Call of Duty Black Ops – Erster DLC


Exclusiv für die Xbox360 wird First Strike, so der Name des DLC für Call of Duty Black Ops, am 1. Februar 2011 erscheinen. Alle anderen Konsolenspieler von Sony müssen sich laut Angaben weitere 4 Wochen gedulden, um in den Genuss des 5 Map starken Contents zu kommen. Für uns PC-Spieler steht noch nicht einmal ein Termin fest.

Der Preis wird sich wieder auf 1200 MS-Points belaufen, was in etwa 12 Euro sind. Dafür erhält man 5 Maps, wovon bereits zwei für Black Ops selbst geplant gewesen sein sollen. Die beiden Maps spielen in Deutschlands großen Städten München und Berlin. Berlin wird wohl den Konflikt Ost-West thematisieren, während in München die Olympischen Spiele von 1972 (Anm.d.Red.: Bei diesen Spielen kam es zu einem Blutbad an israelischen Sportlern.) Thema sein werden. Die beiden Maps lassen darauf schließen, dass ein Teil des Spiels in Deutschland spielen sollte. Was aber bisher ja nicht passiert ist.
Laut einer Wiki, die sich mit der Serie Call of Duty beschäftigt sollen nicht nur die beiden Maps, sondern insgesamt 8(!) Maps bereits in den Blops Files vorhanden sein. Sollte diese Nachricht wahr sein, stehen noch einige DLC ins Haus.
Überraschend ist, dass in der Auflistung weiter unten, die dem Podcast zum Interview direkt entnommen ist, der Mapname München nicht auftaucht. Ob diese Map am Ende wirklich im Download enthalten sein wird, sehen wir am 1. Februar. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Der Startscreen zur Map München

Der Startscreen zur Map Berlin, eine medium-sized map.

Derzeit gesicherte Maps aus dem DLC First Strike:

  • Discovery – Antarktische deutsche Station aus dem WW II.
  • Kowloon – Inspiriert von Kowloon city in China von der single-player campaign
  • Stadium – eine Map aus der Nordosten der USA in einem Eishockey Stadion.
  • Berlin Wall – spielt rund um den Checkpoint Charlie.
  • Ascension – Zombie map.

Quelle: pcgameshardware.de, callofduty.com, callofduty.wikia.com