Steam – Satte Rabatte zum Holiday Sale

Steam
Mit Volldampf stürzt sich die Onlinevertriebsplattform Steam in die Endphase der Weihnachtlichen Rabattschlacht – die Prozente purzeln an allen Ecken und Enden. Wer also vor Weihnachten sich, oder vielleicht auch anderen, eine Freude machen will, sollte auf jeden Fall mal vorbei schauen. Von Battlefield Bad Company 2 über Bioshock 2, Resident Evil, Burnout Paradies, Oblivion, Fallout 3 bis hin zu ganzen Spielepaketen gibt es alles was das Herz begehrt – laut Steam sind über 1.000 Spiele günstiger zu haben.


Gleich auf der Startseite des Steam Stores werdet ihr mit einem großen Katalog konfrontiert, in dem ihr durch die Angebote blättern könnt. Im großen und ganzen gliedert sich das Spektakel in vier Bereiche: Im ersten sind die Tagesangebote aufgelistet, die nur 24 Stunden lang auf euch warten. Im zweiten werden euch Paket von verschiedenen Publishern angeboten, während im dritten Bereich auch noch einzelne Angebote der Publisher aufgezeigt werden. zu guter Letzt hat die Mac-Sektion einen eigenen Bereich gekriegt, mit Hilfe dessen auch Apple-Jünger ihren Spieledurst stillen können.
Die Highlights der nächsten ca. 23 Stunden dürften The Witcher und Burnout Paradies für vier Euro, Bioshock oder Resident Evil für einen Zehner oder das Gothic-Bundle sein. Wer ein wenig mal an Valves eigenen Produktionen schnuppern möchte, sollte sich das Valve Komplett Paket für 25 Euro anschauen. Nicht minder Interessant dürfte auch das Paket von 2k sein, was für 80 Euro zu euch kommt. Alle anderen großen Publisher bieten Rabatte bis zu 50% auf ihre Spiele an, bei vielen gibt es sogar bei allen Games Rabatte.
Der Holiday Sale läuft noch bis zum zweitem Januar, man kann also auch noch auf viele andere Tagesangebote gespannt sein. Als kleiner Tipp noch am Ende: Es gibt auch viele Pakete von Indie-Spielen wo die Rabatte teilweise über 90(!) Prozent liegen – wer sich gerne auch mal kleinere Spiele zu Gemüte führt, sollte auf jeden Fall auch die Angebote durch schauen.
Hinweis:
Beachtet bitte, dass die Tagesangebote sich nicht nach unserer Zeitzone richten, sondern nach der Pacific Standard Time – und die ist uns 9 Stunden hinterher. Also immer den Countdown auf der Steam Seite im Auge behalten.

Weitere Beiträge
Call of Duty: Warzone – Geländer verursacht unfaire Tode