WERBUNG
Newstipp sendenHome » Medal of Honor » MoH: Warfighter » Medal of Honor – Warfighter: Angezockt und für gut empfunden.

Medal of Honor – Warfighter: Angezockt und für gut empfunden.

Total: 12 0 0 0 0 0 0 0Medal of Honor – Warfighter: Angezockt und für gut empfunden. Wir schreiben das Jahr 2012 und der Kampf am Ego-Shooter Himmel brennt kurz vor Weihnachten. Wie jedes Jahr im Herbst, erscheinen die neuen Shooter aus dem Hause Activision und Electronic Arts. Wobei letztere mit Battlefield, Bad Company …

: Angezockt und für gut empfunden.

Wir schreiben das Jahr 2012 und der Kampf am Ego-Shooter Himmel brennt kurz vor Weihnachten. Wie jedes Jahr im Herbst, erscheinen die neuen Shooter aus dem Hause Activision und Electronic Arts. Wobei letztere mit Battlefield, Bad Company und Medal of Honor mehr Eisen im Feuer hat. Nur Activision schafft es jedes Jahr mit der Call of Duty Serie immer wieder neue Verkaufsrekorde zu erzielen. Und das mit einer Engine, die eigentlich schon im Rollstuhl sitzt.
Seit letztem Jahr wird es aber enger an der Spitze, hat doch mit Dice und der neuen Frostbite 2 Engine für neuen Spielspaß gesorgt und doch einige Call of Duty Urgesteine positiv überrascht. Ich schweife ab und möchte betonen, dass ich trotzdem noch ein Call of Duty Fan bin. Jedes Spiel hat eben seine Fans, der eine steht auf Quick and Rush, der andere braucht Fahrzeuge.

WERBUNG

Komme ich aber nun zum Eigentlich Teil meines Bericht: Medal of Honor – Warfighter. Am letzten Samstag, dem 06. Oktober (wir berichteten) hatten wir die Möglichkeit Medal of Honor Warfighter im EA Hauptquartier in Köln anzuspielen. Aber nicht wie die am 5. Oktober gestartete Beta auf der xBox, nein auf dem PC. Nicht nur den Multiplayer, auf den ich später eingehe, sondern auch zwei Level vom Singleplayer durften wir anspielen.
Unsere erste Mission war „In fremden Gewässern“ wo wir mit einem Boot an die Küste gebracht wurden und ein Gebäude stürmten. Um nicht zu viel der Story zu erzählen war der Beginn der Mission sehr Aktion geladen und je nach Fortschritt der Mission wurden kurze Storysequenzen eingespielt. Weiter im Level durften wir mit einem EOD Bot das Gelände sichern und Gegner eliminieren, damit die eigene Einheit weiter vorrücken kann um sich mit einer anderen zu treffen. Um nicht zu viel zu Spoilern gehe ich zum nächsten Level und sage nur NFS (Need for Speed) lässt grüßen, vor kurzem ist ja ein Video veröffentlicht worden, was eine Verfolgungsjagd durch eine Millionenstadt zeigte; in dieser Mission dürft ihr im Singleplayer eure Fahrkünste unter Beweis stellen.

Auf geht’s den Multiplayer testen, das eigentliche Highlight des Tages für die meisten Anwesenden.
Zu Beginn des Events wurden wir auch schon heiß gemacht und gesagt wir würden vier Maps im Multiplayer anspielen dürfen, was sich anfangs etwas problematisch gestaltete, die Maprotation der Server funktionierte nicht richtig. Und da die in Amerika noch am schlafen sind, kann es nicht so schnell gefixed werden.
Im Laufe des Tages sind wir dann doch noch in den Genuss gekommen folgende Multiplayer Maps zu spielen: Shogone Tal, Somalia Festung, Sarayewo Station, Al Fara Klippe in den Spielmodi:
Kampfeinsatz: Hier gibt es nur Verteidiger und Angreifer. Die Angreifer haben eine begrenzte Anzahl von Leben um müssen drei Ziele nach der Reihe zerstören, gelingt das nicht und sind die Leben früher aufgebraucht, gewinnen die Verteidiger;
Sector Control: Ähnlich dem Domination Modus, erobere drei Punkte und halte sie;
Home Run: oder auch Capture the Flag, Erobere die gegnerische Flagge und bringe sie zu deinem Spawn.

Ich muss sagen, die Idee mit dem Fireteam ist echt klasse, kann aber schon nerven, wenn dein Kamerad nicht in Deckung geht damit du bei ihm spawnen kannst, wenn du gestorben bist. Denn solange er im Gefecht ist und auf ihn geschossen wird, startet der Spawncounter immer wieder von vorne. Leider kann es dann passieren, dass dein Fireteam Kamerad ebenfalls das Zeitliche segnet und du dann irgendwo auf der Map vor dem Gegner spawnst, nicht immer, aber häufig.
Spawnpunkte sind immer problematisch und werden sie auch immer bleiben, außer man spielt die Modi wo Tot auch Tot ist. Die gute Nachricht ist, dass Fireteam ist Switchbar und es gibt sogar eine Lobby, ähnlich der bei Steam und Call of Duty, in die man sich einloggt und dann mit Freunden einen Server joinen kann und sofort im gleichen Fireteam ist.

Komme ich aber als Letztes zum Technischen. Da es sich um die Frostbite 2 Engine handelt, die auch schon bei Battlefield 3 zum Einsatz gekommen ist, wird die selbe Hardware vorausgesetzt. Wer sich nicht sicher ist, ob sein PC für Medal of Honor tauglich ist, der kann ja mal hier schauen.
CAN YOU RUN IT und sein System überprüfen lassen.
Auch hier kann man zu Battlefield 3 Vergleiche ziehen. Für Singlplayer und Multiplayer gibt es eine eigene Config. Im Multiplayer auch wieder die Auswahl zwischen Tastatur, Maus und Controller. Eine Sache, die schon in vielen Foren gefragt wurde: Wird es die Möglichkeit geben zu LEHNEN, Call of Duty Spieler kennen und lieben es,
„LEHNEN – CONFIRMED für PC“
Sonst gibt es hier großartig keine Neuerungen bezüglich der Steuerung in Medal of Honor.
Beim Anticheat Tool wird weiterhin auf Punkbuster gesetzt, ebenso ist Medal of Honor auch schon im Battlelog eingebunden und und kommt mit dem selben Server Browser wie Battlefield 3 daher. Ein nettes Feature ist der Nation Button. Hier kann man sich anschauen, aus welchem Land das Fireteam kommt. Wir dürfen also gespannt sein aus welchem Land dann das beste Fireteam kommt.
Die Spieleranzahl im Server Browser geht maximal bis auf 20 Slots; bei der Größe der Maps geht das voll in Ordnung. Wer schon mal Armored Kill 64 Slot gespielt hat, weiß wovon ich rede.
„DEDICATED SERVER – CONFIRMED“ und können z.B. hier auch schon geordert werden: https://www.gameservers.com/game_servers/moh_warfighter.php

Folgende Multiplayer Maps und Gametypes sind beim Release dabei:
Maps: Somalia Stronghold, Sarajevo Stadium, Hara Dune, Shogore Valley, Novi Grad Warzone, Basilan Aftermath, Al Fara Cliffside, Tungawan Jungle.
Gametype:Combat Mission, Team DM, Hotspot, Sector Control, Home Run.

Was bleibt abschließend zu sagen, da noch weitere Call of Duty Spieler anwesend waren und wir da wohl einer Meinung sind. Medal of Honor Warfighter wird für beide Lager ein gutes Spiel sein. Gameplay nahe an CoD dran mit der Grafik von Battlefield. Streitpunkte und Fanboy/girl Gerede wird es aber trotzdem geben und das wird sich nie ändern. Hate it or Love it.

Das soll es nun gewesen sein von mir und meinem interessanten Samstag im EA Hauptquartier zum Medal of Honor Community Day #MoHwCD.
Leider dürfen wir Screenshots oder abfotografierte Bilder vom Monitor nicht veröffentlichen, dies wurde uns heute noch mal strikt untersagt. Aber dafür durften einige Youtuber Videos mitschneiden, so dass wir euch einige Minuten an bewegten Bildern zeigen können.
Ich hoffe, ich konnte euch das Spiel gut näher bringen und eure Interesse wecken, meins ist es.

Mein Dank geht an
Gamm4 – Community Manager Shooter Deutschland.
BF_MaxMaron – Crysis Community Management Germany & Moderator EA Battlefield Forums Germany.
Christian Dombert – Online Marketing Manager bei EA.
sowie dt_V1PeR ein sympathischer Community Mitarbeiter bei EA.

Ebenso einen lieben Gruß an:
NFS_Sunnyboy von GameOasis
kolgahq – Official Crytek Community Representative http://www.Crysis-HQ.com und mygame-hq.com
d1ApRiL – Software Developer und Admin von p-stats.com, bf3stats.com, mohwstats.com, bfbcs.com, c2stats.com, mohstats.com, nfs-s.com, 2142-stats.com, spieler-daten.de

Solltet ihr Fragen haben, die nicht in meinem Bericht beantwortet wurden, so dürft ihr sie gerne stellen, soweit es mir möglich ist, werde ich sie beantworten.

Hier ein Link zur deutschen Medal of Honor Seite mit vielen weiteren Informationen: http://www.medalofhonor.com/de_DE

Youtube Videos aus dem Multiplayer

Youtube Kanal: Underserial

Youtube Kanal: PietSmittie

Medal of Honor Singleplayer Hands on Warfighter by Why so SIRIUS

Medal of Honor Warfighter CTF Multiplayer Gameplay by Why so SIRIUS

Hier geht es zu weiteren Videos rund um den EA Community Day – Medal of Honor Warfighter

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Eisenpo

Seit Kindheit ein Gamer mit Leidenschaft. Mache was mit IT, fahre gerne Fahrrad und schwimme sehr gerne. Man sagt mir nach das ich Hilfsbereit bin und ein großes Herz habe.

12 Kommentare

  1. Call of Duty Urgesteine ist Cool . Auch ich war von Medal of Honor – Warfighter positiv überrascht !!!

  2. Sehr schöner Artikel !
    Gibt schon mal einen super Ausblick worauf wir uns freuen können und macht definitiv Lust auf mehr :)

    Bis dahin, weiter so !

  3. Ist vorbestellt. Jetzt noch schöne esport Funktionen und dann GO LOUD!^^

  4. Also ich bin weiterhin skeptisch bei dem ganzen ;)

  5. Hört sich ja ganz toll an, vielleicht das erste MoH was ich mal kaufe. (Im russischen Keyshop :D )

  6. Ich habe noch so einen bitteren Nachgeschmack vom letzten MoH… Aber auch ich werde dem neuen Teil eine Chance geben.

    Netter Bericht! @Eisenpopo

  7. muss erstmal neue graka kaufen ^^ hab nur ne 470 gtx !
    hat jeman einen tip welche karte bis 300 teuro gut ist ?

  8. Unter >300€ kann ich nur eine GTX660 Ti empfehlen, da gibt es einige gute Angebote. Auf dem Event wurde mit zwei 680 GTX im Sli Modus gespielt.

  9. Gefällt mir soweit ganz gut. Zumindest das, was man von der PC Version gesehen hat. Auf der Konsole sieht das etwas bescheiden aus. Diese „Buddy“-Geschichte ist eine nette Idee, doch wird das auf Public-Servern mit Randomspielern in die Hose gehen. Da macht eh jeder was er will und wird sich nicht für seinen Kameraden interessieren. Grafik (PC), Sound und Spielmodi machen jedenfalls einen guten Eindruck. Jetzt bleibt abzuwarten, wie die Maps sind und wie das Gameplay rüberkommt. Angeblich soll es sehr BF-like sein und weniger arcadelastig, wie CoD. Bin kein Freund von Killstreaks und ich hoffe, dass die nicht so übertrieben sind, wie beim berühmten Genrekonkurenten. Hatte Spass bei den Videos, kann mich aber immer noch nicht zum Kauf durchringen. Vielleicht liegts auch am eher durchschnittlichen Vorgänger, der in den Videos ebenfalls glänzte, beim tatsächlichen Spielen aber enttäuschte.

  10. gibt es auch einen sd modus? oder ist es wie beim moh 2012 und es wird okmplett weggelassen?

  11. @Berner Ch:
    Es gibt einen Modus mit nur einem Leben pro Runde. Nennt sich Hotspot und da muss man 2 Flaggen verteidigen bzw.eine holen und zur Base bringen.
    Der unterschied von BF3 bzw. MOH:W zu BO2 bzw.COD ist in meinen Augen: BF3 und MOH:W verlangen eine gewisse Disziplin am Anfang der Multiplayerspielzeit um das Spiel geniessen zu können. BO2 und COD verlangen dahingehend null Disziplin. Server joinen und Gegnerteam komplett vernichten.

  1. Pingback: Anonymous

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16