WERBUNG
Newstipp sendenHome » Publisher » Activision » EA: Wir werden nicht aufgeben, bis wir Call of Duty geschlagen haben

EA: Wir werden nicht aufgeben, bis wir Call of Duty geschlagen haben

Total: 7 0 0 0 0 0 0 0Zwischen Battlefield und Call of Duty tobt ein Kampf, zumindest wenn es nach den Verantwortlichen bei den Publishern geht. Es geht um nichts geringeres als die Krone – also den ersten Platz – im Shooter Genre. Diese hält bekanntermaßen momentan noch Call of Duty inne. Doch bei …

Zwischen Battlefield und Call of Duty tobt ein Kampf, zumindest wenn es nach den Verantwortlichen bei den Publishern geht. Es geht um nichts geringeres als die Krone – also den ersten Platz – im Shooter Genre. Diese hält bekanntermaßen momentan noch Call of Duty inne. Doch bei EA hat man sich das Ziel gesetzt zum Königsmörder zu werden und selber den Platz auf dem Thron zu nehmen.
Im Interview mit UK hat , Chef vom EA Games Label, jetzt noch einmal betont, dass der Erfolg von Battlefield 3 Activision durchaus beunruhigt habe und man nicht aufgibt, solange die eigene Marke nicht die weltweite Nummer 1 ist.

[…] Vielleicht haben sie [die Entwickler von CoD] sich nicht viele Gedanken über uns gemacht als wir Battlefield 3 entwickelt haben, aber ich versichere euch, jetzt machen sie sich Gedanken über uns. Sie müssen es. Wir haben einen bleibenden Eindruck im Markt der First-Person-Shooter hinterlassen und ihnen Marktanteile weggenommen. Und ich werde nicht aufgeben, bis wir die Nummer Eins sind und werde sicherstellen, dass wir die Nummer Eins sind.

Trotz aller Wortgefechte empfindet Soderlund den Konkurrenzkampf zwischen den beiden Titeln als durchaus wichtig. Nur so würden die Teams das Beste aus den Spielen herausholen.

WERBUNG

Wettbewerb ist gut. Es spornt unsere Leute an. Gäbe es nur Battlefield oder nur Call of Duty, dann würden die Entwicklerteams sich möglicherweise auf dem Erreichten ausruhen.

Quelle: MCV UK

Unterstütze die Call of Duty Infobase!

Der Betrieb unserer Seite, Lizenzen und diverse Features kosten uns jeden Monat einiges an Geld, das nicht allein durch Werbung zu decken ist. Wenn Du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Spende

Zur Spendenseite

Call of Duty Infobase Telegram Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Du möchtest bei wichtigen News wie Serverausfällen, neue Patches oder Infos zu DLCs sofort erhalten? Dann haben wir da was für Dich!

NEU! Der Call of Duty Infobase WhatsApp Newsletter!

Weitere News

Über Crusher

7 Kommentare

  1. JAHHHHHHHHH KAMPF ANSAGE….. ich muss ehrlich sagen, auch wenn EA mit Battlefield 4 ein Feuerwerk abfeuert, wird es trotzdem nicht reichen. Call of Duty hat den Vorteil des schnelleren Spiels und kleineren Maps die im Esport bevorzugt werden.

  2. jo das stimmt ^^ und wenn se back to ww2 kommen würden währe es noch besser !

  3. Du glaubst nicht wie oft ich diese Aussage höre bezüglich WW2. Da komme ich immer wieder uns Träumen.

  4. Ich träume mit….wer will scho Battelefield ???
    Cod 2 in neuem Glanz bitte…! Ohne Bunnysprayer…

  5. Oh ja, WW2 mit der Grafik von heute WoW

  6. gameplay wie moh:sp (darf auch „neuzeitlich“ sein) mit grafik von heute. Aber auch spielmodi und hitboxen usw. mit der grafik von crisis und EA hätte es wohl geschaft. dan noch ded. serverfiles und dlc kostenlos oder gesponsort wie bei cod:waw und TA währe für mindestens 2 jahre vergessen. oh was waren das noch für super zeiten als man sich noch DMW laden durfte inkl. den custommaps von der offiziellen dmw seite nur das man nicht gekickt wurde. glaube ich mach wieder mal ein spearhead event xD

  7. Es ist einfach nur eine Frage der Zeit bis es so weit ist .
    In meinen Augen ist die Zeit fast gekommen !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind markiert *

*

Send this to a friend

SERVER 2: 88.198.64.16