CoD: Black Ops – Fällt in den Verkaufsrängen


Seit über einem Monat ist Black Ops jetzt im Handel. Und seit über einem Monat steht Black Ops weit oben den Verkaufslisten. Bislang konnte der Thron auch noch gehalten werden, aber so kurz vor Weihnachten beginnt der Black Ops Stern scheinbar leicht zu sinken.

Unter anderem bei Steam muss sich Black Ops gegenüber dem gestern (für den PC) erschienenen BFBC2: Vietnam geschlagen geben.
Dort landet Black Ops auf Platz vier und Vietnam steigt direkt auf Platz eins ein.
Auch in Deutschland verliert Black Ops auf allen Plattformen den ersten Platz. Ganz deutlich wird das bei der Xbox360, hier fällt Black Ops sogar aus den Top 3. Hier wirkt sich der Start von Microsofts Bewegungstechnologie Kinect aus, denn die Plätze eins und drei gehen an zwei Kinect Spiele. Assassin’s Creed: Brotherhood dagegen konnte sich auf dem zweiten Platz behaupten.
Auf der Playstation 3 kann sich Black Ops in den Top 3 halten, muss sich aber mit dem dritten Platz begnügen. Hier setzten sich Assassin’s Creed: Brotherhood (Platz zwei) und Gran Tourismo 5 (Platz 1) durch.
Die PC Version steht ebenfalls auf dem dritten Platz. Angesichts der Veröffentlichung von WoW: Cataclysm aber keine wirkliche Überraschung. Gleich die ersten beiden Plätze konnte sich die normale und die Collector’s Edition des neuen Addons sichern.

Weitere Beiträge
Call of Duty: Black Ops Cold War – Macht euch wieder bereit für ein Double XP-Wochenende!