WERBUNG
Newstipp sendenHome » Medal of Honor » MoH Warfighter – Erste Details bekannt

MoH Warfighter – Erste Details bekannt

Total: 0 0 0 0 0 0 0 0Nach der Ankündigung, dass es in der aktuellen Ausgabe des Official XBox Magazine (OXM) zu einer Enthüllung des neuen Medal of Honor Titels komme (wir berichteten), dauerte es nicht lange bis erste Fotos und Scans des Berichts im Internet auftauchten. Inhaltlich verrät der Bericht nicht wirklich viel, …

Nach der Ankündigung, dass es in der aktuellen Ausgabe des Official XBox Magazine (OXM) zu einer Enthüllung des neuen Medal of Honor Titels komme (wir berichteten), dauerte es nicht lange bis erste Fotos und Scans des Berichts im Internet auftauchten.
Inhaltlich verrät der Bericht nicht wirklich viel, sondern er gibt viel mehr einen ersten oberflächlichen Eindruck und übliches Marketing. Das Spiel wird – soweit bereits bekannt – komplett bei Danger Close entwickelt. Als Grundgerüst kommt allerdings wieder schwedische Technik zum Einsatz. Die Frostbite 2.0 Engine von DICE wird sowohl im Single-, als auch im Multiplayer für eindrucksvolle Momente sorgen.

Im Mehrspielermodus darf man laut Greg Goodrich auch auf einen Hardcore Modus erwarten, bei dem schon ein Treffer tödlich sein kann. Zudem soll es wohl Coop Missionen geben. Laut Goodrich sei keine komplette Coop Kampagne geplant, so dass man davon ausgehen kann, dass die Coop Missionen denen von Battlefield 3 sehr ähnlich sein werden. Zudem wird man auf mehrere Nationen zurückgreifen können. Spielbar sind neben amerikanischen Tier 1 Einheiten auch Mitglieder des SAS (Special Air Service, Großbritannien), dem KSK (Kommando Spezialkräfte, Deutschland) und der Grom (Grupa Reagowania Operacyjno-Manewrowego [Reaktionsgruppe für operative Manöver], Polen).

WERBUNG

Wie schon beim ersten Teil betont Goodrich, dass der Schwerpunkt nicht bei cineastischer Unterhaltung (à la Michael Bay) oder gar einer Simulation liegen wird, sondern man Authenzität vermitteln möchte. Das soll unter anderem durch Entscheidungsmöglichkeiten realisiert werden. Im Laufe der Story wird man an einigen Punkten entscheiden können, wie weiter vorgegangen wird. In der Mission, die den Kollegen von OXM präsentiert wurde, konnte der Spieler entscheiden, wie der Raum – im dem die zu befreienden Geiseln vermutet werden – gestürmt wird. Entweder wird die Tür eingetreten oder mit C4 aufgesprengt und danach entweder eine Sprenggranate (mit dem Risiko, dass Geiseln verletzt oder gar getötet werden) oder eine Blendgranate geworfen wird. Da wieder Tier 1 Mitglieder an der Story und der Entwicklung des Spiels beteiligt sind und die Story lose an ihre Erlebnisse anknüpft, fragt OXM Goodrich wie es denn mit einer Mission aussehe, bei der man Osama bin Laden töten müsste. „Nein, das ist nicht unsere Geschichte“, antwortet Goodrich daraufhin.
Anscheinend versucht man beim zweiten Teil einen möglichen Skandal hinsichtlich Al-Qaida und Taliban vermeiden zu wollen, wie er kurz vor der Veröffentlichung des ersten Teils aufkam und der zur Umbenennung der Taliban in „Opposing Forces“ führte. Diese Kritik setzte Goodrich damals laut einem Bericht bei CVG.com (unter Berufung auf ein Interview in der GamesMaster) so sehr unter Druck, dass er bei zwei Gelegenheiten einen Rücktrittsersuchen geschrieben hatte und der kurz davor war, alles hinzuschmeißen.
Wie bei USA Today zu lesen ist, werden einige Hauptcharaktere des ersten Teils wieder mit von der Partie sein und es inhaltlich um PETN (Nitropenta, Pentaerythrityltetranitrat) gehen. Nitropenta ist ein Sprengstoff, der unter anderem bei Plastiksprengstoff verwendet wird.

Neben inhaltlichen Details, gibt es auch schon einen Veröffentlichungstermin. Am 23. Oktober diesen Jahres – und damit unmittelbar vor dem neuen Call of Duty Teil, der üblicherweise anfang November veröffentlicht wird – wird das Spiel für PC, PS3 und Xbox360 erscheinen.

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Crusher

5 Kommentare

  1. Ich könnt schon kotzen wenn ich les „Nach der Ankündigung, dass es in der aktuellen Ausgabe des Official XBox Magazine (OXM“ – man könnt langsam echt meinen Pc´ler sthen ganz, ganz weit hinten im Regal der Produzenten.

    Und was CoD angeht … na ich hege arg Schweifel das es diesmal was werden könnt, nach den Reinfällen seit MW.

    Schade drum oder werden wir einfachnur zu Alt dafür … ?

  2. Wir werden zu alt dafür Landsknecht, daran wird es liegen ;)

  3. Si…senior Eisenarsch…absolutamente! ;)

  4. Ich finds cool, obwohl ich auf die wilde rumschießerei wie bei cod stehe, hat mir auch moh gefallen mit dem realismus und dem aktuellen thema.
    Ich freue mich drauf,und hoffe das der mp besser wird als im vorgänger.

    P.S: Ja,ihr werdet alt.Und die Entwickler wollen nur kohle machen und dazu die Konsolen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16