Call of Duty: Modern Warfare 2 – Was wir wissen!

Schon lange geht das Gerücht durch die Welt des Internets, das Activision an Modern Warfare 2 arbeitet. Diese Gerüchte scheinen nun mehr oder weniger Bestätigt zu sein. Gemäss Just4leaks2 auf Twitter ist Call of Duty: Modern Warfare 2 zu 100% bestätigt für das kommende Jahr. Doch was ist genau darüber bekannt?

Just4leaks2 erwähnte in einem Post auf Twitter, dass einer der Modi DMZ genannt wird und an Escape From Tarkov angelehnt ist. Es geht dabei darum, zu Looten und dies nicht nur aus Kisten, wie wir dies bist jetzt aus Warzone kennen, sondern muss man aus verlassenen Gebäuden, Schränken, Fahrzeugen und Leichen plündern, um den Kampf zu überleben. Unter dem Post fügte er ein Bild ein, welches von Emadalden_ als Fanart erstellt worden ist.

Nur 1 Stunde nach Veröffentlichung dieses Tweets postete Just4leaks2 einen weiteren Tweet, in welchem der Leaker und Insider Tom Henderson erwähnt wurde. Die beiden hatten einen Austausch und Tom hätte die Gerüchte dazu bestätigt. Beim DMZ Modus solle es sich vermutlich um einen PvEvP handeln. Das Ziel in diesem Modus ist es, erfolgreich zu extrahieren.

Das Cover zu Modern Warfare 2 wurde mittlerweile via DMCA von Twitter gelöscht. Der Ersteller des Fanarts hat dazu folgenden Tweet veröffentlicht.

Wir hatten die Möglichkeit uns mit Just4Leaks2 auszutauschen. Folgende Infos haben wir erhalten:

Wie bereits erwähnt ist Modern Warfare 2 gemäss Just4Leaks2 und Tom Henderson zu 100% bestätigt. Tom Henderson wurde ein Early Content Gameplay zugespielt, welches den Modus DMZ zeigt.

Der Modus soll Horrorelemente beinhalten, sowie bereits im Tweet erwähnt, wird der Loot nicht nur aus Kisten bezogen, sondern auch aus verlassenen Gebäuden, Schränken, Fahrzeugen und Leichen.

Weiter Infos werden noch zusammengetragen und wir werden euch hier sicherlich auf dem Laufenden halten.

Was ist über die Map bekannt?

Vorweg handelt es sich hierbei um ein Gerücht und ist somit nicht zu 100% bestätigt. Wir wollen euch die Info jedoch nicht vorenthalten.

Der DMZ Modus scheint seit MW19 in der Entwicklung zu stecken, denn es wurden Strings und Soundfiles für den Modus in den Daten zu MW19 gefunden.

Die Map war ursprünglich als Verdansk geplant. Wie Activision offiziell bestätigte war durch die Covid-19-Pandemie die Umsetzung dieser Karte nicht möglich. Nun soll sie in Modern Warfare 2 zusammen mir dem DMZ Modus released werden.

Für welche Plattformen wird Call of Duty: Modern Warfare 2 (2022) erscheinen?

Modern Warfare 2 (2022) soll gemäss Tom Henderson sowohl für Current-Gen- als auch für Past-Gen-Konsolen erscheinen. Es wird davon ausgegangen, dass es sich dabei um das letzte Call of Duty handelt, welches für die Konsolen der letzten Generation erscheinen wird. Dies soll aber von den Marktbedingungen abhängig sein.

Wann könnte Call of Duty: Modern Warfare 2 (2022) released werden?

Call of Duty: Modern Warfare (2019) visited at game7.de

Wir sind uns gewohnt, dass wir ein neues COD jeweils im letzten Quartal eines Jahres erhalten. Meist wurden die neuen Call of Duty‘s im November released. Somit ist davon auszugehen, dass wir im November 2022 das neue Call of Duty erhalten werden.

Welche Maps könnten wir mit Modern Warfare 2 erhalten?

Der Leaker RalphValve hat 5 potenzielle Karten für MW2 (2022) geleaked. Es soll sich dabei um einige der Populärsten Maps aus dem Franchise handeln. Namentlich handelt es sich dabei um:

  • Favela
  • Highrise
  • Shipment
  • Terminal
  • Quarry

Wir erinnern uns gerne an diese nostalgische Zeit. Favela war bekannt für seine Kämpfe in geschlossenen Räumen, wobei es sich bei Terminal um Fernkämpfe mit Scharfschützengewehren handelte.

Highrise war das Mekka für alle, welche Trickshots liebten. Tonnenweise 360er No-Scope-Montagen entstanden auf dieser Map. Zusätzlich brachte diese Map mehrere weltberühmte Clans hervor.

Über Shipment ist nicht viel zu sagen. Eine Hassliebe durch und durch.

Bitte beachtet, dass es sich hierbei nur um Leaks handelt und nichts davon bestätigt ist.

Welche Informationen gibt es zu der Kampagne?

Im September dieses Jahres bemerkten User auf Reddit, dass sich ein Back-End-Server auf der GeForce-Technologie-Webseite von NVIDIA öffnete und Spiele ersichtlich wurden, welche auf den Servern getestet wurden.

Darunter befand sich ein Spiel von Activision und Infinity Ward, welches mit „Project Cortez“ betittelt war. Gemäss Tom Henderson handelt es sich hierbei um den Codenamen für Modern Warfare 2 (2022).

Demnach wird die Fortsetzung von MW (2019) eine Kampagne beinhalten, in welche US-Spezialeinheiten einen verdeckten Krieg gegen das kolumbianische Drogenkartell führen. Auch dies wurde von Tom Henderson bestätigt.

Auch hier ist im Hinterkopf zu behalten, dass es sich hierbei um nicht bestätigte Informationen handelt. Wir sind jedoch gespannt was Modern Warfare 2 mit sich bringt.

Wer freut sich ebenfalls auf Call of Duty: Modern Warfare 2 und was sind eure Erwartungen an das Spiel? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

P.S. bist du schon unserem Discord beigetreten?
Wenn nicht kannst du die HIER tun!