WERBUNG
Newstipp sendenHome » Allgemeine News » eSport – Mama, ich bin im Fernsehen!

eSport – Mama, ich bin im Fernsehen!

Total: 0 0 0 0 0 0 0 0 Als GIGA im März letzten Jahres eingestellt wurde, war schlagartig kein (deutschsprachiger) TV-Sender mehr vorhanden, der seinen Fokus auf Videospiele legte. Was Turtle Entertainment – die Firma hinter des ESL – und Eurosport daher heute bekannt gegeben haben, lässt jedes Gamerherz ein wenig höher schlagen. WERBUNG …

Als GIGA im März letzten Jahres eingestellt wurde, war schlagartig kein (deutschsprachiger) TV-Sender mehr vorhanden, der seinen Fokus auf Videospiele legte. Was – die Firma hinter des – und daher heute bekannt gegeben haben, lässt jedes Gamerherz ein wenig höher schlagen.

WERBUNG

Wie GamesMarkt nämlich berichtet wird Eurosport die von Turtle Entertainment veranstalteten Intel Extreme Masters zum Teil übertragen. Der TV-Sender begleitet in den sechs je 25-minütigen Folgen dafür die besten Teams aus Europa, den USA und Asien bis zum Finale in Hannover im März 2011.
Vincent le Goff, Head of Programming bei Eurosport:

„Eurosport freut sich über seine Mitwirkung an diesem aufregenden Projekt, das uns mit innovativen Organisationen wie Turtle Entertainment und Intel zusammenbringt. Diese strategische Kooperation demonstriert die unbestreitbare Fähigkeit Eurosports originelle Unterhaltung über ihre Multimedia-Plattform anzubieten.“

Es darf gejubelt werden, aber erst nach dem „Aber“. Die Folgen werden nämlich nicht im frei empfangbaren Eurosport, sondern im verschlüsselten Pay-TV Ableger Eurosport 2 ausgestrahlt.
Erst nachdem die sechs Folgen drei Mal auf Eurosport 2 wiederholt wurden, kann man sie im frei empfangbaren Eurosport sehen.

Trotzdem ist Turtle Entertainment Geschäftsführer Ralf Reichelt begeistert

„Mit der Hilfe von Eurosport bewegt sich die Intel Extreme Masters in neuen Bahnen. Das ist das erste Mal, dass unsere internationale Liga eine regelmäßige Ausstrahlung im Fernsehen bekommt, die Millionen von Menschen erreicht. Wir sind begeistert, die Leidenschaft und Intensität des eSports Millionen an neuen Zuschauern präsentieren zu können.“

Dass die Folgen zunächst im Pay-TV laufen mag auf den ersten Blick nicht sehr begeistern, aber es ist dennoch ein erster Schritt den eSport wieder in das Fernsehprogramm zu bekommen. Denn: Sollte diese Kooperation positiv verlaufen, dann dürften in einigen Jahren wohl weitere Fernsehsender Interesse an eSport-Sendungen anmelden.

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Crusher

12 Kommentare

  1. Pay-TV UPS NeNeNe

    aber kein problem, lass es mir Aufnehmen und geb Euch nen Stream Link :-)

  2. sehr gute idee @ Sir@andy :)

  3. irgendwann wird man sich esports genau so angucken wie die fußball WM! davon bin ich überzeugt.. und wer weiß.. vielleicht wird man dieses clan system international auflösen.. sprich: stevy raus aus fnatic zurück nach belgien^^ wobei fnatic dann ne art normaler "verein" is wie bvb oder bayern zb..

  4. das ist doch schon so!………. nur nicht hier bei uns sondern meist nur in asien.

    hier wird esport einfach nur als "spielen" abgetan oder aber im extrem fall als "ein oder der beste weg" zum amokläufer.

  5. Das richtig toll! So bringt man den Leuten mal den E-Sport näher^^

    Mit der Hoffnung das solche Spiele wie MW2 oder BO zukünftig keinen Profit mehr machen werden.

    Aber das ist alles nur ein Traum :P

    Tolles Projekt. Gefällt mir wirklich!

    Auch wenn es dieses "Aber" gibt. Klasse ;)

  6. ey moody bist du eigentlich total blöd im schädel?

    ich hasse die leute die immer reden und reden

    man

    Black Ops ist nicht mal released und schoin laberst du son bullshit.

    Nach ner Woche ist Mod draussen

    Nach 2 Wochen unterstützt esl-wire-ANTI-CHEAT es.

    nach nochmal 2 gibt es die ersten lans

    und dann gibts ne EPS.

    weil zu viele cod 4 teams umsteigen werden.

    und jetz laber ja nicht dass ich keine ahnung habe.

    kenne genug teams die das vorhaben

    des spiel wird mit COD 6 NICHTS aber so rein gar nichts zu tun haben ( dieses drecks game)

  7. @ravine: Stattdessen gleich wie ein Kind irsinnige Beleidigungen an den Kopf zu werfen hättest du es mir auch anders "erklären" können. Werden wir ja sehen ob der E-Sport in BO so erfolgreich wird wie es in CoD4 einmal war. Es wird natürlich mehr wie bei MW2 aber trozdem nicht wirklich viel. Wenn Ich mir mal CoD5 ansehe hatte dieses Spiel eigentlich bessere Voraussetzungen für ein E-Sport Spiel als BlackOps. Nun ist der neue Nachfolger sogar noch ähnlicher wie noch nie dem Vorgänger, das Spiel ist noch vollgestopfter wie ModernWarfare 2, wie Ich zumindestens gehört habe keine öffentlichen Server-Files wie bei BF:BC2 und jegliche andere Gründe die mir gerade nicht einfallen wollen.

    Moody

  8. @ ravine: Schlag mal einen anderen Ton an, zweitens hat Moody nur ein These aufgestellt. Inwieweit sie der Wahrheit entspricht werden wir alle sehen. Drittens war es Off-topic von dir ;)

    Ich denke was BO angeht werden wir alle ( also diejenigen die es sich kaufen) am 9.11 mehr Wissen und sehen was falsch und was richtig ist.

    @ Topic: Interessante Idee, mal schauen ob der E-Sport sich eh noch lange halten kann, zu mindestens im EgoShooter bereich.

  9. Kann von mir aus Pay TV bleiben…. inhalte/neuerungen sind ja auch nur noch zum großteil als DLC zu beziehen ^^ ….also nichts aufregendes.

    Was kommt danach?

    – digilympics ?

    oder doch eher "ideocrazi"… haut euch den film mal rein XD

  10. Weis einer schon die Termine wann es ausgestrahlt wird, auf Eurosport 2 meine ich???

  11. Konkrete Termine gibt es wohl noch nicht, aber bereits im Oktober soll es los gehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16