Electronic Arts – EA verdient knapp 1 Milliarde Dollar nur mit DLC's

Jeder kennt sie und denkt anders darüber. In diesem Fall sprechen wir über DLC’s, denn die können für einige eine Wohltat sein und für anderen die Hölle. Seit Jahren setzen immer mehr Publisher wie Electronic Arts auf downloadbaren Content, um neben dem Verkauf von den Spielen ihr Geld durch eine andere Einnahmequelle zu verdienen.
Wie nun bekannt ist, hat es Electronic Arts nun geschafft durch Micropayments einen großen Profit herauszuschlagen. Letztendlich soll EA bis zum Ende des Jahres durch den Verkauf von DLC’s 1 Milliarde Dollar einnehmen.
Denn Meilenstein hat EA durch den Spielmodus Ultimate Team, aus der Sport Sektion, der EA Spiele erreicht. Lediglich durch die DLC’s in Madden seien im letzten Quartal um 350 Prozent gestiegen. Ob durch den steigenden Profit sich etwas bei der DLC Politik verändert bleibt abzuwarten.

Quelle

Weitere Beiträge
Black Ops Cold War & Warzone – Doppel XP Wochenende startet heute