Activision unterstützt Bildungsinitiative


Activision gab heute per Pressemitteilung bekannt, dass sie die Initiative „Change the equation“ unterstützen werden. Bei dieser Initiative geht es darum, das Interesse von Jugendlichen an den MINT-Fächern (Mathe, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu wecken, bzw. zu steigern.
Diese Initiative ist dabei keine staatliche, sondern wird von Wirtschaftsunternehmen aus den einzelnen Bereichen getragen. Barack Obama unterstützt sie aber öffentlich und stellte diese letzte Woche auch in Washington vor.

„In die STEM [Anmk.: So die Abkürzung von MINT in englischer Sprache] zu investieren und daran mitzuwirken ist ein wichtiges Ziel für unsere Firma,“ sagt George Rose, Chief Public Policy Officer bei Actision Blizzard. „Die Bildung in den STEM Fächern ist eine zwingende Notwendigkeit für die Spitzenleistung unserer nationalen Wirtschaft, Erfolg und Bürgerschaft. Unsere Mitarbeit wird nicht nur den Schülern und Studenten helfen, sondern auch unsere Wirtschaft wiederbeleben, unsere Wettbewerbsfähigkeit antreiben und letztendlich unsere Nation stärken.“

Weitere Beiträge
Call of Duty: Mobile – Weltmeisterschaft 2021 wurde angekündigt