WERBUNG
Newstipp sendenHome » Allgemeine News » Danger Close Entwicklerstudio der Medal of Honor Reihe „CLOSED“

Danger Close Entwicklerstudio der Medal of Honor Reihe „CLOSED“

Total: 5 0 0 0 0 0 0 0Das Publisher Danger Close is „CLOSED“ dies bestätigte gestern Electronic Arts. Wie sollte es auch anders laufen bei den Studios die von Electronic Arts gekauft wurden, dafür ist EA ja schon bekannt und hatte in den USA schon des öfteren für negativ Schlagzeilen gesorgt, dazu erhielt EA …

Das Publisher is „CLOSED“ dies bestätigte gestern Electronic Arts. Wie sollte es auch anders laufen bei den Studios die von Electronic Arts gekauft wurden, dafür ist ja schon bekannt und hatte in den USA schon des öfteren für negativ Schlagzeilen gesorgt, dazu erhielt den Award „Worst Compamy“ wie viele meinen zurecht.

Zurückblickend versuchte EA mit dem Publisher Danger Close die Serie wieder nach vorne zu bringen, was sich im ersten das 2010 erschien, eher als Test Beta für Battlefield 3 und Entwickler DICE herausstellte dem dementsprechend schlecht lief der Multiplayer.

WERBUNG

Die Verkäufe  des ersten Medal of Honor aus dem Hause Danger Close erreichten gerade so viele Verkäufe, das EA die Genehmigung  für das zweite Spiel Medal of Honor Warfighter gab. Medal of Honor Warfighter erschien 2012, allerdings waren auch bei diesem Titel die Erfolge ausgeblieben. EA ist dafür bekannt Entwicklerstudios zu schließen wenn diese nicht den nötigen Erfolg bringen.    

Danger Close wurde 1995 als DreamWorks Interactive gegründet. EA nahm es im Jahr 2000 und fusionierte sie mit Command & Conquer Entwickler Westwood Studios und EA Pacific im Jahr 2003. Danger Close entwickelte zwei Spiele – 2010 Medal of Honor und 2012 die , von denen die letztere so schlecht verkauft wurde, dass EA das Franchise „out of rotation“ nahm tat.

Wie ist eure Meinung  dazu lasst es uns wissen.

 

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über PitBull

Es gibt einfach zu viel über mich zu schreiben ;-)

5 Kommentare

  1. Es ist schade, war das Spiel doch früher zu WWII neben CoD ein sehr guter Shooter gewesen, aber jetzt mit dem Modernen ist die Serie wohl nicht klar gekommen, vor allem weil mit Battlefield und Bad Company zwei weitere Shooter im selben Haus sind. Ich glaube sie hätten mit der Reihe bei WWII bleiben sollen, dann hätte CoD zu mindestens auf dem PC große Konkurrenz gehabt.

    • @IronPo Nur weil das Studio nicht mehr existiert, heißt das ja nicht zwangsläufig, dass auch die Marke Medal of Honor aufhört zu existieren. Ein Reboot oder eine Neuauflage der alten Spiele ist schließlich jederzeit durch ein anderes EA Studio möglich. Auch hatte das heutige Studio bekannterweise ja auch nicht mehr viel mit dem Studio gemein, das damals MoH: Allied Assault entwickelte.

      Im Übrigen sollte man vll. erwähnen, dass einige der Mitarbeiter auf andere „Abteilungen“ von EA versetzt wurden. Ein paar der Danger Close Entwickler sind z.B. bei DICE LA gelandet.

  2. ach die idioten ( was soll ich anderes sagen dazu ) die sollen einfach mohaa neu rausbringen und es rollback nennen ! neue grafikengine und das game lassen wie es ist ich verwette mein ganzes hab und gut auf die sache, das es ein burner wird und alle alten hase würden sich über ein remake freuen .

  3. Da höre ich dich *IcE-MaN*

  4. @*IcE-MaN*

    Würde mich auch freuen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16