WERBUNG
Newstipp sendenHome » Allgemeine News » Call of Duty: Black Ops – Veteran und Kuba sind sauer

Call of Duty: Black Ops – Veteran und Kuba sind sauer

Total: 14 0 0 0 0 0 0 0 Ego-Shooter erregen immer irgendwie Aufmerksamkeit. Und immer gibt es Leute, die irgendetwas gegen ein Spiel haben. Sind diese Ego-Shooter dann auch noch sehr erfolgreich und sehr bekannt, dann sind sowieso noch mehr sauer. Auch ein Vietnam Veteran und insbesondere Kuba sind sauer auf Activision und vor …

Ego-Shooter erregen immer irgendwie Aufmerksamkeit. Und immer gibt es Leute, die irgendetwas gegen ein Spiel haben. Sind diese Ego-Shooter dann auch noch sehr erfolgreich und sehr bekannt, dann sind sowieso noch mehr sauer.
Auch ein Vietnam Veteran und insbesondere Kuba sind sauer auf Activision und vor allen Dingen auf Black Ops.

WERBUNG

Bei kotaku.com tauchte gestern Abend ein Bericht auf, in dem Vietnam Veteran Ron Parkes den Zeitpunkt der Veröffentlichung von Black Ops als „geschmacklos“ bezeichnet. Das liegt daran, dass in den USA heute der Veteran’s Day ist. Der Veteranentag ist ein Gedenktag, um die Soldaten zu Ehren, die an den Kriegen der USA teilgenommen haben.
Parkes ist nun der Meinung, Activision benutze den Termin nur, um daraus Profit zu schlagen.

„Ich meine es ist sehr geschmacklos den Verkauf eines grafischen Kriegsspiels in diese Woche zu legen, die eigentlich dazu gedacht ist, die zu Ehren die in den Konflikten die dieses Spiel darstellt, gefallen sind.
Der Veteranentag soll nicht den Konsum fördern und diese Firma benutzt dieses Datum eindeutig als Marketing Strategie.“

Auch Kuba ist sauer auf Activision. Einem Bericht der Associated Press zu Folge, der sich auf die staatliche Nachrichtenseite Cubadebate bezieht, beschuldigt der Inselstaat die Firma, mit dem Spiel die „amerikanischen Kinder zu Soziopathen zu erziehen“.

Gleich in der ersten Mission wird der Spieler von der CIA mit einem kleinen Team losgeschickt, um den jungen Fidel Castro zu ermorden. Der hat gerade den Diktator Batista gestürzt und steht nun selber an der Spitze der Macht.

Das Spiel versuche damit Morde und Attentate im Namen der Unterhaltung zu legitimieren.

„Dieses neue Videospiel ist doppelt pervers. Einerseits glorifiziert es die illegal versuchten Mordanschläge der US-Regierung auf den kubanischen Führer und andererseits fördert es das soziopathische Verhalten von Kindern und Jugendlichen in Nordamerika.

Auch deutsche Medien – namentlich das RTL Nachtjournal – wettern wieder einmal gegen die ominösen „Killerspiele“, dieses Mal repräsentiert in Form von Black Ops. Joachim Herrmann, Innenminister von Bayern und auch die Gewerkschaft der Polizei springen auf diesen Zug natürlich gerne auf und kommen mit einer einfachen Forderung: Verbot. Da sich diese Menschen von Argumenten leider nicht überzeugen lassen, unterlassen wir es gleich dies zu kommentieren und überlassen es jedem Einzelnen, sich seinen Teil zu denken.

Quellen: kotaku.com, Yahoo! Finance

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Crusher

14 Kommentare

  1. Ich Spiele gerne Egoshooter, kann dabei aber zwischen Spiel und Realität unterscheiden. Es scheint als könnten diese Menschen es nicht. Traurig für sie. Hm egal, ist in 2 Wochen eh vergessen, wird höchstens zum nächsten Amoklauf mal wieder aufgewärmt.

    Noch was SINNVOLLES am Schluss: @COD Infobase Admins / Schreiber -> http://forums.digitalwarfare247.com/index.php?%2F… Da steht was zum kommenden Patch, hoffe es hilft euch :)

  2. hmmm die Bayern (Politik) sind sowieso gegen ein Verbot der Killerspiele…

  3. ich meine Für ein Verbot ^^

  4. ….viele europäischen zocker vergessen aber das es die rekrutierungsmaschine UH ES AI gibt, die in ihrem göttlichen auftrag, die welt vom bösen und pseudo bösen zu befreien viele menschenleben verballert. Einige gedanken kann ich durchaus nachvoillziehen.

  5. Seit CoD4 wird immer in der zweiten Novemberwoche released.. Der Veteran soll mal den Ball flach halten!!

    Und Kuba sollte auch lieber mal n Kopp zumachen.. In jedem zweiten Spiel sind WIR DEUTSCHEN der Feind und die bösen bösen Nazis, die es gilt zuerledigen.. Da haben wir uns auch noch nie beschwert!! Weil in unseren Köpfen viel zusehr das schlechte Gewissen haften geblieben ist, dass uns diese kaputte Welt zu unrecht einbläut!! Aber dafür scheint Kuba wohl zu arrogant zu sein!!

    Und über unsere Politiker will ich gar nicht erst reden.. die sollten sich lieber daraus halten.. Das Ergebnis wäre das selbe, als wenn ne Putzfrau in nem 5 Sterne Hotel anfängt zukochen!

  6. Bin ja überrascht, daß sich die Juden nicht beschwert haben, daß das Spiel zum Jahrestag der Reichsprogromnacht, des Hitlerputsches und der Gründung der SS rausgebracht wurde. Die Deutsche Regierung könnte sich auch daran stören, daß die Veröffentlichung mit dem Jahrestag des Falls der Berliner Mauer zusammenfällt. Weiterhin könnte den Nachkommen von Mary Jane Kelly das Datum auch aufstoßen, da diese just an einem 9. November von Jack the Ripper ermordet wurde. Weiterhin forderte eine Kohlenstaubexlosion in einem Bergwerk in Japan am 09.11.1963 448 Todesopfer …

  7. @=SSC=booo!

    Kuba hat sich doch gar nicht über den Inhalt beschwert, sondern, daß die Jugend der USA zu Soziopathen erzogen wird. Und wenn ihr mich fragt: für Kinder und Jugendliche ist Call of Duty genausowenig geeignet wie Tarantino-Filme …

  8. SkullHunter hat alles gesagt, was gesagt werden musste (:

  9. @ Archer

    Ist ja richtig, aber warum beschweren sie sich denn überhaupt? Glaubst du, die hätten sich gemeldet, wenns Kuba in dem Spiel gar nicht gäbe? Das Spiel hat in Kinderhänden eh nichts zusuchen, unabhängig vom Inhalt.. Hier liegt die Verantwortung bei den Eltern und Verkäufern.. Nicht beim Entwickler bzw Publisher! Wobei es sowieso Schwachsinn ist, alles vom Alter abhängig zumachen.. Ich kenne genug 16 jährige, die sind im Kopf weiter als manch ein 40 jähriger..

  10. =SSC=booo!

    Weil in unseren Köpfen viel zusehr das schlechte Gewissen haften geblieben ist

    hast du etwa ein schlechtes gewissen ? ich auf jeden fall nicht, klar was frühr war ist scheiße aber hey wir schreiben dass jahr 2010, der kireg ist lange vorbei und deutschland hat genüng gebüst.

    wenn ich mir ab und zu die moral von einigen anhören mus, schüttel ich nur meinen kopf

    was ist mit der glorreichen usa A-Bombe auf 2 japanische städte, tötet insgesamt etwa 92.000 Menschen sofort. Weitere 130.000 Menschen starben bis Jahresende an den Folgen des Angriffs, zahlreiche weitere an Folgeschäden in den Jahren danach.

    Weißt du warum sich keiner Deutscher beschwert außer eine handvoll, weil der rest keine eier in der hose mehr hat.

    Politiker sind dumm wie brot, lassen sich von lobbylisten erpressen und lassen es am volk aus, ich wäre für ein verkauf ab 21 und dann bitte mit einen seperaten zimmer wo es wirglich nur spiele gibt die ich als erwaschner kaufen darf.

    es sollte hin zu kommen dass sich eltern strafbar machen, wenn sie ein spiel ab 18 für ihr kind kaufen.

    mich fragt man bei spiele oder filme kauf nie nach einen ausweis nur wenn ich mir kippen kaufe werde ich gefragt logisch :)

  11. @ dexter… letztes jahr bei bioshock wurde ich bei saturn nach dem perso gefragt (zur info ich werde 40), der ältere herr hinter mir ebenso. ^^

  12. @ dexter… letztes jahr bei bioshock 2 wurde ich bei saturn nach dem perso gefragt (zur info ich werde 40), der trashige herr der hinter mir stand und auch nach raptor reisen wollte ebenso. ^^

  13. ich stimme euch ganz zu. in so vielen spielen immer auf die deutschen,und jetzt weil wir einmal den vietnam spielen und cuba, gibt es jetzt schon wieder irgendwelche streitigkeiten -.- …die russen haben sich noch nie beschwerd siehe cod4,co6,black ops :D

  14. Ja,die Politik Labert mir viel zu viel,alles mus Beschnitten Werden!.Solange sie Labern ist für mich noch die Welt in Ordnung,hey ich werde 28.Ich bestelle in Zukunft in Österreich.Games-Only.at .Alles Uncut,kein Stress mit Steam.Uncut Patches gibts Genug im Netz.Was will uns Die Politik Eigentlich,wen es noch Modder Gibt.Die Shellshock Teile sind auch Indiziert,aber ich war Schneller.Ich kaufe Sofort,zwar Überlegt,aber Wens was Gutes ist wie Call of Duty,dann Sofort.Also meine lieben Kinder macht euch nicht Verrückt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16