WERBUNG
Newstipp sendenHome » Homefront » THQ schliesst KAOS Studios

THQ schliesst KAOS Studios

Total: 5 0 0 0 0 0 0 0 Wie diverse Quellen im Internet berichten, will der Publisher THQ zwei Entwicklerstudios schliessen. Als Grund wird die strategische Neuausrichtung innerhalb des Publishers genannt. WERBUNG Betroffen sind die Entwicklerteams „Digital Warrington“ (bekannt durch Red Faction: Battlegrounds) und „KAOS Studios“. KAOS Studios wurde vor allem durch die Spiele …

Wie diverse Quellen im Internet berichten, will der Publisher zwei Entwicklerstudios schliessen. Als Grund wird die strategische Neuausrichtung innerhalb des Publishers genannt.

WERBUNG

Betroffen sind die Entwicklerteams „“ (bekannt durch Red Faction: Battlegrounds) und „KAOS Studios“. KAOS Studios wurde vor allem durch die Spiele „Frontlines: Fuel of War“ und das zuletzt gut verkaufte „Homefront“, welches im März diesen Jahres erschienen ist, bekannt.

Die Mitarbeiter der Entwicklerstudios sollen jedoch die Möglichkeit haben, bei den anderen THQ-Studios unterzukommen. Auch die Marke „“ will THQ in Zukunft weiterführen – die Entwicklung in dem Franchise soll dann THQ Montréal übernehmen.

Quellen: diverse

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Böhse Onkelz

5 Kommentare

  1. So schnell kann es gehen, und das wo das Spiel wohl nah an der Comm sein soll ;)

  2. Solange die nicht Relic (Entwickler von Company of Heroes) dicht machen. ;)

    Schade ist es dennoch, zumal KAOS Studios ja noch wohl bekannt war/ist. Außerdem wohnen die meisten Mitarbeiter sicherlich dicht beim Arbeitsplatz und müssten nun vermutlich umziehen, wenn die in ein anderes Studio unterkommen.

  3. so schnell kann es gehen!

    Aber Homefront 2 ist in arbeit laut Firmenchef Danny Bilson

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16