Red Orchestra 2 – Schlacht startet zwei Wochen später

Ursprünglich sollte Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad am 30. August — also ende diesen Monats — erscheinen (wir berichteten).
Entwickler Tripwire Interactive gab heute allerdings in einer kurzen Pressemitteilung bekannt, dass man sich für einer Verschiebung der Veröffentlichung entschieden hat.
Erst zwei Wochen später, also am 13. September, startet die Neuauflage der Schlachten des zweiten Weltkriegs an der Ostfront. Als Grund für die Verschiebung geben die Amerikaner den Ansturm von Vorbestellern auf das Spiel an. Diese haben nämlich die Gelegenheit, das Spiel vor der Veröffentlichung in einer „Vorbesteller-Beta“ anzutesten. Aufgrund der großen Vorbestellerzahlen gehen die Entwickler von einer sechsstelligen Zahl von Beta Testern aus. Die im laufe der Beta gefundenen Bugs wollen die verantwortlichen Abteilungen und auch die Qualitätssicherung aber noch vor der Veröffentlichung des Spiels beseitigen, was nur mit einer Verschiebung möglich sei.
Quelle: Red Orchestra Blog