Female- Esports Report: Neues vom Killerfish female Team

Willkommen zu einem weiteren Female-Esports Report. Heute haben wir Neuigkeiten vom Call of Duty Female-Team des Killerfish eSports e.v. für euch.
Und zwar hatte das Female Team erst vor kurzem ein Lineup Change. Auf der offiziellen Homepage von Killerfish eSports die ihr Hierfindet, heißt es im O-Ton.
 
 

Schon fast ein Jahr ist es her, seitdem KILLERFISH eSport das CoD Female Team rund um KF Missy an Bord geholt hat. In dieser Zeit haben die fünf Mädels nicht nur einige eSport-Erfolge im Female-Bereich erzielt, sondern auch mehr und mehr Frauenteams, im nationalen sowie internationalen Bereich angespornt, sich im kompetitiven Gaming zu beweisen. Doch nun ist es auch in diesem Team soweit, dass Veränderungen stattfinden müssen.
Nach solch einer langen Zeit, möchte man sich als Team allerdings neue Ziele setzen, um weiter zu wachsen und neue Herausforderungen zu bestreiten. Dies wäre aber nicht mit der ursprünglichen Teamkonstellation möglich, daher müssen sich die KILLERFISH Frauen von einer hervorragenden Spielerin und Freundin trennen.
Cathy „Biene“ Konopatzki scheidet mit sofortiger Wirkung aus dem Team. Die Gründe hierfür liegen nicht auf persönlicher Basis und werden auch nicht weiter erörtert, nichtsdestotrotz erfolgte die Trennung im Guten. Aus Gründen der Flexibilität wurde im Austausch eine neue Spielerin rekrutiert, die sich, wie auch unsere anderen Spielerinnen, nicht grundlos ihren Platz im CoD Female Nationalteam verdient hat. Zwar fehlt es ihr noch etwas an Erfahrung im competitiven Spielen, doch das Potenzial ist ohne Zweifel vorhanden. Somit möchten wir nun ohne weiteren Umschweif Ann-Kathrin „Pinata“ Luers in unseren Reihen willkommen heißen.

Na das sind doch mal Neuigkeiten. Auch wir von der Call of Duty-Infobase heißen Ann-Kathrin „Pinata“ Luers Herzlich Willkommen im Killerfish eSport Female Team.
Natürlich hat sich noch einiges mehr getan in letzter Zeit. Die Mädels von Killerfish eSport waren auch auf der Gamescom in Köln vertreten, das hat es Budi von Gameone zum Anlass genommen ein Interview mit ihnen zu führen.
Hier könnt ihr die Mädels im Interview bewundern:

Auf der Gamescom auf dem Stand, zu Call of Duty: Advanced Warfare bestritten sie sogar noch 2 Showmatches im ESL Pro Bootcamp. Das erste Match war gegen ein Mixed Team welches auf 2 Maps gespielt wurde, es war zwar ein knappes Spiel aber doch letztendlich haben sie mit 1:3 verloren. Das zweite Match war gegen die Hamburger Hänger wo sie sich ein verdientes unentschieden herausspielen konnten. Leider sind die Videos zu diesen Matches noch nicht Online, aber sobald es soweit ist werden wir euch darüber Informieren.
Natürlich gibt es noch viel von den Mädels auf der Gamescom zu berichten, aber dazu in einem anderen Teil unseres Female-Esports Report.
11jc0lg