Newstipp sendenHome » Allgemeine News » Esport » CWL » CWL-Stage 1 Finals: Europa schlägt zurück
Gruppe Blau

CWL-Stage 1 Finals: Europa schlägt zurück

Die CWL-Stage 1 Playoffs sind an diesem Wochenende zu Ende gegangen. Die Finalpaarung war für viele eine Überraschung! Doch wer stand im Finale und wer konnte sich am Ende durchsetzten?

Die -Stage 1 Finals sind nun vorbei und sie baten einige Überraschungen. Aber alles zu seiner Zeit.

CWL-Stage 1 Finals Round 1

– Evil Geniuses

Als erstes stand das Match zwischen Splyce und Evil Geniuses an. Trotz des ersten Platzes in ihrer Gruppe ging EG nicht als Favorit ins Match. Splyce musste nach dem Versagen der anderen EU Teams die Ehre Europas in der Welt wiederherstellen. Und dies taten sie auch. Splyce fertigte EG mit 3:0 ab und schickten sie ins Loser Bracket.

Enigma6 – Eunited

Nun folgte das Spiel zwischen Eunited und Enigma6. Enigma6 bewies zwar in der Gruppenphase stärke doch Eunited, als eines der besten Teams der Welt, schien unbezwingbar. Doch Enigma6 kämpfte und konnte in einem spannenden Game 5 die Series für sich entscheiden. Eunited landete somit als zweites Team im Loser Bracket.

EnVyUs –

Nun trafen der Champs Gewinner des letzten Jahres und der zweite hinter Eunited aufeinander. Zwar war EnVy nicht in Bestform aufgetreten, jedoch galten sie als Favoriten. Doch auch in diesem Spiel musste der Erstplatzierte der Gruppe einem Zweitplatzierte weichen. Durch eine Bärenstarke Leistung von Octane konnte Luminosity EnVy mit 3:0 besiegen und so ins Loser Bracket schicken.

FaZe – Optic

Als letztes folgte das Match zwischen den ewigen Rivalen Optic und FaZe. Optic konnte ihren Push aus der Gruppenphase nicht mehr mitnehmen und unterlag einem stark aufspielenden FaZe Team. Somit waren alle erstplatzierten der Gruppen im Loser Bracket gelandet.

Loser Bracket Round 1

Optic – EnVY

Im ersten Match des Loser Brackets kam der Kracher. Der Champ von 2016 gegen den Favoriten auf den Sieg der Stage 1 Finals. Optic kämpfte sich nach der Niederlage gegen FaZe zurück und schickte EnVy mit 3:1 nach Hause.

Eunited – Evil Geniuses

Nach der herben Klatsche gegen Splyce musste EG nun gegen Eunited abliefern. Eunited,welches schon gegen Enigma6 nur knapp verloren hatte war nun aber auch motiviert und konnte stark aufspielen. Durch ein starkes Auftreten konnte Eunited EG mit 3:1 nach Hause schicken.

Winner Bracket Halbfinale

Splyce – Enigma6

Im ersten Halbfinale des Winner Brackets fand das ungleiche Aufeinandertreffen von Splyce und Enigma6 statt. Während Splyce EG dominierend ins Loser Bracket schickte musste Enigma6 gegen Eunited zittern um ins Halbfinale einzuziehen. Trotz der Favoritenrolle von Splyce ging das Spiel über die volle Länge. Nur durch 2 starke SnD Games konnte sich Splyce den 3:2 Sieg sichern und Enigma6 ins Loser Bracket schicken.

FaZe – Luminosity

Im zweiten Halbfinale trat FaZe gegen Luminosity an. FaZe galt als klarer Favorit nachdem sie schon Optic besiegt hatten. Doch auch Luminosity hatte Hoffnung auf den Einzug in das Finale des Winner Brackets. Trotz einer starken Leistung von Octane konnte Luminosity nicht gegen FaZe bestehen und verlor 1:3.So stand FaZe neben Splyce im Finale des Winner Brackets.

Loser Bracket Viertelfinale

Optic – Enigma6

Im ersten Halbfinale des Loser Brackets standen sich Optic und Enigma6 gegenüber. Die Rollen waren klar verteilt, da Optic Enigma 6 schon in der Gruppenphase in die Schranken wies. Doch nach starken Leistungen von Enigma6 machten sie sich Hoffnungen Optic vielleicht doch bezwingen zu können. Doch Optic blieb cool und schickte Enigma6 mit 3:0 nach Hause.

Luminosity – Eunited

In diesem Match um eine Top 4 Platzierung standen sich Eunited und Luminosity gegenüber. Eunited galt als leicht favorisiert. Doch Octane und sein Team wiechs in dieser Series über sich hinaus und konnten Eunited mit 3:0 vom Event fegen. So stand Luminosity im Loser Bracket Halbfinale Optic gegenüber.

Loser Bracket Halbfinale

Optic – Luminosity

Um einen Platz in den Top 3 zu ergattern musste Luminosity nun Optic schlagen.Nachdem beide ihre Gegner vorher 3:0 besiegt hatten stand ein vielversprechendes Match bevor. Das favorisierte Optic konnte jedoch nichts gegen Luminosity unternehmen, welches eine bärenstarke Vorstellung ablieferte und Optic mit 3:1 besiegen konnte wodurch Luminosity nun im Finale des Loser Brackets stand.

Winner/Loser Bracket Final

Splyce – FaZe

Im Finale des Winner Brackets standen sich EU Team Splyce und NA Team FaZe gegenüber. Durch die starken Leistungen von FaZe in den vorherigen Runden war FaZe leicht favorisiert, da Splyce nur knapp ins Finale einziehen konnte. Die Favoritenrolle wurde durch das starke Hardpoint von FaZe untermauert, wodurch FaZe 1:0 in Führung ging. Doch Splyce kehrte nach dem Rückschlag zurück und konnten das SnD  für sich entscheiden. Dies gab Splyce einen Push wodurch sie auch das Uplink und das zweite Hardpoint für sich entscheiden konnten. Somit stand Splyce im Grand Final und FaZe musste ins Loser Bracket Final, wo Luminosity auf sie wartete.

CWL-Stage 1 Finals

FaZe – Luminosity

Im Loser Bracket Final gab es das Rematch des Winner Bracket Halbfinales, welches FaZe mit 3:0 für sich entscheiden konnte. So stand FaZe als klarer Favorit dar. Doch Luminosity hatte den Rückenwind der letzten beiden Siege in ihren letzten Matches auf ihrer Seite. Nach einem Sieg im Hardpoint und einem starken 6:0 im SnD kam FaZe im Uplink zurück. Doch FaZe schlug zurück und konnte nach Sieg im Uplink auf 1:2 verkürzen. Doch Luminosity blieb cool und zog mit 3:1 ins Grand Final gegen Splyce ein.

Grand Final

Splyce – Luminosity

Nun stand das Grand Finale an. Es hieß EU gegen NA.Splyce wollte endlich den ersten Sieg eines europäischen Teams auf einem internationalen Event auf amerikanischem Boden einfahren. Doch Luminosity wollte den Sieg. Dies sah man in einem Hardpoint Match in dem Luminosity Splyce keine Chance lies und mit 1:0 in Führung ging. Doch Splyce blieb cool und vertraute im SnD auf ihre Stärke in diesem Spielmodus, was zum Ausgleich führte. Doch Luminosity schien unbesiegbar in den Allmode Modi, da Splyce nicht den Hauch einer Chance im  Uplink hatte. Doch wie auch nach dem 1:0 konnte Splyce auch dieses mal ausgleichen. Nun hieß es Map 5 SnD. Durch Jurd und Bance ging Splyce mit 5:2 in Führung, da beide über 10 Kills erreichen konnten. Doch Luminosity zeigte ihre individuelle Stärke und so hieß es 5:5. Doch Splyce bewahrte die Ruhe und sicherte sich den Titel mit einem 3:2 Sieg im Finale. Diesen Sieg verdankte Splyce vorallem ihrem SnD, da sie an diesem Wochende jedes SnD gewinnen konnten.

WhatsApp-Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über breakman04

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16