alles klar.
    Scheiss also auf Mapper, Modder und auf eine ehemalig gut organisiert PC Community.

    //…Was vll daran liegt, dass die Jungs einfach selbst gerne zocken wie sie vor dem release von far cry sagten…//

    Jo, da sind ziemlich wahre Worte. Es kommt einem zumindest so vor. Man kommt sich dort um Längen besser aufgehoben vor als es bei Infinity Ward / Treyarch* jemals war.
    *(die hatten wenigsten mal jemand abgestellt der geholfen hat, der Fairniss halber sei das hier erwähnt)

    Was mich ein bißchen ärgert ist die Tatsache das die CoD Zeit in gewisser Weise verlorene Zeit war.
    Da CoD viel über den Radianten arbeitet (klar kann man auch mit Maya Models bauen) hängt man überwiegend über dem Radi und den Scripten und kommt nicht wirklich in einen Workflow der auch für andere Engines übertragbar ist (zumindest in gewissen Grundzügen). Man bleibt halt auf der CoD Insel.

    Bei dem Umstieg auf die CE3 (nicht die Crysis od. Crysis 2 Modtools) muss man natürlich mehr leisten weil ja alles selber erstellt und eingebaut werden muss und das schreckt die meisten richtig ab. Ich kann´s gut verstehen weil das z.b. bedeutet dass man sich z.b. mit Maya oder 3 DS Max richtig beschäftigen muss und das sind keine kleinen Programme.

    Aber so ist das nunmal. Spiele machen ist Arbeit aber so kommt ja auch die Vielfalt zustande.
    Das war bei CoD, da es sich ja nur um EIN Spiel bzw. eine Serie handelt, eben was anderes. Da gab es immer Tonnen von Maps die quasi eine konzeptionslose Anhäufung von Stockmodels waren. Das ist dann auch nicht wirklich funny ständig dieselben Objekte in den diversen CustomMaps zu sehen.
    Das grenzte zu CoD 2 Zeiten ja fast schon an Quälerei was da teilweise an CustomMaps veröffentlicht wurde. Zumindest für die Leute die die Maps für die Foren getestet haben. Ich glaube das war ein richtiger Hardcore Job.

    Was der Kurs von Crytek letztendlich zur Folge haben wird mit Sicherheit ne spannende Geschichte.
    Eines sei jedoch mal klar gesagt, Crytek hat für die eigenen Games Modtools integriert die zu 100% kompatibel sind mit dem Editor (Tools) für die CryEngine3.
    FarCry, Crysis u. Crysis 2 hatten immer eine funktionierende Mapper und Modderszene und die kommt jetzt richtig auf ihre Kosten. Firmen die auf die CryEngine setzen werden in den nächsten Jahren kaum mit Nachwuchssorgen zu kämpfen haben. Modtools lassen sich im Handumdrehen in neue Titel auf CE3 Basis integrieren.
    Ich würde mal sagen da hat mal jemand richtig nachgedacht wie er ALLE glücklich machen kann (sich selber eingeschlossen, im positiven Sinne).

    Was die Ammis betrifft so kann man eigentlich nur noch sagen dass die großen Firmen sich zu absoluten Kontrollfreaks entwickelt haben und ich sehe dort eine immer größer werdende Bestrebung, Kunden mehrfach zur Kasse zu bitten. Sei es DLC oder Soziale Netzwerke und was weiß ich was da noch kommen wird.
    Diese ständige, vorgeschobene Scheisse von wegen man will seine Entwicklung schützen kann ich als Legitimation für Steam oder Origin echt nicht mehr hören.
    Hier geht es nur noch um Markterfassung, Analyse u. Produktplacement für neue Titel usw.

    Nee, lass mal, nix für mich – EIGENTLICH will ich doch nur spielen :D

  14. @lessing – wahre worte, wahre worte ;)

    war mal so frei und hab dir ne mail geschickt ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16