Vorsicht beim Spielen von Black Ops Cold War auf der PS5

Zuerst gab es einige Berichte, dass Call of Duty: Black Ops Cold War die Xbox Series X zum Absturz bringt. Jetzt hat es wohl auch die PS5 getroffen – wenngleich auch schlimmer.

Was ist passiert? Einige Spieler haben berichtet, dass ihre Playstation 5 wohl beim Spielen von Cold War gecrasht sei. Zuerst soll es wohl mit Grafikproblemen anfangen – diesen soll dann der komplette Absturz der Konsole folgen. Danach fährt die Konsole wieder ganz normal hoch. Jedoch lassen sich dann keine Spiele mehr spielen.

Auf Reddit hat sich ein Spieler darüber beschwert, dass Cold War seine PS5 geschrottet habe. Der Thread hat über 15.000 Upvotes. Aber nicht nur auf Reddit äußern sich Spieler – auch auf Twitter, Facebook und anderen sozialen Medien häufen sich Beschwerden. Scheinbar sei es nicht nur der Konsolenabsturz der die Spieler ärgert, sondern auch Hardwareschäden, wie eine beschädigte Grafikeinheit. Durch einen Schaden an der Grafikeinheit, lässt sich überhaupt kein Spiel mehr spielen – was die Konsole unbrauchbar macht. Für viele, die es geschafft haben sich eine PS5 zu besorgen, ist das besonders ärgerlich. Denn so gibt es durch die momentanen Lieferengpässe selbst im Garantiefall keine Konsolen, um den Schaden zu ersetzen.

Bei Xbox sieht es derweil nicht anders aus. Dort gehen die Konsolen zwar nicht ganz kaputt, aber dennoch lässt Cold War die Xbox Series X regelmäßig Abstürzen.

Was haltet Ihr von den gefährlichen Abstürzen? Habt Ihr auch solche Probleme? Schreibt es uns in die Kommentare!

Weitere Beiträge
Call of Duty: Warzone – Freut euch auf Rambo und McLane – Release bestätigt!