Call of Duty: Black Ops Cold War – Erstschlag Moshpit im Playlistupdate hinzugefügt

Gestern Abend veröffentlichte Treyarch ein Playlistupdate für Cold War. Das ist drin

Wie es so ist, will Treyarch uns auch in Cold War regelmäßig mit Updates versorgen. Gestern wurde mit dem Update die Playlist bearbeitet. Jetzt gibt es einen neuen Modus, der „Erstschlag-Moshpit“ heißt. Diesen kann man unter dem Reiter „Vorgestellt“ finden.

Was ist Erstschlag-Moshpit?

In diesem Modus spielen wir eine 24/7 Liste mit den Karten „Armada-Schlag“ und “Crossroads-Schlag“. Der Moshpit liefert uns Team-Deathmatch, Abschuss bestätigt, Herrschaft und Stellung. Voraussichtlich werden wir diese bis zum 8. Dezember 2020 spielen dürfen. Zusätzlich wurde „Verbundene Waffen“ mit Herrschaft und Sturm zum Schnellspiel hinzugefügt. Diese könnt Ihr sowohl in Core als auch in Hardcore auswählen und zu euren Favoriten hinzufügen.

Fehlerkorrekturen ist was für Weicheier

Leider hat Treyarch eigenen Infos nach, keine Fehlerkorrekturen am Spiel vorgenommen – auch wenn es eine ganze Palette an Fehlern gibt, die ihnen bekannt sind. Darunter die Abstürze der neuen Konsolengenerationen, verbuggte Tarnungen und nicht angezeigte Freischaltungen. Anscheinend arbeitet Treyarch an den ganzen Fehlern. Also müssen wir abwarten, bis sie eine Lösung finden

Wie fandet ihr den Artikel? Lass es uns wissen!

Weitere Beiträge
Call of Duty – Dreifach-Doppel XP Wochenende kommt