Call of Duty: Modern Warfare 2 – 3rd Person – Bitte was ?

Call of Duty auf Abwegen: MW2 erhält Third-Person-Modus

Wenn man die Community fragt, wie sie am besten Call of Duty beschreiben würden, dann fällt hier sicherlich, neben Battle Royale und Multiplayer der Begriff Ego- bzw. First-Person-Shooter. Doch das wird sich bald ändern, denn so wie es aussieht bekommt Modern Warfare 2, neben einem FOV-Slider, in verschiedenen Modi eine Third-Person-Ansicht.

Neue Innovationen für Call of Duty

Call of Duty ist und bleibt das wichtigste Shooter-Franchise unserer Zeit und auch wenn die Popularität der Activision-Spiele nach wie vor ungebrochen ist – allzu innovativ sind sie nicht. Im Gegenteil: Vermutlich sind sie genau deswegen so beliebt, weil Gamer hier keine Experimente befürchten müssen und alles angenehm vertraut ist. Zumindest sieht dies ein Teil der Spieler so, andersherum bemängelt man die gleichbleibende Thematik beim Game-Play wie auch fehlenden neuen Innovationen im Spiel.

Call of Duty: Modern Warfare 2 bekommt einen neuen „Blickwinkel“

Ghost – Quelle: callofduty.com

Doch Call of Duty: Modern Warfare 2, also die Fortsetzung zum Reboot von 2019, wird aller Wahrscheinlichkeit nach eine durchaus signifikante Neuerung mit sich bringen. Denn in der bereits gestern, für einen elitären Kreis, gestarteten Beta (Playstation) des Spiels, konnten aufmerksame Gamer in den Einstellungen entdecken, dass man in verschiedenen, vorgegebenen, Spielmodi die „3rd Person Field of View“ auswählen kann.

Wie Eurogamer schreibt, wäre ein Third-Person-Modus eine ziemlich große Veränderung für Call of Duty. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass die COD-Reihe so etwas haben wird. Bereits 2009 war es nämlich möglich, seine Spielfigur von außen zu sehen und zu steuern. Der Name des Spiels ist keine große Überraschung, nämlich (das originäre aus 2009) Modern Warfare 2. Die Einbindung einer solchen Ansicht wäre sicherlich eine Hommage auf das Original. Ob dies bei den eingefleischten COD-Spielern ankommt, wird sich zeigen. Zumindest soll es eine Auswahl von 1st zu 3rd-Person geben, die es dem Spieler erlaubt, auf jew. vorgegebenen Maps, selbst zu entscheiden mit welchem Blickwinkel er auf dem Schlachtfeld agiert.

Was haltet Ihr von der Idee, den 3rd-Person Modus zu implementieren ?. Lasst es uns wissen und schreibt es in die Kommentare.

Quellen: callofduty.com / eurogamer.com / winfuture.de / CharlieIntel via Twitter