WERBUNG
Newstipp sendenHome » Allgemeine News » Konsolen » Das Design der PS4 – Sony Presseevent zusammengefasst

Das Design der PS4 – Sony Presseevent zusammengefasst

Total: 0 0 0 0 0 0 0 0Wir haben für euch die Sony Pressekonfernz die im Rahmen der E3 stattfand live auf Gametrailers (dort war der Livestream am besten) mitverfolgt und eine kleine Zusammenfassung erstellt. Solltet ihr zu faul zum lesen sein könnt ihr euch auch die komplette Pressekonferenz am Ende der Zusammenfassung noch …

Wir haben für euch die Pressekonfernz die im Rahmen der stattfand live auf Gametrailers (dort war der Livestream am besten) mitverfolgt und eine kleine Zusammenfassung erstellt. Solltet ihr zu faul zum lesen sein könnt ihr euch auch die komplette Pressekonferenz am Ende der Zusammenfassung noch einmal ansehen.

Das Event startete Sony typisch mit einer kleinen Verspätung um 3:25 Uhr. Zu Beginn wurde ein kurzer Overview-Trailer gezeigt welcher einen Überblick über die vergangenen Jahre des PlayStation Universums zeigt. Anschließend betrat Jack Tretton die Bühne. Er bedankte sich beim Publikum für ein „fantastisches Jahr“. Zunächst wurde die PlayStation Vita abgearbeitet. Tretton berichtete dass sich einige neue Spiele noch in Arbeit befinden, darunter ist auch eine God of War HD-Fassung, The Walking Dead inklusive einer komplett neuen Episode und Flower, welches auf der PS3 schon großartige Erfolge feierte.

WERBUNG








Es folgt ein weiterer Titel: The Last of Us. Ein kurzer Trailer wird gezeigt.




Anschließend folgte ein weiterer Trailer zu BEYOND: Two Souls. Es ging alles Schlag auf Schlag.




Killzone Mercanary, erhältlich ab 10. September 2013




Neben einem  beeindruckenden Trailer zu Gran Turismo 6 und Batman: Arkham Origins (Release 25. Oktober 2013) wurde auch ein GTA V-PS3-Bundle angekündigt. Pünktlich zum Release des Spiels wird es die PS3 und ein exklusives Headset für alle GTA V-Fans geben. Der Bundle-Preis wurde allerdings nicht preisgegeben. Jetzt folgte die Enthüllung der :

PS4 Design

So sieht sie also aus PS4. Etwas kantik aber mit einem ansprechenderen als das der Xbox One. Wir können uns die Konsole durchaus im Wohnzimmer vorstellen. Sollte auch der Preis stimmen (welcher weiter unten folgt) ist das Ding gekauft. Anschließend folgten einige Entertainment-Ankündigungen, die größtenteils, wie auch schon bei der Xbox One den amerikanischen Markt betreffen. Anschließend waren endlich die Games an der Reihe.  Shu Yoshida machte den Anfang.

Es folgte ein neuer Titel für PlayStation 4. The Order 1886. Das Setting spielt sich im Mittelalter ab, allerdings beinhaltet es moderne Waffen. Es erinnert uns ein bisschen an den Film „Van Helling“. Sieht etwas abgedreht aus, aber könnte durchaus interessant werden.


http://www.youtube.com/watch?v=tdcXjOfiLsg

Der erste neue Exklusivtitel für PlayStation 4. Es folgte sofort eine weiterer neuer Titel:  Killzone: Shadow Fall und auch anschließend noch DriveClub.






Sony präsentierte einen Gameplay-Trailer nach dem anderen. Auch Infamous ist mit am Start.




Anschließend wurde noch gezeigt was auf der PS4 möglich ist-  ein weiteres neues Spiel aus dem Hause Quantic Dream wurde anhand eines lustigen Trailers präsentiert: „The Dark Sorcerer“.




Bis zu diesem Punkt wurden während der PK keinerlei Gameplay Szenen gezeigt, lediglich Trailer. Es folgte das Indie Game „The Witness“  welches von den Entwicklern vorgestellt wurde. Wie Sony bereits im Februar ankündigte wird es auf der PS4  eine große Reihe an Indie-Games zum Release geben. Darunter auch Spiele wie Supergiant Games’s Transistor, Oddworld ’n‘ Tasty und viele weitere.




Es folgte eine Video-Nachricht direkt aus Japan von Square Enix! welche zwei neue Titelankündigungen beinhaltete: Zum einen wurde Final Fantasy 15 (scheinbar erstmailig ein Final Fantasie Titel mit Echtzeit-Kampfsystem), und zum anderen wurde Kingdom Hearts 3 (wer hätte je daran  geglaubt) angekündigt. Leider wurde nur ein kurzer Gameplay-Ausschnitt gezeigt, dieser machte aber Lust auf mehr.  Wann das Spiel allerdings erscheinen wird steht noch nicht fest, es dürfte aber noch eine Weile dauern da der Schriftzug „Jetzt in Entwicklung“ zu sehen war.

Weiter ging mit einem Tripple AAA Titel: Assassin´s Creed ist mit einer neuen Episode zurück:  Black Flag wird der Teil heissen. Wie gewohnt wird man sich auch hier wieder über Häuserdächer schwingen und in der neuen Version auf einem Schiff sein Unwesen treiben. Das Spiel wirkt sehr eindrucksvoll, es waren vielen Pompöse Schlachten und viel Kanonenfeuer zu sehen.

Anschließend kam Jack Tretton wieder zurück auf die Bühne und kündigte an, dass The Elder Scrolls: Online sowie Mad Max auch auf PlayStation 4 erscheinen werden.

Doch Tretton hatte auch noch einige große Ankündigungen im Gepäck welche er mit einem breiten Grinsen mitteilte:

Bildschirmfoto 2013-06-11 um 04.43.11 1

  • Gebrauchtspiele werden im Gegensatz zur Xbox One wie gewohnt weiterhin ohne Probleme auf der PlayStation 4 gespielt werden können. 1 zu 0 für Sony
  • Auch das Spielen im Offline-Modus ist möglich, Sony 2 – Microsoft 0
  • Man muss auch nicht alle 24 Stunden einmal Online sein
  • PS-Plus Mitglieder können ihre Mitgliedschaft einfach übernehmen und werden außerdem kostenlosen Zugang zur Drive Club-Plus-Edition erhalten.
  • Eine Playstation+ MItgliedschaft kostet 5$ im Monat

Bildschirmfoto 2013-06-11 um 04.41.54 Bildschirmfoto 2013-06-11 um 04.42.15 Bildschirmfoto 2013-06-11 um 04.45.20 Bildschirmfoto 2013-06-11 um 04.43.25

 

Wir haben einen lustigen Seitenhieb seitens Sony an Microsoft im Netz entdeckt:




Das anwesende Publikum begrüßte diese erfeulichen Ankündigungen mit tobendem Applaus und Standing Ovations.

Das beste kommt bekanntlicherweise zum Schluss: war an der Reihe.

Bildschirmfoto 2013-06-11 um 04.47.16

Destiny wird einer der richtig großen Titel für die Playstation 4 werden. Das Spiel wird für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erhältlich sein, allerdings wird die Playstation exklusive Inhalte zuerst erhalten! So wie es Activision mit Call of Duty auf de Xbox macht, macht es Activision mit Destiny auf der PlayStation. Zu Destiny waren bisher nur jede Menge beeindruckende Artworks bekannt und ansonsten nicht viele Informationen bekannt. Klar war nur das Destiny ein Ego Shooter Epos werden wird. Die Story im kurzen:

“Alles änderte sich mit der Ankunft des Reisenden. Er startete ein goldenes Zeitalter, während sich unsere Zivilisation im Sonnensystem ausbreitete. Aber so sollte es nicht bleiben. Irgendetwas traf uns und dezimierte uns. Die Überlebenden bauten unter dem Reisenden eine Stadt und begannen damit, die alte Welt zu erkunden – nur um sie gefüllt mit tödlichen Feinden vorzufinden. ”“Du bist ein Wächter der letzten sicheren Stadt der Erde und hast die Macht, eine unglaubliche Kraft zu handhaben. Beschütze die Stadt. Besiege die Gegner. Fordere alles zurück, was wir verloren haben. Sei mutig.”

In der weiteren Beschreibung zu  ”Destiny” ist von einem stehts verbundenen Universum die Rede ist. Dies könnte darauf hindeuten, dass der Titel eine tiefgreifende Online-Komponente mit sich bringt. Gleichzeitig könnt ihr einen eigenen Charakter erschaffen, individuelle Waffen und Ausrüstungsgegenstände verdienen und mit nicht näher genannten Fahrzeugen durch die Gegend rasen – typische MMO Eigenschaften.

Auf dem Flyer ist darüber hinaus von einer nie dagewesenen Vielfalt an Shooter-Elementen die Rede, während die traditionellen Konventionen in den Bereichen der Geschichte sowie der kooperativen und kompetitiven Multiplayer-Modi gebrochen werden.

Um das Rätsel um Destiny zu lüften wurde schließlich erstmalig erstes Gameplay Material gezeigt:




und hier noch der dazugehörige Destiny Gameplay Trailer:




Sehr beeindruckend! Das Gameplay gipfelt in einer großen Alien-Schlacht auf einem freien Feld. Hubschrauber, dicke Mutanten und riesige Maschinen – ein wirklich toller Titel, der leider erst 2014 erscheinen wird. EIn genaueres Datum wurde leider nicht verraten.

Zuguterletzt folgte noch das wichtigste Detail zur PlayStation 4, der Preis:

  • 399 € wird die PS4 kosten – 3 zu 0 für Sony

Das war es dann abrupt endete die Pressekonferenz.

Hier noch eine Aufzeichnung der kompletten Sony Pressekonferenz. Ihr solltet euch allerdings zwei Stunden Zeit nehmen um das gesamte Event anzusehen.




Seid ihr zufrieden mit dem Design, dem Preis und den Features der PS4? Da nun beide NextGen Konsolen vollständig bekannt sind: Welcher Konsole gebt ihr den Vorzug? Wir sind auf eure Meinungen gespannt.

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Polle

2 Kommentare

  1. Bamm, xobxone hat wohl damit voll eins in die Fresse bekommen. Auch wenn beim Preis der xboxone die Kinect Steuerung mit dabei ist liegt für mich klar der Vorteil bei der Playstation 4.

  2. Krass! 400 Taler ist eine volle Breitseite gegen Microsoft. Hundert Euro billiger als die XboxOne ist mal eine Ansage.

    Sofern Microsoft nicht mit ordentlich Content (der auch für den Rest der Welt nutzbar ist) nachlegt, dürfte Sony in dieser Generation das Rennen machen.

    Das Design der PS4 ist jetzt auch nicht der Oberknaller, aber man hat zumindest nicht den Ersteindruck, es handele sich um einen VHS Rekorder aus den 90ern wie bei Microsoft.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16