WERBUNG
Newstipp sendenHome » Allgemeine News » In großer Trauer: Thomas „Yoda“ Köhn vom Opferlamm-Clan ist von uns gegangen

In großer Trauer: Thomas „Yoda“ Köhn vom Opferlamm-Clan ist von uns gegangen

Total: 14 0 0 0 0 0 0 0Schweren Herzens müssen wir Euch heute mitteilen, dass uns ein großartiges Mitglied der Call of Duty Gemeinde verlassen hat. Wir trauern um unseren Freund Thomas „Yoda“ Köhn, der nach langer und schwerer Erkrankung am 30.11.2013 seine letzte Ruhe fand. Einige ältere Hasen unter Euch werden ihn noch …

Schweren Herzens müssen wir Euch heute mitteilen, dass uns ein großartiges Mitglied der Call of Duty Gemeinde verlassen hat. Wir trauern um unseren Freund Thomas „Yoda“ Köhn, der nach langer und schwerer Erkrankung am 30.11.2013 seine letzte Ruhe fand. Einige ältere Hasen unter Euch werden ihn noch kennen, die jüngeren unter Euch nicht. Ein Nachruf. 

 

WERBUNG

Thomas,

geboren am 3.11.1976 in Bayreuth, gründete, nahezu zeitgleich als die CoDInfobase entstand, die Seite Opferlamm-Clan.de. Anfangs eine normale, kleine Spielergemeinschaft – die sich damals zu MOHAA-Zeiten zusammen fand – mauserte sie sich zur größten und wichtigsten deutschen Anlaufstelle für alle Hilfesuchenden zu Call of Duty. Man stellte sich hier vor allem den Problemen beim Administrieren von Call of Duty Servern, sowie dem erstellen von Maps und Mods rund um das Call of Duty Universum.

Doch nicht nur solchen Problemen stellte er sich: Als Call of Duty 2 ohne Punkbuster und mit einem schweren GUID-Problem veröffentlicht wurde, setzte Thomas in Zusammenarbeit mit einigen anderen Call of Duty Community Membern – unter anderen auch in enger Zusammenarbeit mit dem Team der CoDInfobase und der damaligen Callofduty-News.de – ein Schreiben an Activision auf. Diese Aktion bewirkte schlussendlich, wenn auch nach längerem hin und her, dass Activision nachbessern ließ und die Community Punkbuster erhielt sowie einige schwere Fehler behoben wurden.

Auch als die „Killerspieldiskussion“ Anfang des Jahres 2007 in Deutschland entbrannte, war Thomas einer der ersten, die sagten: „Wir müssen das mal richtig stellen!“. Das Resultat war eine Beschwerde an den deutschen Rundfunkrat sowie den Presserat, ausgearbeitet wiederum mit den deutschen Call of Duty Community-Mitgliedern und der CoDInfobase. Zwar prallte diese Beschwerde – wie erwartet – dort ab, dennoch hat diese Beschwerde einigen Staub in der Medienlandschaft und im Internet aufgewirbelt. Vielleicht mag aber genau diese Beschwerde jedoch auch einer der Gründe gewesen sein, weswegen seitdem zuerst das private Fernsehen neutraler über Ego-Shooter berichtet hatten, und auch der Öffentliche Rundfunk etwas später einen etwas besonneneren Umgang mit diesem Thema pflegte.

Wir haben zusammen mit Thomas einiges durch gemacht im Bereich Call of Duty. Doch, es ist eben nur ein Spiel…

Man muss einen Menschen auch privat kennen lernen, um sich ein Urteil über ihn erlauben zu können. Und Thomas war auch abseits von Call of Duty eine starke Persönlichkeit, das konnten wir immer wieder erleben. Leider sah man sich aufgrund der Entfernungen zwischen uns allen recht selten, meist zur Games Convention in Leipzig. Aber dann ließen wir es auch krachen und auch so traf man sich bei Gelegenheit. Und sei es dann halt eben in einer lockeren Runde im Teamspeak – ganz ohne Zockergedönse.

Thomas war ein sehr lebensfreudiger, freundlicher, liebenswerter junger Mann, der jede gute, sachliche Diskussion mit seinem Wissen und seinen Erfahrungen bereicherte. Bei Streitereien blieb er immer neutral, hörte sich beide Seiten an und vermittelte. Er war immer Hilfsbereit, war immer zu kleinen und größeren Späßen aufgelegt.

Thomas hinterlässt seine Schwester Alexandra mit ihren vier Kindern sowie seine Freundin Rosi, die alle zusammen bis zuletzt Thomas auf seinem schweren Weg begleitet haben. Wir wünschen Euch die Kraft, die ihr benötigt, um diesen schmerzhaften Verlust zu verkraften. Wir sind bei Euch.

 

Thomas, wir danken Dir für alles, was Du uns gegeben hast. Wir danken Dir für das, was Du für andere getan hast. 

Wir werden Dich sehr, sehr vermissen. 

Und nie vergessen.

Ruhe in Frieden, alter Freund.

 

In Erinnerung an Thomas Köhn

In Erinnerung an Thomas Köhn

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über shadesofmett

Seit 2004 bei der Infobase. Dank der Infobase seit 2011 als Softwareentwickler in der Webanwendung tätig – ohne sonstige Ausbildung. Leidenschaftlicher Fotograf, freiberuflich tätig unter anderem für Hamburg.de. Zuständig bei der Infobase für die Technik und Design sowie als Berater. Ebenso ab und an Redaktionell und als Fotograf.

14 Kommentare

  1. Scheiße :( Mein Beileid an die Familie und seine Freundin.

    Kann mich noch gut an die Aktion bei Call of Duty 2 und dem fehlenden Punkbuster erinnern (zusätzlicher Hinweis: Ich war damals unter einem anderem Namen für die Verwaltung von CallofDuty-News.de tätig). Auch danach war die Seite vom Opferlamm-Clan immer wieder eine hilfreiche Anlaufstelle, wenn es um Maps, Mods und insbesondere die Serververwaltung ging.

  2. Wilfried Snieders

    Mein Beileid an alle Angehörigen, Freunde und Bekannte!

    Schade, dass er in dem jungen Alter den Kamp gegen seine Krankheit verloren hat und nun von uns fortgehen muss…

  3. Mein Beileid den Angehörigen.
    Ich weiss leider aus erster Hand wie schwer es ist, jemanden auf dem letzten Weg zu begleiten.

    Alles Gute!

  4. Auch ich möchte im Namen des VoD Clans den Angehörigen und seinen Freunden unser Beileid ausdrücken. Yoda war immer hilfreich mit seinem Fachwissen zur Stelle, und sich auch für eine gute Diskussion im Forum nicht zu schade. Ruhe in Frieden!

  5. Mein beileit an den verwandten,Familie und seinen Freunden.
    es geht ihm bestimmt jetzt besser und lacht sich über uns trauernden bzw. euch! kaputt!!?
    aber spass bei seite, sowas ist nicht schön.

    LG an YODA
    R.I.P

  6. DANKE für diese Worte!

  7. Mein herzliches Beileid der verbliebenen Familie und Freunde!

    Soweit ich mich erinnere, habe ich ihn auf der Games-Con in Leipzig kennengelernt und dannach noch einige Male auf COD-Servern mit bzw. gegen ihn gespielt.

    R.I.P

  8. Mein herzliches Beileid der verbliebenen Familie und Freunde!

    R.I.P

  9. Spreche den Hinterbliebenen mein Beileid aus. Wünsche ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit. R.I.P.

  10. Ich wünsche dir alles gute mein alter Freund. Schön dich kennengelernt zu haben, es war ein schöne Zeit.
    Dein Mr. Dixi wie Du mich auf der fahrt nach Leipzig immer genannt hast.

  11. Ich möchte mein aufrichtiges Beileid bekunden.

    Der Familie, Freunden und Bekannten wünsche ich viel Kraft um diese schwere Zeit der Trauer und des Leids zu überstehen.

  12. Kolja Wendt (Keule)

    Zu dem schweren Verlust sprechen wir unsere Teilnahme aus. Das Bewusstsein eines erfüllten Lebens und die Erinnerung an viele gute Stunden sind das größte Glück auf Erden.

    Requiescat in pace!

  13. Mein Beleid an die Familie und die Verwanten, aber ebenfalls an seine Freunde und seinen (Clan- und Community)-Kollegen.

  14. Habs grad erst erfahren,viel zu jung bist Du von dieser Welt gegangen!

    Mein Beileid an die Familie,Freunde,,,

    Ruhe in Frieden Thomas aka Yoda :(

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16