Breach: Release im Januar


Atomic Games, Entwickler von Simulationen für US-Militärs sowie der Nachrichtendienste und Pionier der Militär-Action-Spiele, gaben bekannt, dass sie für den Release von Breach für die XBox 360 und den PC den Gold-Status von Microsoft erhalten haben – damit kann Breach offiziell am 26. Januar 2011 weltweit auf XBox und PC released werden.Weiterhin wurde seitens Atomic Games bekanntgegeben, dass die PC-Fassung von Breach in zwei Versionen released werden wird: einmal als reiner Download und einmal klassisch mit Silberscheibe und schicker Verpackung in den Händlerregalen. Die PC-Version soll außerdem größere Explosionen, schönere Partikeleffekte und, dank der NVIDIA® PhysX®-Technologie, weitere grafische Schmankerl unterstützen. Realismus-Fans werden außerdem einen Hardcore-Modus spendiert bekommen und so auf ihre Kosten kommen. Was auch sehr interessant klingt, ist die Tatsache, dass dedizierte Server unterstützt werden sollen.
Für Breach müssen 1200 Punkte der Microsoft-Points-Währung abgesteckt werden, falls man das Game über XBox LIVE Arcade beziehen möchte. Alternativ ist es für $19.99 (knapp 15 Euro) beim Händler zu bekommen.
Wer Breach nicht kennt: es ist ziemlich anders, als die anderen Shooter. Es ist, nach Aussage der Entwickler, ein Militär-Shooter, der sich, kombiniert durch das neue Deckungs-System und der präzisen, aber gleichzeitig massiven Zerstörungsmöglichkeiten der Umgebung von anderen Shootern abheben will. So soll sich der Spieler z.B. auch noch an der kleinsten Deckung vor feindlichem Beschuss in Sicherheit bringen können, während die gesamte Umgebung um ihn herum zerstört wird. Das soll nie zuvor dagewesene Taktiken ermöglichen.
Weitere Informationen, sowie Ingamevideos etc. bekommt ihr auf der Website von Breach.
Was meint ihr? Wird Breach ein ernsthafter Gegner für CoD, Bad Company 2 und Co.? Eure Meinungen würden uns interessieren – auch im Forum 😉

Weitere Beiträge
Activision Blizzard – Ein Thema über das wir reden müssen