WERBUNG
Newstipp sendenHome » Game-Studios » Crytek » Crytek: CryEngine 3 lässt die Muskeln spielen

Crytek: CryEngine 3 lässt die Muskeln spielen

Total: 0 0 0 0 0 0 0 0Crytek, ein Deutsches Entwicklerstudio mit Sitz in Frankfurt am Main und weltbekannt durch seinen grafischen AAA-Titeln, stellte auf der Game Developers Conference 2012 in San Francisco eine neue Tech-Demo ihrer überarbeiten CryEngine 3 vor. Dank den Kollegen von IGN.com können wir nun auch einen ersten Blick auf …

, ein Deutsches Entwicklerstudio mit Sitz in Frankfurt am Main und weltbekannt durch seinen grafischen AAA-Titeln, stellte auf der Game Developers Conference 2012 in San Francisco eine neue ihrer überarbeiten vor. Dank den Kollegen von IGN.com können wir nun auch einen ersten Blick auf die Engine werfen – sie haben ein Video dazu auf Youtube veröffentlicht.

Die „neue“ CryEngine 3 zeigt in sehr beeindruckender Weise neue Möglichkeiten im Video was alles möglich ist:

WERBUNG
  • Charakter-Shading
  • Tessellation
  • Charakter-Tessellation
  • Ocean-Tessellation
  • Advanced-Particel-Shading
  • Real-Time-Refections
  • Enhanced-Lighting-Effects

Dazu wurde noch die verbesserte Wegfindungsroutine der Künstlichen Intelligenz präsentiert. Das ganze kann einem durchaus und zurecht die Sprache verschlagen aber seht selbst.

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Eisenpo

Seit Kindheit ein Gamer mit Leidenschaft. Mache was mit IT, fahre gerne Fahrrad und schwimme sehr gerne. Man sagt mir nach das ich Hilfsbereit bin und ein großes Herz habe.

6 Kommentare

  1. Wenn da mal nicht Anabolika im Spiel ist ;)

  2. beeindruckend!

    aber wer da keine aktuelle hardware hat, wird da kaum etwas von haben ;)

  3. Sieht echt gut aus.
    Mal schauen mit welchen Game das als erster rauskommt.

  4. Sieht gut aus aber mich würde es eher freuen wenn alles so wäre wie in den zwischen scenen.Zumindest was die Effekte an geht.Das wird aber wohl noch etwas dauern.So sieht es schon sehr realistisch aus.

  5. fand den Kopf bzw das Gesicht schon sehr beeindruckend und wenn man dran denkt wie es noch vor 10Jahren war oder wie vor 20Jahren ;)

  6. Leider kein Preview von einem integriertem Objekt Editor enthalten!

    Crytek setzt weiterhin auf 3DS oder Maya. Einer der größten Knackpunkte der Sandbox.
    Der Ottonormal User hat kaum Lust sich über Wochen in 3DS oder Maya einzuarbeiten um ein simples Modell zu bauen. Wenn man dann noch Kollisions Maps mit exportieren will dann muss man Multimap Objekte in 3DS bauen / texturieren. Da kommt bei „Otto“ zwangsläufig Frust auf wenn ICH schon heftig überlegen muss wie man komplexe Models mit Kollmaps realisiert bzw. dediziert.

    Echt schade, Crytek sollte der Sandbox noch einen kleinen aber feinen Modelleditor spendieren dann wäre das Ding echt rund.

    Genau DAS hat die Leute nämlich so an den CoD Tools gekickt. Man baute alles komplett im Radi und Maya war das Sahnehäubchen obendrauf (für die die damit arbeiten können – 3DS Support hat es ja nie gegeben :D ).
    Es war aber bei den CoD Tools nie ein „muss“ sich mit den gängigen 3D Editoren zu beschäftigen. Gute Maps ließen sich komplett im Radi umsetzen und das auf hohem Niveau.

    Da besteht noch Handlungsbedarf bei der CE3 ansonsten bin ich rundrum zufrieden mit dem Tool. Quatsch, bin ich auch so aber für Neueinsteiger wäre so ein Tool einfach ne unheimliche Erleichterung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16