WERBUNG
Newstipp sendenHome » Allgemeine News » Kommentar: PC-Games rentieren sich nicht? Tun sie DOCH!

Kommentar: PC-Games rentieren sich nicht? Tun sie DOCH!

Total: 0 0 0 0 0 0 0 0Da soll mir noch EIN MAL ein Publisher vorheulen, dass die ach-so-bösen-Raubkopierer den PC-Markt tot gemacht haben. Okay. Im übertragenen Sinne mag das vielleicht sogar stimmen, ist jedoch eine Konsequenz aus horrend überteuerten Games im Vergleich zur gebotenen Leistung und Qualität. Dass DAS jedoch auch anders geht, …

Da soll mir noch EIN MAL ein Publisher vorheulen, dass die ach-so-bösen-Raubkopierer den -Markt tot gemacht haben. Okay. Im übertragenen Sinne mag das vielleicht sogar stimmen, ist jedoch eine Konsequenz aus horrend überteuerten Games im Vergleich zur gebotenen Leistung und Qualität. Dass DAS jedoch auch anders geht, beweist gerade .


– eines der Top-Games 2010

WERBUNG

Leider hab ich Alan Wake noch nicht gezockt. Doch die Reviews sprechen Bände: Vor fast zwei Jahren erschien Alan Wake, wenn auch leider nur für Xbox, doch das Spiel überzeugte mit damals aktueller Grafik und – was noch viel wichtiger ist – der spannenden Story. Jetzt erst erschien die PC-Version, doch die hat sich für Remedy schon bezahlt gemacht: Nach nur 48 Stunden nach Veröffentlichung auf haben sich die Kosten für die Portierung wieder amortisiert.

Das beweist zweifelsfrei, dass man sehr wohl noch auf die PC-Zocker setzen kann und auch sollte. Es ist möglich gutes, anständiges Geld mit der PC-Version zu verdienen! Darum, werte Publisher und Studios, setzt endlich mehr auf Qualität, Zuverlässigkeit und Spielernähe, dann klappts auch mit den Umsätzen.

Quelle: Computerbase

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über shadesofmett

Seit 2004 bei der Infobase. Dank der Infobase seit 2011 als Softwareentwickler in der Webanwendung tätig – ohne sonstige Ausbildung. Leidenschaftlicher Fotograf, freiberuflich tätig unter anderem für Hamburg.de. Zuständig bei der Infobase für die Technik und Design sowie als Berater. Ebenso ab und an Redaktionell und als Fotograf.

26 Kommentare

  1. Also wer gerne Gänsehaut bekommt soll es sich kaufen…. Habe es auf der xbox gezockt

  2. Ich will/werds mir noch zulegen. Vorher noch Mass Effect 3 und Co…

  3. Schon witzig, daß eine Platform wie Steam tatsächlich dafür sorgt, daß sich PC Versionen rentieren. Meine Erfahrung im Netz ist eher, daß die Leute WEGEN Steam zu Raubkopien greifen, weil sie Steam nicht trauen … :-/

  4. Portierung auf dem PC ist nicht so teuer wie für den PC zu Proggen. Die ganzen kosten sind doch für die entwicklung der Konsolen draufgegangen. Bei den einnahmen der spiele ist doch das Portieren nur ein bruchteil von dem was man ausgegeben hat.

    Ich halte nicht viel von Portierungen. Gut CoD:MW war richtig gut, auch GTA hat spass gemacht. Aber welche Spiele werden extra für PC gebastelt? Mir fällt spontan nur BF3 ein.

  5. BF3 war auch ne portierung ;) DICE hat nach dem release zugegeben das die sich mitten in der entwicklungsphase doch dafür entschieden haben konsole als lead platform zu nehmen. ich denke das merkt man auch

    • @thedoubletime: Wenn man keine Ahnung hat…
      DICE hat gar nichts „zugegeben“. Sie haben lediglich gesagt, dass sie während der Entwicklung ihre Prioritäten unterschiedlich gewichtet haben und der Schwerpunkt einige Zeit lang bei den Konsolen lag, damit diese auf dem gleichen Stand mit der PC Version sind. Wenn BF3 angeblich für Konsolen entwickelt wurde, für welche soll das sein? Die PS3 ist die Konsole, mit der die Schweden am meisten Erfahrung haben und auch die, dessen Technik sie sehr gut beherrschen. Ergebnis? PS3 Spieler müssen sich mit einem Input-Lag zufrieden geben, den DICE nicht beheben kann. Xbox360? War noch nie sehr beliebt bei denen.
      Und „mitten in der entwicklungsphase“ wechselt man mit Sicherheit nicht mal eben die Lead Plattform…

  6. so ein blödsinn und gelüge…

    1. alle spiele werden auf pcs entwickelt, es geht dann nur noch um die optimierungen, damit sie auch auf den spielerpcs laufen.
    und davor haben viele angst, während man auf der ps3 und xbox immer nur eine feste hardware und software konstellation hat, gibt es auf dem pc zig tausende zusammensetzungen…
    dann noch dx11 usw. …

    aber absolut lächerlich ist es, wie alle immer schreien, pc spieler machen mit illegalen versionen den markt kapput.

    wieso gibt microsoft nicht zu, dass auf der xbox genausoviel und teilweise mehr raubkopiert wird als auf dem pc ?
    ich kenne in meinem umfeld 6 leute, die ne xbox360 haben und davon sind 5, die mindestens 20 gebrannte spiele haben und nur 1-2 orginal …

    es wird nur über die pc abteilung geweint, weil da nicht viel geld zu machen ist, besonders weil der markt schrumpft und mehr leute zu konsolen wechseln außerdem lassen sich konsolenspieler besser kontrolieren.

  7. @thedoubletime: hast du da ne quelle von der Aussage, das hab ich so noch nie gehört und schon garnicht von Dice. Dice hat von Anfang an gesagt, dass sie für den PC entwickeln und daher auch alle Trailer von dem PC waren und erst am ende wurde das portiert und da haben sie dann auch gesagt, dass sie die Grafik an allen enden kürzen mussten, weil es die dinger ni anders hin bekommen es aber immer noch genial aussieht.
    Also die Aussage erscheint mir echt schleierhaft

    @georgygx: ich will mich jetzt ni mit dir streiten aber es ist doch so, dass die Games auf den Konsolen entwickelt werden und dann auf den PC portiert werden, klar machen wiele Entwickler dann noch viele verbesserungen aber viele machen paar bessere Texturen, nen AA und das wars fertig ist das PC game…

    Finde die News bisschen komisch :D
    klar bringen auch PC Games geld! Aber wenn man es eben vergleicht mit den Konsolen ist der Gewinn eines PC Games ein Witz dagegen. Die sollten halt einfach mal nen guten MP in jedes Game einbauen. Bf3, MW3, solche Spiele lädt man sich auch für den PC nicht! sowas zockt man im MP und das geht mit ner gecrackten Version einfach nicht zummindest nicht wirklich…

  8. @xancis
    die spiele werden nicht auf konsolen programiert sondern auf ganz normalen pcs aber halt primär für konsolen, weil die konsolen einfach nicht so komplex (hardware+software) sind wie pcs.

    und bei diesen portierungen sehen wir dann, welcher hersteller sich wirklich mühe gibt.

    zb. das total verpfuschte inventory von skyrim …
    wer two worlds 2 gezockt hat, versteht wieso skyrim in dem punkt im mittelalter gelandet ist.

    genauso call of duty
    es hat schon seinen grund, weswegen man in den neusten teilen nicht mehr nach links und rechts lehnen kann …
    einfach weil die gamepads die tasten für andere extras brauchen und wieso sollten die pcs spieler etwas extra bekommen und keine 1:1 umsetzung ?

  9. @georgygx: achso meinst du das alles klar. Klar werden Games auf PCs geproggt aber es ist eben interessant für was sie geproggt werden und wie sie dann portiert werden …

    Das mit dem lehnen bei CoD hat auch andere Gründe, liegt z.B. auch am geclippe, was früher teilweise extrem war zu CoD UO zeiten … bei MoH AA sieht man es ja immer noch, wie extrem es die Pros nutzen :P

    Schlimmer bei CoD ist, dass sich Grafik/Sound und Gameplay in nix weiter entwickelt. CoD ist seit CoD4 mehr oder weniger das selbe. bloß, das sie Dedi server abgeschafft haben und alles immer mehr für noobs gemacht haben. bitte wer braucht heli und airstrike? das is was fürs 1.-20. Game, das wars dann aber auch …
    Trotzdem kauf ich mir jedes CoD ;) und auch MW3 kauf ich mir, wenn es 30-40 euro kost …

  10. @xancis

    „Finde die News bisschen komisch :D klar bringen auch PC Games geld!“

    Nun, das sehen die Entwickler/Publisher etwas anders. Dass die PC-Games Geld bringen, mag technisch stimmen. Es geht hierbei aber nicht um Kostendeckung, sondern um maximalen Gewinn. Und hier sind Konsolen, scheinbar, besser.

    Dass dem aber nunmal NICHT so ist, sondern man auch mit PC Games nicht nur kostendeckend, sondern gewinnbringend arbeiten kann – das soll die News aussagen.

    Abzielen will ich mehr oder weniger auch Richtung Call of Duty: Modern Warfare 3 und die PC-Problematik mit CoD:Elite. Würden sich Infinity Ward, Sledgehammer Games und Beachhead mehr Mühe machen, könnte die PC-Plattform wieder an Fahrt gewinnen UND die Bilanz von Activision deutlich verschönern. Beachhead redet sich jedoch mit dem Grund raus, dass PCs ach-so-schwierig zu handhaben sind, was das Vertrauen von Statistiken etc betrifft. Dabei gibts definitiv Lösungsansätze, Beachhead will nur nicht, was das natürlich kosten verursacht.

  11. @tchibomann: wie hier schon geschrieben wurde ist das eben ziemlich dämlich mit der News, da es sich um die Portierung handelt. Sprich in den 48 Stunden wurden die Kosten für die Portierung also „nur“ für die Arbeit ein schon existierendes Game auf den PC zu bringen wieder rein geholt. Daher ist das meiner Meinung nach nicht zu vergleichen mit Gewinnen oder ähnlichem…

    Activision kümmert sich ja nicht mehr um den PC bei COD eben weil sich das Spiel dort so schlecht verkauft hat…
    So haben z.B. die Mappacks von CoD5 damals rekorde geschrieben und waren der durchbruch für AV im Bereich DLCs…

  12. Ich hatte es auch erst nicht verstanden, aber seit ich MW3 auf Konsole spiele, weiß ich warum. Der PC User, nicht der normale, hackt dat Game binnen Sekunden. Dies ist den Leuten seit CoD4 aufgefallen. (MBI ~77000 Bans allein bei PBBans.)

    Nun, als Firma würde ich da auch nur noch Kohle abgreifen und es sein lassen. Klar ist der PC toll, aber auch ich hatte Gründe zum Wechsel. Sicher könnte man ein Anticheat bauen, aber warum, wenn man als z.b. XBox User es nicht nötig hat. Dort geht alles reibungsloser sag ich mal, da hinkt nicht nur der PC hinterher, sondern es läuft einfach besser.

    Beide Systeme sind relevant, aber wer glaubt kommende Games sind auf den PC zugeschnitten belügt sich selbst. Grafikkarten ala 600€, DX12, Win8, Origin, Steam und und und. Viel Vergnügen. Mit 36 Jahren hab ich mich gegen mich selber durchgesetzt und bin glücklich. MW3 macht mir auf 360 um Längen mehr Spass. Beschissen wirste überall, aber auf Konsole, zumindest 360, hat es ernste Konsequenzen.

    Lobby-Cheatreport per Klick der nicht ins Leere läuft. Endeckt und gebanned bis zum Windows Live ID Account und mehr. Da tut es schon weh. Unabhängig davon, jeder entscheidet für sich. Alan Wake war nur ein PC Erfolg, da viele drauf gewartet haben, und kein MP vorhanden ist oder? HL³ könnte wieder sowas werden, wenn Valve Steam wieder pushen will/soll/kann.

    MMORPG am PC wers mag, FlugSim auch (ich auch), aber der Rest ist für mich nun Konsole. Steht in nix nach, und ich darf anmerken, teils entspannter und vor allem ruhiger. MW3 kann sogar taktisch sein, man glaubt es kaum. Overwatch ist herrlich gemacht, und die beiden anderen spielen sich sehr gut. Mapdesign völlig okay, und dank Elite 49€ per Jahr. Elite 2.0 kommt …

    Eine Kritik habe ich, Elite ist gut und die Clangründung auch, aber da es bekanntlich noch keine Operations gibt, „cheaten“ sich alle per Founder (500XP) hoch. So gibts schon Clans die nix gemacht haben, aber LvL30 sind lol. Gut man sieht es dann am Gameplay, aber Activision meint, ist legal und okay.

    Whatever, meine 6970 kann bis auf DCS A-10, FSX und MS Flight + STO einstauben.

  13. @RSix: hmm ich sehe das alles irgendwie total anders :P
    Bei CoD gibt es „so viele“ cheater, weil valves VAC AntiCheat bei jedem Spiel suckt, das weiß mittlerweile jeder, daher wird CoD auf PC auch immer mehr runter gemacht. Bf3 zeigt, wie man es richtig macht: PunkBuster als AntiCheat und effektiv Cheater bannen außerdem die option bieten, dass Spieler die Cheater melden können und Dice das prüft, genau so muss das sein!
    Warum sollte ne Firma nur auf Konsolen proggen, wenn auf dem PC gecheated wird, das kann dem entwickler doch egal sein ^^

    Wieso hinkt der PC hinterher? eher hinken Konsolen hinterher, weil man mit dem PC eben so viel anstellen kann! Das ist ja das gute und gleichzeitig auch das Problem am PC aber hat nichts damit zu tun, dass er hinterher hinkt!

    Keiner braucht ne Graka für 600€!
    Meine hat 200 gekost und reicht voll aus also Bf3 spiel ich glaube auf hoch, ka aber Ultra könnte ich glaube auch einstellen ohne ruckler…

    Cheaten hat auf PC auch ernste Konsequenzen, wenn du das meinst…

    Alan Wake ist ein PC Erfolg, weil es keinen MP gibt? erklär mir das bitte ^^

    Konsole steht dem PC in nix nach? Du hast glaube nie richtig aktiv online gezockt oder? Auf der Konsole gibt es keine Mods, Tools oder sonst welche möglichkeiten z.B. Replays oder FPS tweaks somit ist auch esport nicht so gut möglich und und und
    Es gibt keine Mods, keine Maus+Tastatur, keine freie Steuerung usw.

    Auf dem PC hat man viel mehr möglichkeiten und gerade ego shooter lassen sich viel besser und präziser steuern. Egal wie gut du auf der Konsole bist aufgrund des Controllers kann man nie so schnell reagieren, wie am PC…

    Ich will deine 360 ja nicht schlecht machen, wobei ich mich immer frage, aus welchem Grund alle ne 360 kaufen und keine PS3 ^^

    Ich hab mir vor 2 Monaten oder so ne PS3 gekauft, um mal die ganzen exklusiv und Konsolen Only titel nachzuholen aber eben die, die es auf Xbox teilweise auch nich gibt (Heavy Rain, Uncharted, Little Big Planet, Red Dead Redemption usw.)
    Werd aber keine Ego shooter auf der PS3 zocken und somit auch sicherlich kein Killzone kaufen. Uncharted und Red dead redemtion gehen noch aber würden sich 1000 mal besser auf dem PC steuern lassen :P aber spaß machts trotzdem.

    Also dann noch viel spaß auf deiner 360 (soll nicht abwertend sein) Konsole hat ja schon einige Vorteile, stimmt ja …

  14. Ohje geht das hier wieder ab

    1: Das erstellen von games für die Konsole ist relativ immer das selbe, da sie immer die gleiche Grafik bzw Hardware seit 6 Jahren gleich ist.
    2: Die Games wrden auf dem PC für die konsolen programiert
    3: BF3 war die ganze zeit die Leadplatform
    4: Alan Wake soll eigenlich für den PC erscheinen aber Micro hat mehr gezahlt.
    5: Zu CoD mus man eigenlich gar nichts sagen das was AV & CO abliefern Horror. Ich verstehe auch nicht wie [Sorry] Idioten es sich immer Kaufen obwohl sie genau wissen, dass es immer der selbe scheiß ist.
    6: Auf Xbox und PS3 tümmeln sich auch Hacker/cheater
    7: Konsolen haben die meisten Raubkopien [auch wenn man immer was anderes behauptet]
    8: PC ist relative immer noch die beste Platform für Spiele, aber das große problem sind oder ist die mehrheit der Konsolen.

    Man könnte jetzt immer weiter machen zb aus Kostengründen werden gerne spiele für die Konsole endwickelt und hinterher einfache Portierung.

    Ich habe beiden Konsolen, und finde zur zeit PS3 besser, da ich dass geld nicht habe um mir neue teile zu holen, zocke ich bf3 eben auf der ps3.

  15. 3: BF3 war für den pc die ganze zeit die Leadplatform

  16. @Xancis

    Gut geschrieben. Ich versuch mal meinen Standpunkt zu verdeutlichen. Seit dem Amiga 500 zocke ich gerne, auch mein Sega Master System hatte dazu beigetragen. Später PC und erste Shooter, bei mir nicht Doom, sondern Deltaforce und Co.

    Doch über die Jahre gesehen, sag ich für mich pers. dass ich keinen Nerv mehr auf Shooter auf PC habe. Ich spiele derzeit MW3, mir ist noch nicht einer aufgefallen der durch Wände schaut, oder bei S&D 20 Leute wegkloppt. Obs nun da und da Cheater gibt wurde erwähnt, wichtig dabei, in welchem Umfang.

    Ich spreche im Gegensatz zu anderen niemanden sein System ab, ich erzähle nur wie es mir erging und was man draus lernte. CoD4 hatte ich erwähnt, mein erstes COD damals. Sehr geiles Game auf dem PC, top gemacht. Nack kurzer Zeit lernte ich Keybind-Noobs, Config-Deppen und andere kennen. Wir selbst kamen mit dem Ban nicht mal hinterher. Trotz Punkbuster und ACT Streams, es half nicht viel. Seit MW2 existiert kein Punkbuster mehr, und selbst wenn, schaut selber bei CoD4. -> 77000 http://www.pbbans.com/mbi.php

    Ich hatte MW2, schlimm. SP top, MP schlimm. IW Net, Steam Wartungsarbeiten am Wochenende, dies, dat, Cheater, Rechtsradikale Gruppen mit Logos und eigenen Gruppen in Steam. Alles reported, Steam machtlos da US, deutscher Support Hände gebunden. Dann MW3, wieder so. Daraufhin MBI überall gelesen, mein geliebtes AA3 geht den Bach runter, AA2 Honor abgeschalten – jedes zweite Game ein Konsolenport.

    Also. Ob man nun Konsole mag oder PC mag, es spielt keine Rolle. Jeder prüft für sich selber was besser funktioniert. Nun, MW3 funktioniert sehr gut auf 360, für mich. Da is der Punkt, kein Gelame, ab und an Lobbygesülz, aber kennt man, kein Chat da keine Zeit. Alles sehr entspannt. Ich verstehe jeden der seine Steelseries Maus oder fette Grafikkarte geil findet, yo, aber es nützt nun nix.

    Colonial Marines, MW4, BlackOps2, Tombraider Reboot … alles auf dem PC dann runtergrechnet und Portierung. Dabei ist es egal auf welchem System programmiert wurde, XNA ist für jeden Dreamspark User zu haben. Die neuen Routinen für die nächsten Next-gen Konsolen sind bereits ausgeliefert. Ich wollte halt nicht mehr hoffen, jahrelang die selbe Leier. Habe BF3 für PC, da siehste an jedem Texturklumpem warum der Konsolenmensch sind freut. Da gibts kein Origin, da gibts n GameBrowser!

    Immer Vorteile und Nachteile für sich abwegen. Habe ich für mich gemacht. Zufrieden bisher. Warum eine 360 und keine PS3? Habe unsere seit Jahren, und da ich mit diversen MS Diensten zufrieden bin, diese Wahl. Bin kein Freund von was ist besser, hab mich daran nie beteiligt. Mass Effect 3 Demo, Anims wackeln, ruckelt was, 3rd View. Typisch Konsole. Eins von tausenden Beispielen mich richtig entschieden zu haben.

    Arma3 wird wieder nur so eine PC Verarsche wette ich, und andere Titel kommen leider nicht auf PC. Der Markt regelt dies. Warum ein Studio Geld verschwenden lassen, wenn man bis max Konsole proggen kann, und dabei noch mehr Geld verdient. Einfacher, schneller, effektiver. Jeder Depp klaut sich im Web für CoD n Hack und lacht das IW Net aus, vorzugsweise am PC. Dies ist wie bei Bf3 trotz PB, denn da zahlen sogar Clans 200€ und mehr. Erinnere mich an The Fly und Dignitas auf ESL bei GigaGames. Da wurde dies vor, 4 Jahren, erörtet und mir wurde schlecht.

    Auf Konsole ist dann der Account tot und mehr. Darum sehr ich im MW3 MP nie einen mit Sniper Keybind Dauerfeuer, keiner der 10m springt und Dich im Roundhousekick fünf mal umhaut. Nee, da muss man versuchen was zu können, und MW3 kann sogar taktisch sein. Naiv? Nein, aber Spass. Und da sind wir am Punkt. Game = Freizeit = Spass. Spass = Erholung, Lachen, Ausruhen …

    In diesem Sinne ;)

  17. @Xancis

    „Activision kümmert sich ja nicht mehr um den PC bei COD eben weil sich das Spiel dort so schlecht verkauft hat…“

    Dem ist nicht so, zumindest nicht bis Activision sich dazu entschied die Konsolen in den Fokus zu nehmen. Kurz mal zur Story: Lead-Plattform CoD Classic & UO: PC. Keinerlei Konsolenversionen, auf Jahre hin nicht. Lead-Plattform CoD2: Xbox. Portierung auf PC: Mies. Großes TammTamm in der Community, Activision und Infinity Ward beugten sich und besserten nach. Zum Glück. Danach schlug CoD2 ein wie eine Bombe. Lead-Plattform CoD3: Xbox, Portierung auf PS3 – keine PC-Version. Mega-Fail, Treyarch bekam einen miesen Ruf in der Com. Lead-Plattform für CoD4: PC, Portierung auf Konsole. RIEEEESEN Erfolg, sowohl und vor allem auf PC, später auch auf Konsole.

    Für MW2 war die Leadplatform jedoch die Xbox. Und zwar aus dem Grunde, weil die bemerkt haben, dass es einfacher ist, ein Xbox-Game auf PC zu portieren und der Konsolenmarkt zu dieser Zeit sehr stark gewachsen ist. Und weil sich das Verhältnis PC:Konsolenspieler gedreht hat – Casual Gaming ist in Mode gekommen. Und mit den Casual Gamern machste heute DAS große Geld.

    Erst seit MW2 brach der PC-Absatz massiv zusammen, erst mit dem Fokus auf die Konsolenversion. Hätte Activision weiterhin viel Wert auf die PC-Com gelegt, was meinste, was die heute allein mit PC hätten umsetzen können.

    Activisions bzw. Infinity Wards größter Fehler war anzunehmen, den PC-Sektor mit Xbox gleich stellen zu wollen. Sprich: IWNet und Matchmaking-System via P2P Protokoll. DAS war der Todesstoß für Call of Duty auf PC. DAS, und natürlich der dauernde Druck den Aktionären immer neue bessere Geschäftsberichte und Gewinne abliefern zu müssen.

    Die ganze Story hätte wesentlich anders und für die PC-Com besser laufen können – wenn Activision das Fachwissen aus der Com mit in die Entwicklung des Franchise hineingenommen hätte.

    Hamse aber nich. Deswegen steht Call of Duty heute da, wo es steht. Bleibt jedem selbst überlassen, sich da ein Urteil drüber zu bilden – ich finds schade, dass wir keine Communitys mehr haben wie vor 5 Jahren. Und die werden auch nie wieder kommen.

  18. @ Tchibmann: 100% Agree

  19. oh schön, dass hier noch gepostet wird, ich hoffe, das das so weiter geht :P

    @tchibomann: im grunde stimmt das alles, was du schreibst, leider ;). Nicht leider, weil du recht hast sondern leider, weil CoD sich so entwickelt hat ;)

    MW2 ist halt echt son ding. An sich ist ja das Spiel richtig gut. nur eben Steam, IWNet, der casual mist ala killstreak rewards usw. machen das Spiel eben zu dem, was es ist.

    Das selbe ist ja ungefär mit CoD5 passiert. An sich ist es eig. das beste CoD, rein vom Umfang, den Funktionen usw. Die eigenschaft, dass jedoch die Performance im A.. war, keine Konsolenfunktionen, wie in CoD4 mehr vorhanden waren usw. machten das Spiel weniger spielenswert…

    Es ist eben das Problem, dass AV bzw. Infinity Ward immer sagt, sie hören doch auf die Community und bringen ja Dedi server und was weiß ich nich aber dann machen sie es ja doch nur halb und bringen dedi nur für unranked mode… Klar esport ist alles unranked aber ich will auch auf dedi servern pubben und mich leveln und da nicht wieder diesen IWNet mist haben. Das ist eben das, was die nicht verstehen und genau das, was Dice versteht.

    Dice macht ein PC spiel, wie die Ursprünge von Bf, Dice macht NEUE Grafik, NEUEN Sound, NEUE Physik usw

    Genau das Problem, warum es mich so gesehen ankotzt, dass ein Spiel, wie Bf sich weniger verkauft als CoD.

    Das selbe Problem kann man mit NFS durchspielen. man hat sich einmal mit einer Marke einen Namen gemacht und schon kann man Jahr für Jahr mist auf den Markt werfen, der schlechter ist als nen 10 euro racer…

    Ist halt mittlerweile auch das ding, dass eben die PC community sagt: CoD ist mist und sich dann jeder Konsolero aufregt und sagt „macht doch extrem fun“ weil sie es nicht anders kennen und wenn man es so sieht eig. keine Ahnung vom richtigen CoD haben :P Hab CoD4 recht lang gezockt auch funnys und so damals, wo man noch zeit dafür hatte ^^

    @RSix: Seit amiga500, respekt!
    ich verstehe deinen Standpunkt, keine Frage. Ich bin seit CoD1 „dabei“ habe aber die 1 fast nur public gezockt erst bei der 4 hab ich dann funnys/wars gezockt mit den bekannten mods erst pam dann pro glaube ich, weil pam nicht mehr supportet wurde und keiner mehr gezockt hat ^^
    Daher jetzt die Frage: klar gab es keybind leute die hier und da auch genervt haben aber das war ja eig. nur public daher raus –> neuer server oder halt auf den kick warten. im funny/war/esport gab es aber solche leute nicht, da haben sich eig. immer alle benommen und mit respekt behandelt viel mehr als nen „gg n hf“ war da eig. im chat nich :P
    ne gemoddete Config hatte jeder, der was von sich gehalten hat. ich hab mich damit nie beschäftigt und meine immer auf standard gelassen weil ich halt auch immer nur hier und da nen funny gezockt hab… aber die standard dinger, wie maxfps auf 125 bzw. 250 oder diese maxpackets hatte eig. jeder drinne, da grad die fps enorm viel ausmachten…
    mit der config ist zwar viel möglich gewesen hat aber nur wenig gebracht. man konnte halt vieles verändern aber nur im extrem kleinen bereich. Alles andere war automatisch punkbuster kick. Daher verstehe ich dein Problem bei der sache nicht so ganz ^^

    Die punk buster bans ist das jetzt gut, weils so viele sind oder schlecht, weils so wenig sind?
    es gibt halt immer cheater, daher find ich es gudd, wenn die gebannt werden und fertig. ich hatte bei CoD4 selten das problem mit cheatern und wie gesagt –> server leaven –> neuer server. im funny hat eig. nie einer cheats gehabt, das war halt dann nur skill der gegner. Betrüger hat man halt aber in jedem Game…

    wie oben schon geschrieben will ich die die 360 nicht ausreden und wenn sie für dich dem PC in nichts nachsteht ist das ja auch OK, ich wollte eben nur sagen, dass der PC eben einige vorzüge hat, gerade was den esport usw. angeht…

    Bf3 muss ich sagen läuft bei mir eig. cheaterfrei. hatte jetzt vllt 2 mal nen cheater, der mich aus 3 mk ausm heli gescoped hat (ja manche können sowas hier war es aber zu 100% nen hack) da es aber wie schon gesagt die „melden“ funktion gibt und Dice gut hinterher ist mit den Bans spielt es sich super.

    Jetzt nix gegen euch aber im allgemeinen versteh ich sowieso immer dieses ganze „cheater“ gelaber nicht. Also entweder ich hab wirklich glück und das bei allen games, dass ich nicht auf cheater treffe oder alle denken einfach immer nur, dass es nen cheat ist, weil sie noch nie skill gesehen haben. Kumpels von mir wurden auch schon sehr oft als cheater bezeichnet (ich leider weniger :P) weil es eben einige kiddies nicht verstehen, dass 30:5 nicht gleich cheat ist…

    so zu guter letzt verstehe ich deine Aussage zu xbox oder PS3 nicht richtig ^^
    1. würde mich interessieren, welche MS dienste du so gut findest und
    2. versteh ich den Inhalt dieses Abschnittes nicht „Mass Effect 3 Demo, Anims wackeln, ruckelt was, 3rd View. Typisch Konsole.“
    ist das bezogen auf PC oder PS3 oder wie? hab Mass Effect nie gezockt, sry ^^

    so dann schomma allen nen schönes Wochenende ^^

  20. oh mann ich greif mir immer an den kopp, dass keiner weiß, wann man „dass“ und wann „das“ schreibt und jetzt hab ich mich selber gleich im ersten Satz verschrieben. ;)

  21. Tja Xancis….was machen wir denn jetzt mit Dir…hmm? ;-)

  22. lol was soll das denn bedeuten ?

    so hab uncharted 2 durch und nen MP match gezockt.
    Macht risch fun bzw. hat fun gemacht. Vllt werd ich in Zukunft auch mehr (oder i-wann nur noch) konsole zoggn.

  23. //…Erst seit MW2 brach der PC-Absatz massiv zusammen, erst mit dem Fokus auf die Konsolenversion. Hätte Activision weiterhin viel Wert auf die PC-Com gelegt, was meinste, was die heute allein mit PC hätten umsetzen können…//

    So schaut es aus. Der wohl größte Fehler der in der CoD Historie gemacht wurde.
    Da es aber die Geschäftsbücher nicht betrifft bzw. jedes Jahr Umsatzsteigerungen erzielt wurden, kümmert es auch keinen in der Geschäftsleitung.
    Wenn man sich mal den Werbeetat anschaut übrigens keine große Kunst.
    Letztendlich entscheidet AV was gut ist für das Game bzw. für die Company und jeder entscheidet für sich zwischen „geht, Superfun oder unzumutbare Scheisse“.
    Die Platform spielt für mich dabei überhaupt keine Rolle.

    Schau euch mal CoD2 an und lasst mal auf euch wirken was eine fehlende Sprinttaste für das Spielgeschehen bedeutet.
    Das Game ist um Längen ruhiger und taktischer nur wegen eines simplen Tastenbefehls.
    Da muss ich nicht die Platform wechseln – ich muss nur ein gutes Spiel proggen :D

  24. Wo wir schon mal dabei sind.
    Die Com. ist es doch auch ein wenig selber schuld. Es waren doch Teile dabei die man bestens hätte modden können so dass sie zukunftfähig gewesen wären.
    Z.B. den BaseMod für WaW – die Maps wurden aber nur durch das Team der Modder erstellt und die Entwicklung für andere nicht freigegeben.(müssen sie selber entscheiden aber der Mod hätte sich verbreitet wie ein Lauffeuer wenn sie es öffentlich für Entwicklungen/Mapping freigegeben hätten)

    Die Comm. hat MIR in den letzten Jahren immer und immer wieder bewiesen dass sie ebenso unfähig ist Ressourcen zu erkennen und zu bündeln. Man hätte großartige Sachen machen können hat man aber wegen persönlicher Dinge nicht. Ich denke wir sollten beim Thema Comm. mal den Ball flach halten und mal klar sehen dass wir selber auch ziemlich scheisse waren (wo ich mich mit einschließe)

    :)

  25. Ja aber es ist nicht die Community, die ein Spiel gut machen soll, sondern die Entwickler. Die Community bastelt sich nur die Mods zurecht um das Spiel dann auch e-sports tauglich zu machen sprich der ganze überflüssige Mist wird raus gehauen und einige optionen deaktiviert, wie es bei CoD4 so war. es gab alle Waffen, die gebalanced waren bzw. wurden und auch nur die nötigen attachments. Darüber hinaus wurden komische Grafikeffekte, die diverse Dinge ausblenden oder einem einen Vorteil geben konnten verboten.
    Wie aber soll man sowas bei verhunzten Games, wie MW2 und co machen?
    WaW hab ich ja schon gesagt war an sich recht gut aber naja performance war lame und funktionen gab es nicht, die es geben muss! war eben auch nur ne Konsolenport…
    Wie auch immer, MW3 kauf ich mir i-wann, weil ich die presell edition hab und meine 10 euro wieder will und MW3 auch i-wann mal zocken will aber alle kommenden bin ich mir unsicher. Da mir jetzt CoD elite zeigt, dass ihnen der PC scheiß egal ist.

    Ich freu mich auf die Konsolenexklusivtitel für die PS3, Spiele, die die xbox nie bieten wird ( looking forward to „the last of us“…
    Sonst halt Bf 4 ever on PC!!!
    bzw. Dice 4 ever,
    denn Mirrors Edge 2, hallo? die 1 ist für mich in den top 10 der besten Games ever, daher… immer her damit.

    We’ll see. Bin gespannt, was die Zukunft bringt aber wer eben zum heutigen stand sagt, dass CoD besser als Bf ist, der hat keine Ahnung von der Geschichte von CoD und Bf oder noch nie am PC gezockt, meine Meinung :P also denne ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16